Beatrix von Storch Rede vom 27.04.2022

Beatrix von Storch – Erhalt des § 219a StGB



Die Ampel will die Würde und das Lebensrecht des ungeborenen Kindes nicht einschränken, sondern beseitigen! Kein Wunder, dass der FDP-Justizminister Buschmann die Abschaffung des Werbeverbots für Abtreibung jetzt betreibt, aber er sagt die Unwahrheit. Dass der § 219a StGB wegmuss, weil Informationen über Abtreibungsärzte fehlen, ist objektiv falsch.

Die Beratungsstellen für die gesetzlich vorgeschriebene Schwangerschaftskonfliktberatung sind die Orte, wo Frauen beraten werden und Informationen bekommen. Die Bundesärztekammer führt eine Ärzteliste mit 74 Seiten zu finden mit drei Klicks bei Google. Robin Alexander von der Welt hat recht. Er sagt: »Dieser Grund ist nur vorgeschoben«.



Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..