Maximilian Krah: Wollen wir ein eigener Großraum, oder als Anhängsel der USA sein?

Dr. Maximilian Krah – Herausforderungen europäischer Geopolitik – Dresdner Gespräche



Dr. Maximilian Krah: „Man würde schon wohl Europa als eigenen Großraum, als eigenen Pol nehmen. Und wenn die Russen behaupten, dass die ehemalige Sowjetunion – mit Ausnahme des Baltikums – auch so ein Großraum ist, und sie sind die Zentralmacht und wehren sich gegen die Intervention der raumfremden Mächte im Wesentlichen der USA – die Chinesen behaupten Ähnliches für Südostasien, dann würde man wohl sagen, dass Schwarzafrika eins ist, der Mittelmeerraum, zumindest der arabische ist einer, die Nordamerika und Südamerika. Und wenn wir das zulassen, dann heißt es aber, dass die gesamten westlichen Interventionen in der Ukraine, aber jetzt auch in Zentralasien natürlich Interventionsraum fremder Mächte sind. Und für Westeuropa heißt das: Wollen wir überhaupt ein eigener Großraum sein und eigener Pol, oder wollen wir eigentlich nichts anderes sein, als Anhängsel der Vereinigten Staaten von Amerika?



Eine spannende Diskussion mit:

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.