Mediathek Sonstiges

Na Donnerwetter – GRÜNE Träume, das ist ja der absolute Hammer!

Dr. Alice Weidel – Weidels Konter: Die erste Augustwoche 2021 im Rückblick



Dass die Träume der Grünen von einem Klimaschutz- und einem Einwanderungsministerium mit Vetorechten gegen die Demokratie verstoßen, interessiert die Grünen mit der Baerbock natürlich nicht. Ministerien, die auf Vetorechten beruhen, die Migration auf die Spitze treiben wollen und das bürgerliche Restvermögen abschmelzen, müssen unbedingt aus der Regierung ferngehalten werden!



1 Kommentar zu “Na Donnerwetter – GRÜNE Träume, das ist ja der absolute Hammer!

  1. Der alte Querdenker

    Frau Alice Weidel erkennt die große Gefahr durch die stark antidemokratischen, offensichtlich in einer chaotischen Traumwelt der Ahnungslosigkeit lebenden Grünen, die wenig bis gar nichts vom Pragmatismus der Politik verstehen und damit ganz sicher unserer Nation größtmöglichen Schaden zufügen werden, falls man ihnen die Chance hierzu gibt.

    Wer diese irren Realitätsverweigerer wählt oder den von den Grünen angestrebten grün-linksextremen Totalitarismus unterstützt, der ist ganz sicher kein Freund unserer noch existierenden freiheitlich-demokratischen Grundordnung, der will dieses so wichtige Fundament einer freiheitlichen Gesellschaft mit großer Bestimmtheit sogar aushebeln oder ganz abschaffen.

    Wer die Grünen bislang sehr genau beobachtet hat, muss immer wieder feststellen, dass sie sehr schnell das Instrument der Verbote, der Repressionen, Zensur und Ausgrenzung zücken.

    Wenn dazu ihre totale Inkompetenz bei allen ernsten gesellschaftlichen Problemstellungen hinzukommt, dann entsteht hierdurch ein höchst toxischer Cocktail, falls sie jemals auf Bundesebene in Regierungsverantwortung kommen.

    Sie sind nicht nur in wirtschaftlichen Fragen völlig neben der Spur und unbedarft, sondern gerade in ihrer angeblichen „Kernkompetenz“ bei der Klima- und Umweltpolitik in ihrer Ahnungslosigkeit und Dummheit kaum noch zu überbieten.
    Hierbei zeichnen sie sich besonders durch stereotype Denkschablonen aus, die sie natürlich niemals ehrlich hinterfragen und selbstkritisch beurteilen.

    Wie Frau Baerbock können sich viele Grüne einfach nicht vorstellen, dass sie mit ihrem schablonenartigen, durchideologisierten „Denken“ völlig falsch liegen.
    Durch grünlinke Medien werden sie sogar dazu animiert, diesen verhängnisvollen Irrweg weiterzugehen.

    Fakten und der gesunde Menschenverstand sind halt nichts für die Grünen und bei ihrer Glaubenssektiererei höchst verpönt!

    Ideologie besoffener Glauben und „Links, ein neues Lebensgefühl“, trifft die „bunte“ Verfasstheit der Grünen schon sehr viel eher.

    Es muss also einen Grund geben, warum Annalena Baerbock durch internationale westliche Institutionen so auffällig hofiert wird, trotz ihrer großen Defizite und selbst Christine Lagarde ihre französische Sympathie für die deutsche Grüne entdeckt hat, jedoch niemals für französische Grüne (!) diese warmherzigen Gefühle entwickeln würde.

    Es stecken hinter diesen höchst seltsamen Anwandlungen ganz sicher keine deutschfreundlichen Absichten von Christine Lagarde, die ja nicht zufällig ungehindert ihr rechtswidriges Unwesen als EZB-Chefin, selbstverständlich zu Lasten der Deutschen, weiter treiben kann, um die Liquidität französischer Banken wieder herstellen zu können.

    Könnte auch hier hinter die Strategie stecken, „der Feind meines Feindes ist mein Freund“?

    Wenn wir uns den künftigen Milliardenfluss veruntreuter Steuergelder u.a. in Richtung Frankreich anschauen, dann könnte man schon zu dieser unangenehmen Auffassung gelangen.

    Damit wissen wir auch, vor was für einen „Karren“ sich die Grünen gerne spannen lassen.
    Sie haben kein Problem in Baden-Württemberg z.B. sich mit dem staatlichen französischen Atomenergiekonzern einzulassen, der, oh Wunder, im Schwabenland zum größten Stromanbieter aufgestiegen ist.
    Dabei wird der Strom aus den weniger sicheren und eher maroden französischen Atomkraftwerken auf der linken Rheinseite gewonnen und die mit erheblich höheren Sicherheitsstandards ausgestatteten deutschen Kraftwerke auf der rechten Rheinseite mit aller Macht der Grünen kurzerhand stillgelegt.

    Ähnlich sieht ihr ebenfalls ambivalentes Verhältnis gegenüber China aus!
    Pro Kopf erzeugt China (1,5 Milliarden Menschen) etwa das Zehnfache an CO2-Emissionen mit steigender Tendenz als die Deutschen (nur 83 Millionen Menschen)!
    Doch dieses eindeutig alarmierende Verhältnis löst bei den Grünen keinen Aufschrei oder ein ernsthaftes Umdenken aus, sondern geht ihr eindeutig deutschfeindliches Bemühen um so strikter und ohne Unterlass in Richtung einer so genannten „Wirtschaftsneutralität“, daher Deindustriealisierung Deutschlands.

    Gerade hierbei zeigt sich die Gefährlichkeit der Grünen, die durch finanzstarke fremde Interessen dafür offensichtlich für gut befunden wurden und deshalb finanziell massivst unterstützt werden, um den Wirtschaftskonkurrenten Deutschland ins Wanken zu bringen.

    Warum die CDU/CSU und selbst die FDP hierbei kräftig grünlinks mitmischen, diese Frage sollte sich zumindest die Basis der Unionsparteien möglichst bald stellen.
    Viel Zeit zur Umkehr bleibt nicht mehr für eine vernunftsorientierte, ideologiebefreite, nicht grünlinke Politik unter den jetzigen Bedingungen.

    Nicht zufällig nehmen die höchst bedenklichen Aktivitäten des neuen deutschen Linksstaates immer bedrohlichere Ausmaße an und wird hierbei skrupellos der Rechtsstaat ausgehöhlt, weil die Regierenden es offensichtlich können.

    Nicht nur die gewalttätige Antifa macht sich zunehmend vor der Wahl bemerkbar, sondern selbst Teile der Polizei werden rechtswidrig übergriffig, insbesonders dort, wo sie von ihrer Führung regelrecht aufgehetzt und unter Druck gesetzt werden.
    Dieses ist leider nicht nur symptomatisch für Berlin!

    Deutschland muss aus dieser politischen Starre des Linksstastes endlich wieder heraus, dsmit unserer Demokratie wieder neues Leben eingehaucht wird.

    Dazu wäre die AFD geradezu prädestiniert und kompetenzmäßig gut aufgestellt, wenn sie dafür nur die nötige Stärke erhielte.
    Die politische Konkurrenz weiß natürlich um ihre eigene Schwäche und versucht dieses durch gezielte Desinformation und Zensur wieder wettzumachen.
    Nicht zufällig wird die AFD selbst im Bundestag von ihren politischen Gegnern in ihren parlamentarischen Rechten gerne beschnitten, wann immer es irgendwie möglich ist.

    Durch eine stärkere AFD könnte diesem undemokratischen Treiben schnell ein Riegel vorgeschoben werden. Im September haben die Deutschen nun die Chance, die jetzigen Schieflagen unserer Nation zu ändern und unser Land vom Kopf wieder auf die Füße zu stellen.

    Die messerscharfe und unverblümte Regierungskritik von Alice Weidel an der jetzigen Bundesregierung, insbesondere an Frau Merkel, trifft nicht nur zurecht ins „Schwarze“, sondern macht allen Zuhörern gleichzeitig deutlich, dass die AFD gerade die kausalen Zusammenhänge der Deutschland belastenden, höchst bedrohlichen Probleme versteht und hierauf kluge Antworten hat zu ihrer Lösung.

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: