Nur unter einer schwachen Regierung entwertet sich ein Staat auf diese Art und Weise!

Enxhi Seli-Zacharias zerstört Deutschland-Hasser!

Sie verachten die Deutschen und ekeln sich vor der Landesfahne: Deutschlandhasser degradieren die Staatsbürgerschaft zum Ramschprodukt. Sie verschenken sie an Leute, die nicht einmal die Sprache des Landes beherrschen, in dem sie unbedingt Bürger sein wollen.

Enxhi Seli-Zacharias setzt sich gegen den Ausverkauf der deutschen Staatsbürgerschaft ein und verpasst den Verantwortlichen eine Ansage, die es in sich hat!


Das geplante Einbürgerungsrecht markiert den Niedergang deutscher Staatlichkeit. Es ist der Verzicht auf Integration und wird somit zu einer desintegrierten Gesellschaft beitragen, deren Staatsbürger nicht einmal die Sprache ihres Staates beherrschen müssen. Nur ein schwacher Staat entwerten sich und sein Fundament auf diese Art und Weise!


Deutschland verarmt, aber die Asylindustrie schwimmt in Geld!

Darf’s ein bisschen mehr sein? Während jeder dritte Deutsche sich keine Weihnachtsgeschenke leisten kann, gehen die Millionen für die Asylindustrie nur so über den Tisch. Neben einem gewaltigen Sumpf pseudo-humanitärer „karitativer Einrichtungen“ profitieren auch illegale Migranten und sogar Islamisten!

Millionenbeträge an Steuergeld verschwinden in zwielichtigen Strukturen. Enxhi Seli-Zacharias zerrt sie ans Tageslicht. Denn was hier abgeht, ist zutiefst verachtenswert und die Menschen müssen das wissen!


Bekämpfen Sie lieber Mullahs, als alte weiße Männer!

Alle sind gleich, manche sind gleicher: Homosexuelle werden für ihre Identität gefeiert, Heterosexuelle stehen unter Phobieverdacht. Frauen sollen geschützt werden, außer ihre Unterdrücker frönen einer Steinzeitreligion. Hautfarbe spielt keine Rolle – außer für Weiße.

Wer meint, dass Gleichstellungspolitik Menschen gleichstellt, glaubt auch, dass Zitronenfalter Zitronen falten. Enxhi Seli-Zacharias erteilt den bunten Clowns im Fanatikerzirkus eine schallende Absage.

1 Comment

  1. Hut ab, vor Frau Enxhi Seli-Zacharias!
    Aus Filmen und der Literatur ist mir bekannt, in einer psychiatrischen Anstalt – je nach Klassifizierung – finden dort kleine oder größere Sprechrunden oder gemeinsame Spiele statt.
    Diese dienen der Kommunikation untereinander gegen die Isolation und dem Erkennen von Problemen.
    (Rein aus therapeutischer Sicht)
    Schaut man in den großen Bundestag oder in die Landtage, hat man den Eindruck, man ist mitten drin in so einem psychiatrischen Gruppennachmittag. Es ist beeindruckend, die AfD hat immer wieder die wichtigsten wunden Punkte unserer Gesellschaft genannt und angeprangert.
    Aber, so mein Eindruck, es hört niemand richtig zu, alle lachen und sind mit sich selbst beschäftigt, fummeln einander oder schneiden Grimassen oder schreien in Richtung Rednerpult.
    Offen gesagt, die Szenen sind mit einer Psychiatrie ähnlich – wenn nicht sogar noch schlimmer.
    Denn Heilung ist ausgeschlossen.
    Zum Thema von Frau Seli-Zacharias, betrifft das Stichwort „Verschleierung“ – würde ich dort
    eine Rede halten, würde ich es brutaler nennen: Es ist Massenverdummung, Täuschung und vorsätzliche Gefährdung des sozialen Friedens und Gefahr für Menschenleben,
    Und, es ist wahr, man erklärt den Gender-Faschismus damit, um auch das weibliche Geschlecht in Gleichberechtigung zu bringen. Doch was ist das für eine Kontroverse, wenn
    man im Gegensatz dazu Deutsche Mädels und Frauen den vom Mittelalter geprägten Einwanderern schutzlos ausliefert, sogar deren Übergriffe auf unserer und deren Frauen verschweigt „verschleiert“ und eine Faeser so tut, es ist alles im „Grünen“ Bereich – da hat sie sogar Recht. Denn diese Schandtaten wurden durch „Grüne“ Politik vorsätzlich geduldet und werden sogar noch gesteigert. Kein Wunder, wenn im Schatten unserer Auseinandersetzung ständig neue „Facharbeiter oder Fachmetzger“ in Italien ankommen – vorgestern waren es wieder 85 Personen auf einem Schiff.
    Frage: Über was reden wir hier? Der Bevölkerungsaustausch ist voll in Gange. Für jeden gestorbenen
    oder ausgewanderten oder nicht-geborenen Deutschen kommen 10 aus Somalia, Eritrea, Gambia und Syrer… Es sind aber keine Ärzte oder Ingenieure – es sind i.T. Menschen, die Mordlust in ihren Genen haben, Gefühle nicht kennen, es gewohnt sind, den Nachbarn tot zu machen um seine Frau zu schwängern oder den Krug mit Getreide zu erlangen… Offen gesagt, leider bin ich zu alt und habe auch kein Geld, aber vor 30 Jahren – in Vorahnung heutiger Katastrophe – wäre ich längst weg…. das ist sicher wie das Amen in der Kirche.

    Like

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..