Die AfD ist kein Auslaufmodell. Die AfD ist die Partei der Zukunft!

Tino Chrupallas Bewerbungsrede auf dem 13. Bundesparteitag der Alternative für Deutschland in Riesa am 18 Juni 2022


Wir vertreten die Interessen 🇩🇪 Deutschlands, und das ist unser Alleinstellungsmerkmal!


Dr. Alice Weidels Bewerbungsrede beim 13. Bundesparteitag der Alternative für Deutschland in Riesa am 18 Juni 2022


Und nein! Die AfD ist kein Auslaufmodell. Die AfD ist die Partei der Zukunft, liebe Freunde. Die AFD ist das notwendige Korrektiv in der verkrusteten Parteienlandschaft, und ohne uns steht das Land vor einer bitteren Zukunft!


1 Comment

  1. Sie hat noch so gerade die Kurve bekommen , aber viel verloren. Gute Leute raus geworfen und Bremsen behalten. Jetzt dürfen sie nicht mehr in Trotzhaltung verfallen, sondern sehr gut vorbereitet in eine Talksendung gehen. Die Politik gibt doch genug Vorlagen und die Medien auch. Eigentlich kann man sich doch an den Marionetten im TV ordentlich abarbeiten und Punkte machen. Man muss natürlich da top vorbereitet sitzen und sich nicht wie Hein Blöd vorführen lassen! Dann muss man auch mal dem Moderator über den Mund fahren und sich nicht wegwischen lassen. Jouristen müssen sehr genau hinhören und Klagen rausschicken. Talksendungen triefen nur so von Sexistischen und Rassistischen Aussagen. Die muss man den Kandidaten umdie Ohren hauen. Ich erinner nur an die Aussage von Brüdere glaube ich war das, der die Shebli eine attraktive Frau genannt hat. Rums, eine riesen Kampagne. Die AfD ist da blind und taub. So macht man keine Punkte. Trump ist deffinitiv der bessere President, aber man hat den senilen Biden gewählt, weil die Demokraten es drauf hatten, während die Republikaner den Schlaf des Gerechten träumten und sich in der Erfolgssonne sonnten, nachdem das Schiff schon den Boden berührt hat. Und das passiert gerade der AfD. Mit blöd durch die Gegend laufen und Menschen Blumen in die Hnad drücken, erreicht man nix. Man muss Staub aufwirbeln. Den Wählern den Spiegel vorhalten. Über 90 % haben erhöhte Spritpreise gewählt! Das Problem mit Russland entstand durch SPD, Grüne, FDP und blöderweise auch CDU . Also was woll ihr? Wollt ihr was ändern, dann entscheidet sich das an der Wahlurne und nicht auf der Straße. Lügner kann man auch im Bundestag Lügner nennen. Der Brandner ist einer der wenigen, die es verstanden haben. Und das kann man auch im TV sagen, wenn man Beweise hat, also Top Vorbereitet in die Diskussion geht.

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..