Berichte Mediathek

Was für ein Wahnsinn, in welcher Republik leben wir!

Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Mitstreiter


Ostern ist ein Fest des Jubels, des Dankes und ein Fest der Hoffnung. Wer Ostern kennt, kann nicht verzweifeln, sagte sinngemäß der Theologe Dietrich Bonhoeffer. Ich wünsche Ihnen und uns allen, dass wir aus diesen Feiertagen trotz aller Einschränkungen Kraft schöpfen können und mit Hoffnung und Zuversicht die vor uns stehenden Aufgaben anpacken werden.

Die völlig unverhältnismäßigen Corona-Maßnahmen der Regierungen in Berlin und Stuttgart sind der Brandbeschleuniger für die unausweichlichen, fatalen Folgen einer jahrelangen schwarz-rot-grünen Misswirtschaft – mit verheerenden sozialpolitischen und volkswirtschaftlichen Auswirkungen. Vergangene Woche erst hat der Bundesrechnungshof ein vernichtendes Urteil über die Regierungspolitik gefällt und bestätigt, wovor die AfD schon lange warnt: Die Energiewende gefährdet unsere Energiesicherheit und Deutschland als Wirtschaftsstandort. Sie ist ein mustergültiges Beispiel ideologisch verblendeter und wirtschaftsfeindlicher Politik. Die im Januar eingeführte CO2-Steuer -de facto eine Steuer auf das Leben – ist ein Vorgeschmack, ein politischer Antipasto dessen was uns blüht, wenn die Grünen auch im Bund die Macht übernehmen. Es mag belustigend klingen, wenn Annalena Baerbock von Kobolden palavert und Cem Özdemir Gigawatt und Gigabyte verwechselt, aber für unseren Wohlstand und unsere Freiheit wären diese Deutschlandabschaffer das endgültige Aus.

Mit dem Einzug in den Bundestag haben wir im Jahr 2017 ein lang ersehntes, aber wohl auch das letzte historische Gelegenheitsfenster aufgestoßen, um noch größeren Schaden von unserem Land und unserem Volk abzuwenden. Nach Jahren der Alternativlosigkeit konnten wir nun das erste Mal beweisen, wie die Kontroll- und Korrektivfunktion einer echten Opposition verwirklicht werden kann. Wir haben unseren Mitbürgern gezeigt, dass es eine wirkliche Alternative zum Konsensparlament gibt und dass es sich eben doch lohnt für unsere ureigenen Interessen einzustehen. Es gibt endlich wieder eine Stimme im Bundestag, die für Arbeitsplätze, innere Sicherheit, Freiheit, Ordnung und Steuerentlastungen kämpft. Und es gibt eine Fraktion, welche die Inschrift über dem Eingang des Reichstages auch ernst nimmt. Diese Errungenschaften gilt es unnachgiebig zu verteidigen.

Die Altparteien ruinieren unser Land. Wir sind die einzige Partei, die Willens und fähig ist unser Land aus dieser misslichen Lage zu befreien. Lasst uns nun gemeinsam dafür sorgen, dass ein Ruck durch dieses Land geht. Das Superwahljahr 2021 hat gerade erst begonnen. Legen wir den Turbo ein, jetzt erst recht! Für unser Land, für unsere Bürger und unsere Zukunft!

Ich wünsche Ihnen frohe Ostern und schöne Feiertage!

Es grüßt Sie herzlich

Ihr Marc Bernhard


Die Regierung verletzt ihren Amtseid:

Sie kümmert sich um die ganze Welt, aber nicht um die Menschen im eigenen Land. In der größten Krise der letzten Jahrzehnte sind die Menschen und Unternehmen weitgehend auf sich allein gestellt. Vollmundig versprochene Soforthilfen kommen erst Monate später, oder auch gar nicht an. Unser Land und unsere Bürger haben wahrlich Besseres verdient!


Bis zu 2 Jahre Haft! – Merkel kommt ins Wanken!

„Niemand will eine Mauer bauen?“ Unter den heute Regierenden klingt das so : „Niemand wird in Deutschland gegen seinen Willen gegen Corona geimpft“. Keine 9 Monate später interessiert sich Ministerpräsident Kretschmer nicht mehr für sein Geschwätz von gestern und „schließt eine Impflicht nicht mehr aus“. So seine Aussage Ende Februar 2021. Da hilft es auch nichts, dass sich Kanzlerin Merkel nach 16 Jahren Herrschaft das erste Mal entschuldigt und Fehler eingesteht. Das war überfällig und Merkels“ Osterruhe“ – innerhalb ihrer 16jährigen Schreckensbilanz – das kleinste aller Übel. Sie hätte noch weitaus triftigere Anlässe um die Deutschen um Verzeihung zu bitten.


Merkel droht bei Anne Will den Ministerpräsidenten mit Entmachtung!

Bundeskanzlerin Merkel hatte bereits vor der Corona-Krise einen langen Katalog von Rechtsbrüchen in ihrer Amtszeit zu verantworten, die das Fundament unserer parlamentarischen Demokratie und unseres Rechtsstaats immer mehr untergraben. Die Liste reicht von der vertragsverletzenden Euro-‚Rettung‘ über die grundgesetzwidrigen Öffnung der Grenzen für unkontrollierte Migration unter Missbrauch des Asylrechts.

Seit Monaten regiert sie nun mit ihrem postdemokratisches Corona-„Kriegskabinett“ zusammen mit den Länderchefs am deutschen Parlament vorbei. Nach dem letzten „Corona-Gipfel“ stehen die Kungelrunden den Allmachtsphantasien der Kanzlerin aber offenbar im Weg: In der gestrigen Anne-Will Hofberichterstatter-Sendung drohte Sie nicht nur mit Verschärfungen, sondern auch unverhohlen den Ministerpräsidenten und brachte faktisch deren Entmachtung ins Spiel – mit Hilfe einer etwaigen Anpassung des Infektionsschutzgesetzes und bundeseinheitlichen Regelungen. – Mehr dazu auf: » MarcBernhard.de


Lauterbach im WDR: Es werden Bewegungsprofile der Bürger erstellt!

Nachdem die Regierung in der Debatte um die Corona-App von Anfang an keine gute Figur gemacht hat, verspielt sie nun endgültig das Vertrauen der Bürger: Die AfD-Bundestagsfraktion warnt schon lange, dass mit der von der Bundesregierung empfohlenen App die Bürger ihr Einverständnis in eine weitgehende Überwachung ihrer Aktivitäten geben und diese in Bezug auf Datenschutz bedenklich ist.

Sogar konkrete Bewegungsprofile inklusive der Kontakte könnten erstellt werden. In seinem gestrigen Interview mit dem WDR hat sich der selbsternannte Corona-Experte und SPD-Politiker Karl Lauterbach nun anscheinend verplappert. Er plädierte für weitere Verschärfungen, insbesondere nächtliche Ausgangssperren – und begründete dies folgendermaßen:


Wir wissen aus den Bewegungsprotokollen der Fahrzeuge und der Handydaten, dass abends sehr viele Treffen stattfinden.


Mehr dazu auf: » MarcBernhard.de


Regierung versinkt im Impfchaos: AstraZeneca-Impfungen jetzt für alle unter 60 nicht mehr erlaubt!

Das Corona-Missmanagement der Bundesregierung nimmt kein Ende. Völlig unverhältnismäßiger Lockdown-Irrsinn, Versagen beim Schutz von besonders gefährdeten Gruppen, Testungen ohne Strategie, ein selbstverschuldetes Impfdesaster – und jetzt noch mehr Impfchaos: Nachdem bereits vor zwei Wochen die Impfung mit Astrazeneca nach gehäuften Thrombosefällen kurze Zeit bundesweit ausgesetzt wurde, soll der Impfstoff nach einem Beschluss der Gesundheitsminister von Bund und Ländern jetzt nur noch für Personen ab 60 Jahren eingesetzt werden.

Zuvor hatte die Ständige Impfkommission (STIKO) eine solche Altersbeschränkung empfohlen. In den vergangenen Tagen war es, vorwiegend bei Frauen unter 55 Jahren, erneut zu mehreren Hirnthrombosen gekommen. Jüngere Bürger müssen nun nach Aufklärung durch den Arzt eine Erklärung unterzeichnen, wenn sie sich auf eigene Verantwortung ohne jeglichen Regressanspruch trotzdem mit AstraZeneca impfen lassen wollen. Einige Bundesländer haben die Verimpfung bereits gestoppt. – Mehr dazu auf: » MarcBernhard.de


Bundesrechnungshof rügt Regierung: Energiewende gefährdet Wirtschaftsstandort Deutschland – Stromausfälle drohen!

Der Bundesrechnungshof hat in einem Gutachten erneut ein vernichtendes Urteil über die Energiewende der Bundesregierung gefällt: „Die Bundesregierung steuert den Transformationsprozeß weiterhin unzureichend. Das gefährdet eine sichere und bezahlbare Stromversorgung“, warnte der Präsident des Bundesrechnungshofes, Kay Scheller. Und weiter: „Ob Bürger und Wirtschaft künftig verläßlich mit Strom versorgt werden, unterliegt Risiken, die die Bundesregierung nicht vollständig im Blick hat.“ So wurden die Auswirkungen des Kohleausstiegs, der neuen Pläne zur Wasserstoffgewinnung und des stockenden Netzausbaus nicht ausreichend berücksichtigt.

Dies gefährde auch die Wettbewerbsfähigkeit Deutschlands. Damit bestätigt der Bundesrechnungshof, wovor die AfD schon lange gewarnt hat. Die völlig verkorkste Energiewende ist ein mustergültiges Beispiel ideologisch verblendeter und wirtschaftsfeindlicher Politik. Deutsche Privathaushalte leiden schon jetzt unter den höchsten Strompreisen Europas. – Mehr dazu auf: » MarcBernhard.de


Wie Sie sehen, gibt es sowohl in Berlin als auch hier in unserer Region für mich, Ihren AfD-Bundestagsabgeordneten, mehr als genug zu tun! Bitte unterstützen Sie mich auch weiterhin mit Ihren Fragen und Hinweisen bei meiner politischen Arbeit!

Gemeinsam werden wir die Merkel-Regierung zu Fall bringen!

Marc A. Bernhard

Wer mehr über meine Arbeit als Bundestagsabgeordneter erfahren möchte, dem empfehle ich meinen YouTube-Kanal, meine Facebook-Seite, mein Twitter-Konto und meine Webseite, oder kommunizieren Sie mit mir auf Telegram

0 Kommentare zu “Was für ein Wahnsinn, in welcher Republik leben wir!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: