PK der AfD-Bundestagsfraktion, u. a.: Willkommenskultur für Babys in Deutschland

Pressekonferenz der AfD-Fraktion im Deutschen Bundestag vom 24.11.2020 zu Themen und Anträgen in dieser Sitzungswoche



Martin Reichardt: „Wir wollen finanzielle Anreize schaffen, so dass Familien wieder den Mut fassen, Kinder zu bekommen, um die Wertschätzung des Staates damit zu zeigen.“



Mit Anträgen zu folgenden Themen:

  • Willkommenskultur für Babys, statt Zuwanderung
  • Förderprogramm für die Restaurierung der Innenstädte
  • Erhalt der Automobilindustrie
  • Entwicklungspolitik in Afrika

Unter Beteiligung von:

  1. Dr. Dirk Spaniel
  2. Martin Reichardt
  3. Dr. Bernd Baumann
  4. Marc Bernhard
  5. Prof. Dr. Lothar Maier

2 Kommentare zu „PK der AfD-Bundestagsfraktion, u. a.: Willkommenskultur für Babys in Deutschland

Gib deinen ab

  1. Der Selbsterhalt ist wie das Selbstbestimmungsrecht eines jeden Volkes ein natürliches Recht und entspricht ganz dem Geiste des Völkerrechts.

    Die Bekämpfung des Selbsterhalts, daher auch die Propaganda und Hetze linkslastiger Organe gegen das Gebären von Kindern im eigenen Volk, ist absolut menschenverachtend.
    Um die linksideologischen gesellschaftlichen Transformationen stimmen immer mehr regierungsnahe, linksgrünlastige Medien ihr Hasslied gegen deutsche Babies an. Dieses geschieht meist unterschwellig, nicht direkt.
    Als Klimakiller werden sie u.a. diffamiert und stigmatisiert. Ja, wir können von einem unglaublichen Hass gegen das eigene Volk und seine Existenz sprechen.
    Denn ohne diesen Nachwuchs erfolgt der schleichende Tod eines ganzen Volkes.

    Wer dieses ernsthaft befürwortet, der will den Genozid an den Deutschen durch einen Selbstmord auf Raten. Denn nichts anderes ist die Verweigerung des Kindesnachwuchses. Dieses ist letztlich die totale Verweigung des Lebens aus ideologischen und auch hyperegoistischen Gründen, aufgrund eines extremen Individualismusses, der jegliche Eigenverantwortung ablehnt.

    Bei den Klimafanatikern paart sich diese Geisteshaltung mit einer den gesunden Menschenverstand vergiftenden Ideologie.

    Unwissenheit und der zunehmende Bezug zum Leben können hier als eine der wesentlichen Ursachen ausgemacht werden. Hier versagt offenbar das Bildungssystem und sind viele junge Menschen dem natürlichen Leben und der natürlichen Lebensabläufe entfremdet worden.
    Das Erfahren von Gebären, Leben, Sterben und Wiedergebären, der ewige Kreislauf des Lebens also, wird den gebärfähigen Generationen zunehmend vorenthalten.

    Nur diejenigen Menschen, die diese Erfahrungen von Generation zu Generation weiter vermitteln und hautnah spüren lassen, sind gegen eine solche selbstzerstörerische Einflussnahme einigermaßen immun.

    Wer den Kindern Frühsexualisierung und Gender aufoktroyieren und sie entsprechend konditionieren möchte, der verfolgt einen Vorsatz und macht sich schuldig.

    Denken sie also das Undenkbare und sie erhalten das absolut perfide, faustdicke politische Motiv für diese Vorgänge.
    Hierbei wird die politische Korrektheit sehr entlarvend, sie müssen nur genau hinhören!

    Kinder, um der linken Ideologie zu genügen müssen hierzu also geistig deformiert werden, daher geistig vergewaltigt werden, um eine solch lebensfeindliche Einstellung zu erhalten. Stört man die natürliche Entwicklung der Kinder nicht, sind sie an den natürlichen Lebensabläufen interessiert und verinnerlichen diese spielerisch in der Rolle von Mann und Frau schon im Vorschulalter.

    Doch gerade in diesem Alter wollen linke Volkspädagogen skrupellos ihr heimtückisches Zerstörungswerk ansetzen.

    Was also kann die AfD diesbezüglich tun?
    Solange sie noch in der Opposition feststeckt, kann sie nur aufklären und die Eltern sensibilisieren gegen staatliche Übergriffe auf das Kindeswohl.

    Langfristig muss sie aus der Opposition heraus, da selbst die angeblich „Christliche Union“ sich dieser Realität verweigert und als Steigbügelhalter der Linken fungiert.
    Das Zeitfenster ist hierfür leider mittlerweile sehr begrenzt, und die AfD wird um einen politischen Wandel sehr kämpfen müssen.
    Nur ihr eigener Zusammenhalt und ein lockeres Bündnis mit allen regierungskritischen Bürgerbewegungen könnten die immer offensichtlicher werdende, gegen das eigene Volk gerichtete Strategie der Kartellparteien durchkreuzen.

    Dieses gilt vom Prinzip her auch für die beabsichtigte Demontage der deutschen Industrie, insbesondere für die deutsche Autoindustrie, die Energie-, Gesellschaftspolitik allgemein und selbstverständlich auch generell für die Sicherheitspolitik nach innen und nach außen.
    Auch und gerade die deutsche Finanzpolitik muss neu geordnet werden.
    Unter diesem Aspekt wird außerdem eine Neuordnung der Europapolitik unumgänglich sein.

    Es gibt daher viele, sehr heikle politische Baustellen, die ein baldiges Umdenken dringend erforderlich machen.
    Es geht ganz wesentlich um den Faktor Zeit!
    Dieses sollte wirklich langsam jeden AfD-Politiker bewusst sein.
    Die Zeit der Machenschaften und Ratgeber innerhalb der Partei muss endgültig beendet werden.
    Es wird keine zweite Chance geben!
    Dieses macht auch das „Ermächtigungsgesetz“, das so genannte Bevölkerungsschutzgesetz, unmissverständlich für jeden mündigen Bürger klar!

    Lasst euch also nicht auseinanderdividieren.
    Damit stützt ihr nur die Politik der AfD-feindlichen Parteien und nehmt euch eure durchaus greifbaren Erfolgsaussichten.

    Es gibt ja einen guten Grund für die zunehmende Nervosität und Überreaktion der Bundeskanzlerin und ihr Gefolge.
    Der Zuspruch für die AfD wächst, auch durch die Querdenker!

    Und schon rückt auch Kahane wieder auf den Plan, mit den üblichen abgedroschen Phrasen, kräftig die Nazi-Keule schwingend, natürlich gegen die regierungskritischen Querdenker.

    Wie kann man auch nur vor einer Corona-Diktatur warnen, das Grundgesetz schützen wollen und dabei Vergleiche mit 1933 ziehen?
    Die Altkommunistin Kahane war eine stramme Mitläuferin in der DDR-Diktatur und bestimmt keine Freundin der politischen Wende und der Wiedervereinigung!
    Dieses erklärt ihre jetzigen Reaktionen und Stigmatisierungsversuche bezüglich der Querdenken-Bewegung voll umfänglich.

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

Create a website or blog at WordPress.com

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: