Man wird mit dem Mumpitz der Regierung regelrecht vergackeiert!

Dr. Alexandra Kloss im Gespräch mit Leif-Erik Holm – „Kein anderes Land in Europa ist so verrückt!“

Die Preise für Benzin, Energie und Nahrungsmittel steigen immer mehr – und die wirtschaftliche und soziale Lage in Deutschland befindet sich im freien Fall. Was sagt dazu der wirtschaftspolitische Sprecher der AfD-Bundestagsfraktion? Im Gespräch mit „AfD aktuell“ blickt Leif-Erik Holm ausführlich auf die Ursachen der Misere und schlägt konkrete Lösungen vor. Denn im laufenden Jahr wird sich voraussichtlich kaum ein anderes EU-Land schlechter entwickeln als Deutschland. Holm ist darüber nicht verwundert, denn schon vor dem Beginn des Ukraine-Krieges ist Deutschland einen Sonderweg gegangen und hat für extrem hohe Steuern und Abgaben gesorgt, vor allem im Bereich der Energie.


Alexandra Kloss:

Ja, Deutschland hinkt hinterher. Nur ein Land in Europa soll sich schlechter entwickeln als Deutschland. Wie kommt das?


Leif-Erik Holm:

Das wundert mich nicht, weil wir ja wieder mal einen Sonderweg gehen in ganz Europa. Die vermurkste Energiewende sorgt dafür, dass alles teurer wird und kurbelt jetzt die Inflation an. Andere Länder haben ihre Bürger schnell entlastet, in Deutschland lässt man sich Zeit. Wir verhandeln erst jetzt das Thema: »Spritpreissenkung« für magere 3 Monate. Also, man sieht, die Ampel freut sich eher über hohe Preise, weil ideologisch sollte alles Richtung Lastenfahrrad gehen. Autofahren ist verpönt, maximal mit E-Auto, was eigentlich eine schlechtere Umweltbilanz hat in Sachen CO₂ über den gesamten Lebenszyklus als ein moderner Diesel. Kein anderes Land ist so verrückt!


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..