Bürgerdialoge Mediathek

Es ist nicht hinnehmbar, dass Clankriminelle mit Luxuskarossen Geld beim Jobcenter abholen!

Mario Hau im Bürgerdialoggespräch mit Martin Hess und Dr. Gottfried Curio zum Thema Migration


Mario Hau:

Wir haben in Hamburg quasi in militärischer Aufstellung Demonstrationen gesehen von arabischstämmigen Männern, die antisemitische Sprechchöre von sich gegeben haben. Es werden Synagogen angegriffen, und meistens sind die Täter muslimisch. Was läuft da falsch?


Martin Hess:

Man fragt sich wirklich, in welchem Land wir hier Leben? Es kann und darf nicht sein, dass antisemitische Aufmärsche von Islamisten vor Synagogen in Deutschland stattfinden, und die Polizei von der Politik zum Zuschauen verdammt wird. Während umgekehrt, wenn es gegen regierungskritische Demonstranten geht, man sogar – wie in Berlin geschehen – wegen der Unterschreitung von Mindestabständen bei Demonstrationen, oder des nicht Tragen von Masken, man dann sogar Wasserwerfer einsetzt!


Dr. Gottfried Curio:

»So kann es nicht weitergehen mit den Zuständen im Lande, sonst haben wir hier irgendwann Bürgerkrieg!«


1 Kommentar zu “Es ist nicht hinnehmbar, dass Clankriminelle mit Luxuskarossen Geld beim Jobcenter abholen!

  1. Der alte Querdenker

    Es geht bei einer Rechtsstaatlichkeit immer um etwas Grundsätzliches, eben das, was einen funktionierenden Rechtsstaat ausmacht!
    Die Aushöhlung des deutschen Rechtsstaates ist leider schon sehr weit fortgeschritten und wird, mehr oder weniger, in der Praxis dem unteilbaren Recht eine politisch-linksideologische Sicht übergestülpt.
    Diese Sicht oder auch Zwangskorsett, obwohl oft sehr zweifelhaft und staatsgefährdend, wird auch innerhalb der Justiz mittlerweile mit Repressalien nachgeholfen, wie das Beispiel Weimar uns zeigt.

    Linke Gewalt kann dadurch maximal verharmlost werden, weil die politischen Entscheidungsträger massivst hierauf Einfluss nehmen.
    Eine grünlinke Politik begünstigt also dieses gesinnungsmäßige, juristische und exekutive Treiben außerhalb eines Rechtsstaates erheblich.
    Hier kann tatsächlich schon von einem eklatanten Missbrauch der Macht gesprochen werden, um eben diese in Wirklichkeit nicht verfassungskonforme Politik zum Durchbruch zu verhelfen.

    Die CDU/CSU und FDP scheinen hiermit immer weniger Probleme zu haben (sie sind also Teil des Problems) und erst recht nicht die linken und linksextremen Parteien von SPD, Grüne und Linkspartei.
    Es ist nicht nur ein Versagen der Regierenden festzustellen, sondern wird bei den Verantwortlichen auch ein ganz banaler, den Rechtsstaat verachtender Vorsatz erkennbar.

    Das Beugen des geltenden Rechts scheint für die Regierenden (Kartellparteien) ohnehin nur noch ein unbedeutendes und der politischen Sache dienendes Kavaliersdelikt zu sein.

    Um diese irrsinnige, die Nation zerstörende Entwicklung aufhalten zu können, muss die Politik wieder entideologisiert werden. Wir haben also mittlerweile eine tiefgreifende Krise des politischen Primats in Deutschland, hervorgerufen durch eine erhebliche Linksverschiebung im politischen Spektrum!

    Grundsätzlich gilt für eine stark ideologisierte Politik, dass reale aus dem Ruder laufende, höchst nerative Entwicklungen nicht sein können, daher ignoriert oder gar uminterpretiert werden, weil sie nach den ideologischen Zwangsvorgaben auf keinen Fall wahr sein dürfen!
    Warum?
    Weil sonst das alles übergreifende linksideologische Konstrukt ins Wanken käme und damit auf einen Schlag dieses politische Grundgerüst, hier der Linken, sichtbar in Frage gestelit würde.

    Ein solcher Vorgang bedroht natürlich den Machterhalt, der sich eben nicht an dem Wohl der Bürger orientiert, sondern nur an sich selbst.

    Von den Kartellparteien ist hier keine Einsicht zu erwarten, da muss wohl das Land erst endgültig gegen die Wand gefahren sein.

    Die Etiketten-Schwindelei betreibende CDU/CSU ist schon lange keine Partei der bürgerlichen Mitte mehr, sondern driftet imner mehr in das linke, teils linksextreme Spektrum ab. Selbst von den letzten Nieschen konservativer Wertschöpfungen wird sich distanziert und eine ähnliche Brandmauer wie zu der AfD gezogen.
    Anhänger der Werteunion werden in der CDU isoliert oder an den Pranger gestellt.

    Es bleibt also nur noch die AfD, die bei entsprechenden Wählerzuwachs an dieser Entwicklung etwas ändern zu können.
    Dieses gilt nun nahezu für alle politischen Bereiche!
    Die innere Sicherheit ist hiervon maßgeblich betroffen, egal ob islamischer, linker oder sonstiger Extremismus.
    Ich formuliere diesen Satz ganz bewusst so, da der Schwerpunkt der gegenwärtigen Gefahr für unsere freiheitlich demokratische Grundordnung vom islamischen und linken Extremismus ausgeht und eben nicht in dieser Dimension von einem Rechtsextremismus.
    Entsprechend müssen zur Bekämpfung dieses Extremismus die Schwerpunkte gesetzt werden, damit eine effektive Prävention möglich ist.

    Den Willen der AfD hierzu zeigt einmal mehr der im Namen der AfD sprechende Martin Hess und Herr Dr. Curio.
    Deren Analyse geht dem bestehenden Problem auf den Grund und trifft, zum Argwohn der Kartellparteien, mitten ins Schwarze.

    Um an diesen Missständen nachhaltig etwas ändern zu können, benötigt die AfD als Partei nun einmal Mehrheiten.
    Da beißt die Maus kein Faden ab!

    Gut wäre es bei der nächsten Bundestagswahl und ein weiterer wichtiger Schritt nach vorne auf Bundesebene, eine Zustimmung von 25 Prozent der Wähler zu erhalten.
    Dann wäre die AfD endlich unabhängig von anderen Oppositionsparteien und könnte auf dieser Basis Organklagen gegen eine grundgesetzwidrige Politik der Bundesregierung führen.

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: