Mit den 100 Mrd. für die Bundeswehr wird nur das aufgeholt, was 20 Jahre versäumt worden ist

Rebecca Seidler von AfD TV im Gespräch mit Nataliia Novakovskykh und Rüdiger Lucassen – Flucht aus der Ukraine: Man hat nur eine Heimat!


Rebecca Seidler:

Wie gehen Sie damit um, dass der Bundeskanzler jetzt tatsächlich 100 Milliarden Euro für die Bundeswehr ausgeben möchte? Die AfD-Fraktion fordert ja schon lange eine deutliche Erhöhung des Militärhaushalts.


Rüdiger Lucassen:

Die notwendige Finanzierung der Bundeswehr ist aus unserer Sicht nicht in unmittelbarer Verbindung mit dem Ukraine-Krieg zu sehen. Wir sagen nicht, wir brauchen diese Mittel, weil wir jetzt Krieg in Europa haben, sondern diese Mittel wurden schon immer gebraucht, um der selbstverständlichen Pflicht, nämlich der Landesverteidigung nachzukommen. Das, was jetzt an Mitteln für die Bundeswehr kommt, holt eigentlich nur das auf, was 20-30 Jahre vor allem unter der CDU-Regierung versäumt worden ist in Deutschland.


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..