Dr. Christina Baum: Jedes andere Medikament wäre längst vom Markt genommen!

Rebecca Seidler von AfD TV im Gespräch mit Dr. Christina Baum – Die Panikmache geht weiter!

Ein Interview mit Christina Baum, AfD-Abgeordnete im Bundestag und Mitglied im Gesundheitsausschuss, zu Karl Lauterbach, Impfschäden und wie es im kommenden Herbst mit den Corona-Maßnahmen weitergeht.

Rebecca Seidler:

Ja, wenn es um Nebenwirkungen bei dem Corona-Impfstoff geht, dann wird in den Medien immer wieder das Wort »Einzelfall« genannt. Was belegen die Daten?


Dr. Christina Baum:

Ja, laut aller neusten Daten von der Kassenärztlichen Bundesvereinigung waren zweieinhalb Millionen Menschen wegen Impfnebenwirkung in ärztlicher Behandlung. Eine Impfung ist dazu da, Menschen zu schützen, gesunde Menschen zu schützen. Wenn danach eine so hohe Nebenwirkungsquote entstanden ist aus dieser Impfung heraus, dann ist auf jeden Fall das Ziel verfehlt. Und jedes andere Medikament, das sage ich Ihnen ganz ehrlich, wäre längst vom Markt genommen, und ein Impfstoff ist auch nichts anderes als ein Medikament.


Dr. Christina Baum: Gesundheitssystem nicht mit falscher Corona-Politik weiter an die Wand fahren

Neben dem Chef der Kassenärzte, Andreas Gassen, äußert nun auch Jens Scholz, Vorstand im Universitätsklinikum Schleswig-Holstein und Bruder von Bundeskanzler Olaf Scholz, massive Kritik am Festhalten anlassloser Corona-Tests in Krankenhäusern.

Mitarbeiter, die aufgrund der Testvorschriften ein positives Ergebnis ohne Symptome haben, müssen in Quarantäne geschickt werden.

Die AfD-Bundestagsabgeordnete Christina Baum, Mitglied im Gesundheitsausschuss, erklärt dazu:


Durch den hohen Krankenstand und die zusätzliche Quarantäne ist inzwischen nicht nur die Versorgung von Intensivpatienten, sondern der reguläre Betrieb einschließlich geplanter Operationen gefährdet.

Durch verminderte Einnahmen aus der Versorgung bei gleichbleibend hohen Kosten für Mitarbeiter und Ressourcenvorhaltung steht auch die Erhaltung von immer mehr Krankenhaus-Standorten wegen zu hoher Ausgaben auf dem Spiel.

Die Bundesregierung will nach letzten Verlautbarungen jedoch unbeeindruckt von diesen Tatsachen ihre falsche Corona-Politik weiter durchziehen, letztendlich auf dem Rücken der Bevölkerung.

Die Verantwortlichen, die das gute deutsche Gesundheitssystem sehenden Auges an die Wand fahren, müssen gestoppt werden.


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..