Es ist sinnlos zu leugnen, dass Massenzuwanderung zu Wohnungsknappheit führt! 

Dr. Dirk Spaniel im Gespräch mit Roger Beckamp – Die Wohnungsknappheit in Deutschland

Forschungsinstitute haben einen bundesweiten Mangel von 700.000 Wohnungen festgestellt. Das wird eine Herausforderung – und es wird auch über die Gründe für diesen Mangel zu sprechen sein.


Dr. Dirk Spaniel:

Wir erleben die dauernde Diskussion über Wohnungsknappheit, über Wohnraum, der so teuer geworden ist, dass sich viele das gar nicht mehr leisten können. Was ist deine Meinung dazu?


Roger Beckamp:

Die Lösung wäre im besten Falle zu erben oder reich heiraten. Da es nicht jeder kann, ist es seit einigen Jahren DAS große soziale Thema. Denn auf der Nachfrageseite – also wer fragt nach Wohnraum – ist tatsächlich die Zuwanderung. Das hört man aber nur und ausschließlich bei der AfD und von den vielen Experten, die sich noch trauen. Aber in diesem Gebäude hinter uns im Bundestag, hört man höchst selten, dass Massenzuwanderung der treibende Faktor beim Wohnungsbedarf ist, sodass die Preise steigen und zu Wohnungsknappheit führt!


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..