“Es kann nicht sein, dass unsere Heimat uns entrissen wird durch kulturfremde Zuwanderung!

Dr. Gottfried Curio bei AfD-Kundgebung in Wiesbaden am 05.03.2022 – Wie die Ampel schon jetzt Deutschland verheert

Am Samstag sprach ich im Rahmen des bundesweiten Aktionstages „Gesund ohne Zwang“ in Wiesbaden u.a. zur überzogenen Corona-Maßnahmen-Politik und dem seit zwei Jahren anhaltenden Stotter-Lockdown, der spätestens angesichts der harmlosen Omikron-Variante als Aktionismus entlarvt ist.

Die Regierung kommt nicht mehr aus ihrem Vorschriften-Denken heraus und will ablenken von anderen Dingen: etwa den Fehlentwicklungen bei Haushalts-, EU-, und Einwanderungspolitik; und – man hat Angst vor dem großen Kassensturz nach der Krise.

Dass man die Aussetzung von Grundrechten allzu lieb gewonnen hat, zeigt die geplante Impfpflicht, die jeglicher Begründung entbehrt. Zudem habe ich das neue Katastrophen-Kabinett näher in Augenschein genommen und beleuchte die innenpolitischen Entwicklungen unter der neuen Ministerin Faeser. Auch der Krieg in der Ukraine und Auswirkungen hier in Deutschland waren Thema.



Es kann nicht sein, dass unsere Heimat uns entrissen wird tagtäglich durch diese kulturfremde Zuwanderung, die forciert illegale Migranten hier im Lande behält, und nach den Vorstellungen des Ampelkoalitionsvertrags Ihnen auch ermöglicht – obwohl sie nicht Asylbewerber im klassischen Sinne sind – für immer hierzubleiben, am Ende die Staatsbürgerschaft zu bekommen.

Es kann nicht sein, dass wir einen sukzessiven Verlust von Freiheit erleiden, die ideologische kANzELKuLTuR. Wir sollen nicht mehr stolz sein auf unser Land. Wir sollen nicht für unsere Werte und Kultur einstehen, aber jedermann aufnehmen und durchfüttern.

Viele Deutsche fühlen sich hier entfremdet wie nie zuvor. Und um Deutschland ultimativ in die Hand zu bekommen, will man jetzt in der Ampel radikal die Staatsbürgerschaft – das ist das Wahlrecht – verschleudern!



2 Comments

  1. Nun wurde der Kommentar mit viel Verzögerung doch bei PI-News veröffentlicht.

    An dieser Stelle möchte ich noch einmal deutlich zu machen, Sanktionen, die unserem Land mehr Schaden als z.B. das Aggressor-Russland, machen keinen wirklichen Sinn und beenden Krieg in der Ukraine letztlich nicht. Sie können jedoch Deutschland destabilisieren und stark schwächen und sind daher eher kontraproduktiv.

    Die grüne Mafia mag hier wohl im ersten Augenblick frohlocken, doch mit einem gewissen Weitblick müssten sie eigentlich erkennen, wo dieses letztlich enden wird. Naheliegende Lösungen werden bewusst vermieden oder ignoriert, um die eigene Wählerklientel nicht zu verunsichern.
    Dafür wird auf diesem grünlinks-ideologischen Altar völlig verantwortungslos die gesamte deutsche Volkswirtschaft geopfert!

    Wer der Agressor im Ukraine-Krieg ist und wer die Ukraine völkerrechtswidrig ohne Anlass überfallen hat, darüber gibt es keinen Zweifel! Es ist eindeutig Putin mit seinem Regime!
    Putin ist damit voll verantwortlich, was gerade in der Ukraine geschieht.
    Seine Stellungnahmen lassen auch sein Motiv und seine konstruierten Vorwände erkennen.

    Dennoch verfolgen auch die Amerikaner geostrategische Interessen und handeln ganz sicher auch bei diesem Krieg nicht selbstlos! Natürlich sind die verzweifelten, um ihre Existenz ringenden Ukrainer über jede Hilfe dankbar.
    Dieses kann man ihnen auch nicht verdenken, schließlich kämpfen sie um ihr nacktes Überleben, ihre Freiheit und ihr Selbstbestimmungsrecht.

    Für mich war der kriegerische Schritt Putins unverzeihlich und ein sehr schwerer politischer Fehler.
    Womöglich hat er die ganze Situation und den Widerstandswillen der stolzen Ukrainer und damit deren Befindlichkeit, nie wieder unfrei und unter die Knute Moskaus geraten zu wollen, völlig unterschätzt.
    Die propagandistischen Lügen Putins, die Ukrainer seien mehr oder weniger alles Neonazis und Verräter, sagen eigentlich schon alles über Putin und über sein Ausblenden der Realität aus.

    Ich selbst habe eigentlich ein politisch klügeres Vorgehen von Putin erwartet, mit einem größeren Weitblick und ohne Krieg, der nun endgültig tiefe Gräben auf unabsehbare Zeit reißen wird.

    Warum könnten nun die Amerikaner gerade an einer solchen Lage in Osteuropa ein Interesse haben und hierin sogar einen Gewinn für die USA sehen, so makaber dieses im ersten Moment klingen mag?

    Wer sich noch an den Irak-Krieg erinnern kann, ging diesem Krieg eine diplomatische Finte der Amerikaner voraus.
    Die Amerikaner signalisierten Saddam Hussein, militärisch nicht eingreifen zu wollen, wenn der Irak Kuwait besetzen würde. Der Diktator Hussein ist darauf bekanntlich hereingefallen und so endete dieser Krieg mit der Besetzung des Iraks durch die amerikanische Armee.

    Es gibt hier zu dem Ukraine-Krieg leider gewisse Parallelen, die womöglich auch Putin zu einem fatelen militärischen Schritt verführt haben.
    Der letzte Anstoß zu diesem militärischen Abenteuer war womöglich die unmissverständliche Äußerung des amerikanischen Außenministers Blinken auf der Sicherheitskonferenz in München, die Amerikaner werden keine (!) Truppen in die Ukraine schicken, falls die Russen in die Ukraine einmarschieren würden.
    Dieses Signal war natürlich für Putin äußerst wichtig, hat auch er kein Interesse an einer direkten Konfrontation mit der Nato, da er sicherlich nicht lebensmüde ist.
    Dieses vergiftete Geschenk führte nicht unwahrscheinlich dazu, dass Putin zwei Tage später den Befehl zu der so genannten „Ukraine-Operation“ herausgab!

    Warum also könnte dieser schwere Fehler Putins den Amerikanern sehr gelegen kommen und ihnen in die Hände spielen?
    Der größte Albtraum der Amerikaner, eigentlich aller angelsächsischen Völker liegt in einer wirtschaftlichen Annäherung Russlands zu Europa, insbesondere zu Deutschland.
    Es ist ein „eurasischer Wirtschaftsraum“, der den Amerikanern und insbesondere den Engländern sogar schon seit über 100 Jahren größtes Kopfzerbrechen bereitet hat und den sie mit allen Mitteln und Tricksereien unbedingt verhindern wollen.

    Gegen einen solchen Wirtschaftsraum mit seinen Menschen und Rohstoffen, hätten die Amerikaner und erst recht die Engländer nicht allzu viel entgegen zu setzen.

    Und was hat nun die für Deutschland höchst zweifelhafte Sanktionspolitik jetzt schon Negatives für uns bewirkt?
    Na eben genau die Zerschneidung der „lästigen“ wirtschaftlichen Beziehungen zu Russland, u.a. die Liquidierung von Nordstream 2, eine vorher schon vorhandene Herzensangelegenheit und Wunsch der Amerikaner!

    Da kam doch der Ukraine-Krieg gerade noch rechtzeitig, um den Schaden für Deutschland und die deutsche Abhängigkeit von dem überteuerten, stark umweltbelastenden Drecksgas der Amerikaner zu optimieren, natürlich mit freundlicher und vorauseilender Unterstützung der Grünen, u.a. durch ihren Bundeswirtschaftsminister Habeck.

    Weiterhin sind fast sämtliche deutsche Wirtschaftsbeziehungen zu Russland zum Erliegen gekommen und haben deutsche Unternehmen ihre Russlandaktivitäten gänzlich eingestellt.

    Dieser Bruch ist also ganz im Sinne der USA und Englands!
    Wenn es den Ukraine-Krieg jetzt nicht gegeben hätte, hätten die Angelsachsen ihn erfinden müssen.

    In diesem fatalen geostrategischen Spiel um wirtschaftliche Vorteile gibt es keine guten Mitspieler und es gibt auch keine Freundschaften, dafür um so mehr Interessen. Im Grunde sind sie alle bereit dazu, über Leichen zu gehen.

    Dieses ist meiner Überzeugung die bittere Wahrheit.

    Gefällt mir

  2. Leider werde ich bei PI-News neuerdings zensiert, wenn ich Putin kritische Kommentare schreibe.

    Die von Dr. Curio kann ich in vielen Punkten nur unterstützen!

    Allerdings gab es in den letzten Wochen vor dem anlasslosen Einfall der russischen Armee in die Ukraine die Möglichkeit, eine neutrale Ukraine auf diplomatischen Wege für Russland, ohne ernsthafte Probleme, zu erreichen.

    Es gibt mittlerweile jedoch leider kein Vertun, dass die Absichten Putins von vorne herein eindeutig die Vernichtung der Ukraine zum Ziel hatte.
    Die Äußerungen von Putin sind da leider recht eindeutig!

    Der Grund, warum die Ukraine von sich aus es so eilig hatte, in die EU und in die Nato zu kommen, liegen doch auf der Hand.
    Der Überfall der russischen Armee und ihr menschenverachtender Umgang mit der Zivilbevölkerung belegen dieses Motiv.
    Die Vorderungen nach einer bedingungslosen Kapitulation und die sofortige Entwaffnung der Ukraine durch die russische „Verhandlungs“-Kommission stellen doch die grausamen Kriegsereignisse völlig auf den Kopf!

    Ein sofortiger Waffenstillstand und Abzug der gesamten russischen Truppen aus dem urkrainischen Hoheitsgebiet wären doch die Mindestvoraussetzung zu ernst gemeinten Friedensgesprächen von russischer Seite.
    Nicht die Ukraine hat Russland angegriffen oder hatte jemals die Absicht gehabt, Russland anzugreifen!
    Der Aggressor ist ganz klar Putin mit seiner neu aufgerüsteten russischen Armee.

    Jedes neutrale Land hat übrigens ein Recht auf seine militärische Selbstverteidigung!
    Putin möchte der Ukraine diese berechtigte Verteidigungsfähigkeit nicht zugestehen und sie wehrlos und damit erpressbar machen. Außerdem hat er der Ukraine stets ihr Existenzrecht abgesprochen.

    Dieses erklärt auch, warum es der russischen Seite niemals nur um eine Neutralität der Ukraine gegangen ist, sondern stets um die Beseitigung eines souveränen ukrainischen Staates und die Einverleibung der gesamten Ukraine ging.

    Die Beitritte der osteuropäischen Länder in die Nato erfolgte freiwillig und nicht zufällig drängten diese Staaten auf einen möglichst sofortigen Beitritt, um genau das, was jetzt der Ukraine widerfährt, unbedingt zu verhindern.

    Wie gesagt, eine neutrale Ukraine wäre auch ohne Krieg möglich gewesen, hätte jedoch auch Sicherheitsgarantien seitens Russlands vorausgesetzt und die Anerkennung der Souveränität und der ukrainischen Staatsgrenze, in Verbindung mit der territorialen Integrität.

    Muss ich mir nun Sorgen um die Unabhängigkeit von PI-News machen oder gibt es andere, die meine unabhängigen Kommentare blockieren?

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..