Mediathek Sonstiges

Der liebe Gott hätte uns mit Maske auf die Welt gebracht, wenn die Lunge sie gebraucht hätte

Stephan Protschka im Gespräch mit Dr. Robby Schlund – Ein Arzt packt aus: Was bringt Söders Maskengesetz?


  • Stephan Protschka: „Schießt der Söder nicht mit Kanonen auf Spatzen, weil ich mir letztlich nur schade, wenn ich 3 Stunden mit der FFP2-Maske rumsitze?“

  • Robby Schlund: „Es ist so, dass die FFP2-Masken uns schon vor Viren schützen, aber gleichzeitig muss ich immer wissen, je höher der Schutz ist, umso größer auch für meine Lunge die Belastung damit umzugehen. Denn jetzt unter uns gesagt, der liebe Gott, oder die Natur, hätte uns vermutlich dann mit einer Maske auf die Welt gebracht, wenn unsere Lunge eine gebraucht hätte.“


Wenn Sie Fragen haben, stellen Sie sie per E-Mail an robby.schlund@bundestag.de oder stephan.protschka@bundestag.de.

0 Kommentare zu “Der liebe Gott hätte uns mit Maske auf die Welt gebracht, wenn die Lunge sie gebraucht hätte

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: