Berichte Mediathek

Eine Staatsbürgerschaft ist keine dreckige Wäsche, die man einfach wechseln kann!

Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Mitstreiter


Aufgrund einer Coronavirus-Mutation und weiterhin hohen Infektionszahlen droht nun ein „Mega-Lockdown“:

Am kommenden Dienstag will das postdemokratische Corona-„Kriegskabinett“, bestehend aus Kanzlerin Angela Merkel und den Ministerpräsidenten der Länder, über eine nochmalige Verschärfung der unverhältnismäßigen und verfehlten Shutdown-Politik beraten. Im Gespräch ist eine totale Ausgangssperre, eine Homeoffice-Pflicht, Betriebsschließungen und weitere Maßnahmen. Wenn die bisherigen Stilllegungsmaßnahmen nicht wirklich viel bringen, dann sollte man meinen, dass endlich über einen grundsätzlichen Strategiewechsel nachgedacht werden sollte! Mitnichten!

Die Grundrechte der Bürger in unserem Land werden – am Parlament vorbei – einfach immer weiter eingeschränkt, und statt durchdachter Maßnahmen wird mit Horrormeldungen – allen voran Untergangsprophet Karl Lauterbach und RKI-Chef Lothar Wieler – Panik verbreitet, um anschließend die Lockdown-Politik einfach einfallslos zu verschärfen – und der Wirtschaft damit den ultimativen Todesstoß zu versetzen. Statt die Risikogruppen gezielt zu schützen und dafür zu sorgen, dass ausreichend Impfstoff zur Verfügung steht – damit sich jeder, der sich impfen lassen möchte, das auch tun kann – wird die Wirtschaft endgültig zerstört und eine sozialpolitische Katastrophe in Kauf genommen!

Zudem sind die versprochenen November/Dezember-Überbrückungshilfen bisher kaum ausgezahlt worden sind und im Nachhinein die Rechtsgrundlagen von Regierungsseite still und heimlich so verändert wurden, dass ein neuer Antrag gestellt werden muss oder dass es sogar zu Zahlungsrückforderungen kommen könnte – die je nach gewährter Höhe der Hilfen im Millionenbereich liegen können?! Ein Unternehmen braucht seit Anfang Dezember ungedeckte Fixkosten, muss also einen Verlust gemacht haben, um die Überbrückungshilfe zu erhalten. Das bedeutet für viele, die um ihre Existenz bangen, das sichere Aus. Diese Regierung ist eine Regierung des endlosen Versagens! Sorgen Sie gemeinsam mit der AfD dafür, dass die Politversager der Altparteien im Superwahljahr 2021 ihr blaues Wunder erleben werden!

Ich wünsche Ihnen, all diesem Irrsinn trotzend, einen guten Start in das neue Jahr!

Es grüßt Sie herzlich

Ihr Marc Bernhard


Eine Staatsbürgerschaft ist nicht etwas wie dreckige Wäsche, die man einfach wechselt, sondern, eine Staatsbürgerschaft ist auch eine Identität, es ist ein Bekenntnis zu einer Gesellschaft, es ist ein Bekenntnis zu einer Nation zu einem Land zu einer Gemeinschaft.

Was wäre wenn Habeck oder Baerbock Kanzler werden würden?

Das vor Kurzem beschlossene neue Grundsatzprogramm der Grünen gibt uns einen Vorgeschmack darauf. Es ist ein Programm des Irrsinns – hier nur 9 Punkte daraus!

Die gesamte Analyse findet Ihr hier: flinkfeed.com »


Europa haarscharf an Blackout vorbeigeschrammt: Energiesicherheit Deutschlands ist massiv gefährdet!

Gleich zu Beginn des neuen Jahres 2021 erlebte das europäische Stromnetz eine massive Störung und ist nur knapp an einem Blackout vorbeigeschrammt. Am Freitag, den 8. Januar führte ein Stromausfall in Rumänien zu einer Unterfrequenz in Europa mit einer kurzfristigen Frequenzabweichung von etwa 260 mHz. Nach etwa einer Stunde konnte der Normalbetrieb wiederhergestellt werden. Doch die Einschläge kommen näher! Der im Rahmen der völlig verkorksten Energiewende vorgenommene Ausbau instabiler und nicht grundlastfähiger Energieerzeuger, wie Wind- und Solarstrom fordert seinen Tribut bei der Netzstabilität. Die Energiesicherheit Deutschlands ist massiv gefährdet! – Mehr dazu auf: MarcBernhard.de »


Impfpflicht durch die Hintertür? Die AfD wird sich dem entgegenstemmen!

Es überrascht nicht, dass CSU-Chef Söder nach seiner angeblichen „Bürgerpflicht“ sich impfen zu lassen, jetzt doch eine Impfpflicht ins Spiel bringt. Es war nur eine Frage der Zeit, und auch wenn er dies zunächst auf die Pflegekräfte in Alten- und Pflegeheimen bezog, so kann der Kreis schnell und jederzeit erweitert werden. Es sei zu beklagen, so Söder, dass sich ausgerechnet viele Pflegekräfte in Alten- und Pflegeheimen nicht impfen lassen wollen. Deshalb soll der deutsche Ethikrat Vorschläge machen, „ob und für welche Gruppen eine Impfpflicht denkbar wäre“. 

Wenn dieser Rat für bestimmte Berufsgruppen einen solchen Impfzwang nicht ablehnt, dann könnte das gehandhabt werden wie mit den Masern: Für sie gibt es seit 2020 einen Impfzwang, wogegen die AfD-Fraktion im Bundestag übrigens gestimmt hat. Kein Impfzwang durch die Hintertür! Die AfD-Fraktion wird auf jeden Fall dagegen stimmen! – Mehr dazu auf: MarcBernhard.de »


Dossier entlarvt erneut ideologische Linkslastigkeit der Bundeszentrale für politische Bildung

Schon 2002, als die Bundeszentrale für politische Bildung (BpB) den Internetpreises für Bürgerengagement und Demokratieförderung an das linksextreme Internetportal „Indymedia“ verlieh, zeigt diese Geste eine Verharmlosung des Linksextremismus. Denn 2020 (übrigens viel zu spät!) wurde diese Plattform vom Verfassungsschutz als Verdachtsfall im Bereich Linksextremismus eingestuft. Das zeigte, wessen Kind diese sogenannte historisch-politische Bildungseinrichtung ist und es wird auch im „Dossier Linksextremismus“, deutlich wie linkslastig diese Einrichtung nach wie vor ist. Es wird Zeit für einen Wechsel an der rot eingefärbten Spitze! – Mehr dazu auf: MarcBernhard.de »


Palmer und Merz fordern jetzt, was die AfD schon immer sagt – völliges Regierungsversagen bei den Corona-Hilfen!

Der grüne Tübinger Oberbürgermeister Boris Palmer und der mögliche Kanzlerkandidat der CDU Friedrich Merz, die realpolitischen Feigenblätter ihrer jeweiligen Partei, halten nichts von einer weiteren Lockdown-Verlängerung. Und bekommen, anders als die AfD, als einzige echte oppositionelle Kraft im Land, hiermit reichlich mediale Aufmerksamkeit. Palmer schreibt laut „Bild“ einen Brandbrief an Wirtschaftsminister Peter Altmaier, da er sich „große Sorge“ um Deutschlands Innenstädte mache. Auch Merz macht sich in der „Bild“ insbesondere um viele „kleine und mittlere Unternehmen Sorgen“.

Zurecht, denn wenn der SPD-Politiker Karl Lauterbach jetzt eine weitere Verschärfung des Lockdowns ins Spiel bringt und Angela Merkel andeutet, dass wir uns auf weitere acht bis zehn Wochen in diesem Modus einstellen müssten, dann würde dies nichts anders als den finalen Todesstoß für die deutsche Wirtschaft und massenhafte Arbeitsplatzvernichtung bedeuten. – Mehr dazu auf: MarcBernhard.de »


Geplanter „Mega-Lockdown“ wäre Totalschaden für unser Land!

Nicht, dass das der Bundestag als das Parlament darüber vorab informiert worden wäre, aber die Öffentlichkeit wird über die Presse bereits eingestimmt, dass im Bundeskanzleramt offenbar ein „Mega-Lockdown“ angedacht wird. Am kommenden Dienstag will das postdemokratische Corona-„Kriegskabinett“ bestehend aus Kanzlerin Angela Merkel und den Ministerpräsidenten der Länder über eine nochmalige Verschärfung der Corona-Maßnahmen beraten. Die Rede ist wohl von totaler Ausgangssperre, Homeoffice-Pflicht, weiteren Betriebsschließungen usw.

Diese völlig unverhältnismäßigen Maßnahmen erinnern mich tatsächlich an totalitäre Regime, in denen ein Passierschein zum freien Leben verlangt wurde. Zudem: Wenn die bisherigen Stilllegungsmaßnahmen nicht wirklich viel bringen, dann sollte man meinen, dass irgendwann über eine andere Strategie nachgedacht werden sollte. Aber nein, das Gegenteil ist der Fall – völlig unverantwortlich! – Mehr dazu auf: MarcBernhard.de »


Wie Sie sehen, gibt es sowohl in Berlin als auch hier in unserer Region für mich, Ihren AfD-Bundestagsabgeordneten, mehr als genug zu tun! Bitte unterstützen Sie mich auch weiterhin mit Ihren Fragen und Hinweisen bei meiner politischen Arbeit!

Gemeinsam werden wir die Merkel-Regierung zu Fall bringen!

Marc A. Bernhard

Wer mehr über meine Arbeit als Bundestagsabgeordneter erfahren möchte, dem empfehle ich meinen YouTube-Kanal, meine Facebook-Seite, mein Twitter-Konto und meine Webseite, oder kommunizieren Sie mit mir auf Telegram

0 Kommentare zu “Eine Staatsbürgerschaft ist keine dreckige Wäsche, die man einfach wechseln kann!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: