“Es wird Zeit, dass wir das „GRÜN“ aus unserem politischen Farbenspektrum eliminieren!

„GRÜN“ ist eine despotische und irrationale Positionierung im politischen Raum und eine Zumutung für jeden aufgeklärten Geist

Und alle Parteien der NED, der „Neuen Einheitspartei Deutschlands“ folgen diesen Irren.

Es wird immer deutlicher. Es wird immer dringender. Die müssen weg – oder Deutschland ist weg.


Was geht mir das alles so langsam auf den Geist. Die übertreiben, dass sich die Balken biegen


Kinder sollen nicht mehr Mama und Papa sagen


Ist ja klar, wenn immer häufiger anormale Familien entstehen – Mann und Mann. Frau und Frau. Mann und vier Frauen – dann muss man sprachliche Ausweichmöglichkeiten suchen und finden, die das Normale nicht mehr normal erscheinen lässt.

Mit anderen Worten: Das Normale für sicherlich an die 95% unserer Bürger hierzulande wird zum Abnormalen. So, dass eine kleine Minderheit die Dominanz über die Begriffe erhält und sich dann als die eigentlichen und wirklich Normalen empfinden darf.

Das Besprochene hat jedoch eine weitergehende Relevanz.

Kinder in einer Familie aus Mama und Papa sehen in den beiden Eltern (männlich und weiblich) – nicht immer, aber zumeist – auch zwei Menschen mit durchaus unterschiedlichen Wesensmerkmalen.

In der Mama erkennen und erleben Kinder den eher treusorgenden, liebevollen und gefühlsbetonteren Elternteil (bitte, das soll jetzt Männer und Väter keinesfalls herabsetzen) und im Vater, den sicherlich ebenfalls treusorgenden, aber doch deutlich weniger gefühlsbetonten und dafür den eher leistungsfordernden, den etwas rigoroseren und disziplinierenden Elternteil.

Die Rollenbilder sind also unterschiedlich ausgeprägt, so dass aus den beiden Wörtern „Mama und Papa“ für die kleinen Kinder auch kommunikatives und psychologisches Differenzierungspotential erwächst.

Die obige Vorschrift: Kinder sollten nur noch von „Erwachsenen“ reden, ist also ein weiterer Baustein der heutzutage den Ton angebenden kulturmarxistischen Verbrecher.

Mit dem Ziel: die Entfremdung und damit die Vereinzelung der Menschen, auch und gerade innerhalb der familiären Strukturen voran zu bringen.

Wirklich, wir können so etwas nicht mehr länger akzeptieren. Und das muss sich zukünftig ganz eindeutig im Wahlverhalten widerspiegeln.


Grüße an Alle und ganz besonders an alle Mamas und Papas

Ihr
Martin E. Renner, MdB

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.