Man fragt sich, wo sind die Milliardengewinne der Gasversorger, dass man sie heute retten muss?

Dr. Alexandra Kloss im Gespräch mit Stephan Brandner – 5 Fragen und 5 Antworten


Alexandra Kloss:

Was ist denn die Gasumlage?


Stephan Brandner:

Also, die Gasumlage wird an die unverzichtbaren Gasversorger in Deutschland fließen, die in den letzten Jahren Milliardengewinne gemacht haben und die plötzlich gemerkt haben: »O, wir machen ja Verluste!«. Und da sagt der Staat: »Wir helfen nicht direkt, sondern alle Gaskunden sollen daran beteiligt werden, um die zu retten«. Es ist ja meistens so, dass Verluste sozialisiert und Gewinne privatisiert werden, so wie schon bei Lufthansa, TUI, bei Banken und bei Uniper und Co wird es wahrscheinlich nicht anders sein.


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..