Mariana Iris Harder-Kühnel Rede vom 17.02.2022

Mariana Iris Harder-Kühnel – Internationaler Frauentag



Durch ihr politisch korrektes, kultursensibles Schweigen machen sich mitschuldig daran, dass die über Jahrhunderte hart erkämpften Rechte der Frauen und Freiheiten der Frauen verloren gehen. Und deshalb ist es erforderlich, eine ganz neue Debatte über Frauenrechte zu führen, aber die muss verdammt nochmal ehrlich sein.

Frauenrechte zu stärken ist aktuell wichtiger denn je, aber dabei geht es eben nicht um Genderwahn oder darum, wie man seine Eltern politisch korrekte benennt, sondern es geht darum, dass wir Frauen uns im Deutschland des 21-Jahrhunderts die Freiheit zurück erkämpfen müssen. Angstfrei und ohne männliche Begleitung nachts auf die Straße gehen zu können.

Es geht um die Freiheit, sich sein Ehemann selber aussuchen zu dürfen, und in nicht mit X anderen Frauen teilen zu müssen, oder schon als Kind zwangsverheiratet zu werden.

Es geht um die Freiheit sich als Frauen und Mutter für drei Kinder und mehr entscheiden zu können, ohne sich dem Risiko von Altersarmut auszusetzen, oder sich von kinderlosen Grünen als CO2 produzierendes Heimchen am Herd beschimpfen zu lassen.

Und vor allem geht es um null Toleranz bei der zunehmenden Gewalt gegen Frauen, egal ob es sich um sexuelle oder häusliche Gewalt, um Zwangsverheiratung, Genitalverstümmelung oder Kinderehe handelt.



Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..