Bernd Schattner Rede vom 12.05.2022

Bernd Schattner – Bekämpfung der Preissteigerung



Heute schreien Sie hier laut herum und versuchen damit zu kaschieren, dass Sie für die meisten Zustände selbst verantwortlich sind. Sie haben doch die letzten 16 Jahre regiert. Da kann ich nur eins sagen: Großes Kino à la CDU!



2 Comments

  1. Korrektur:

    Die Verteuerungen kommen nicht von ungefähr und nicht zufällig sind die Steuermehreinnahmen in der jetzigen wirtschaftlichen Lage Deutschlands mehr als beachtlich.
    Genau um diese über 40 Milliarden Mehreinnahmen des Staates geht es hierbei, die nicht vom Himmel fallen, sondern vom steuerzahlenden Bürger stammen.
    Die explodierenden Spritpreise sind das eine, die CO2-Abzockbepreisung und sonstigen Belastungen der Bürger das andere.

    Deshalb will diese grünlinksextreme Ampelkoalition nicht runter mit den Steuern wie bei unseren Nachbarländern, sondern versucht sich mit allerlei Tricksereien und Täuschungen an den wahren, politisch selbstverschuldeten Ursachen der Verteuerungen herumzumogeln.

    Volkswirtschaftlich ist die grüne Wirtschaftspolitik in Deutschland gegenwärtig eine einzige Katastrophe.
    Sie wurde bereits unter der Merkelregierung mit ihrer falschen Energiewende eingeläutet und wird nun durch den grünen Wirtschaftsminister Habeck und der grünen Umweltministerin Lemke bis zum Exzess betrieben.
    Die Verteuerungen des Ölpreises finden natürlich ihren Niederschlag im Preis nahezu aller Produkte und sorgen nicht nur für eine gewaltige, inflationäre Verteuerung aller Produkte, sondern machen diese Produkte immer weniger konkurrenzfähig im internationalem Wettbewerb.
    So werden in Deutschland Arbeitsplätze vernichtet!

    All diesen Irrsinn hätten wir uns ersparen können, mit einer stärker vernunftsorientierten und entideologisierten Wirtschaftspolitik!
    Der Klimawahn und der Umverteilungsdrang der Grünlinken sind der Hauptgrund für die jetzige volkswirtschaftliche Lage.

    Auf der anderen Seite betreibt die Bundesregierung eine völlig ungehemmte Ausgabenpolitik, die natürlich riesige Haushaltslöcher hinterlässt. Die Veruntreuung von Steuergeldern für irre grünlinke Ideologieprojekte nehmen immer mehr zu. Dieses Geld fehlt an anderen zukunftssichernden Stellen unseres Landes, etwa in der Infrastruktur und wird dort dringend benötigt.

    Die verheerende, realitätsverweigernde grüne Energiepolitik bedroht unsere Existenz und ruiniert den Wirtschaftsstandort Deutschland.
    Auch wenn Habeck in Schwedt behauptet, er will die dortigen Raffinerie-Arbeiter nicht „vergackeiern“, er tut es tatsächlich am Ende doch!

    In NRW kann man diesem grünen Wahn am Wochenende eine entschiedene Absage erteilen und diesen grünlinken Herrschaften eine empfindliche Niederlage bescheren.

    Wählen sie hier die Partei der Vernunft und die kann eigentlich nur AfD heißen!

    Gefällt mir

  2. Die Verteuerungen kommen nicht von ungefähr und nicht zufällig sind die Steuermehreinnahmen in der jetzigen wirtschaftlichen Lage Deutschlands mehr als beachtlich.
    Genau um diese über 40 Milliarden Mehreinnahmen des Staates geht es hierbei, die nicht vom Himmel fallen, so dern vom steuerzahlenden Bürger stammen.
    Die explodierenden Spritpreise sind das eine, die CO2-Abzockbepreisung und sonstigen Belastungen der Bürger das andere.

    Deshalb will diese grünlinksextreme Ampelkoalition nicht runter mit den Steuern wie bei unseren Nachbarländern, sondern versucht sich mit allerlei Tricksereien und Täuschungen an den wahren, politisch selbstverschuldeten Ursachen der Verteuerungen herumzudrücken.

    Volkswirtschaftlich ist die grüne Wirtschaftspolitik in Deutschland gegenwärtig eine einzige Katastrophe. Sie wurde bereits unter der Merkelregierung mit ihrer falschen Energiewende eingeläutet und wird nun durch den grünen Wirtschaftsminister Habeck und der grünen Umweltministerin Lemke bis zum Exzess getrieben.
    Die Verteuerungen des Ölpreises finden natürlich ihren Niederschlag im Preis nahezu aller Produkte
    und sorgen nicht für eine gewaltige, inflationäre Verteuerung aller Produkte, sondern machen diese Produkte immer weniger konkurrenzfähig im internationalem Wettbewerb.

    All diesen Irrsinn hätten wir uns ersparen könne , mit einer stärker vernunftsorientierten und entideologisierten Wirtschaftspolitik. Der Klimawahn und der Umverteilungsdrang der Grünlinken sind der Hauptgrund für die jetzige volkswirtschaftliche Lage.

    Aif der anderen Seite betreibt die Bundesregierung eine völlig ungehemmte Ausgabenpolitik, die natürlich riesige Haushaltslöcher hinterlässt. Die Veruntreuung von Steuergeldern für irre grünlinke Ideologieprojekte nehmen immer mehr zu. Dieses Geld fehlt an anderen zukunftssichernden Stellen unseres Landes, etwa in der Infrastruktur und wird dort dringend benötigt.

    Die verheerende, realitätsverweigernde grüne Energiepolitik bedroht unsere Existenz und ruiniert den Wirtschaftsstandort Deutschland.
    Auch wenn Habeck in Schwedt behauptet, er will dortigen Raffinerie-Arbeiter nicht „vergackeiern“, er tut es tatsächlich am Ende doch!

    In NRW kann man diesem grünen Wahn am Wochenende eine entschiedene Absage erteilen und diesen grünlinken Herrschaften eine empfindliche Niederlage bescheren.

    Wählen sie hier die Partei der Vernunft und die kann eigentlich nur AfD heißen!

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..