Jetzt ist langsam mal gut mit der Staatsüberwachung!

Kay Gottschalk – Folgt die ZENSUR auf Telegram?



Wir haben mittlerweile Bestrebung einer totalitären Überwachung. Ich nenne es mal fast schon Gleichschaltung. Denn Frau Nancy Faeser, unsere neue Innenministerin, hat geäußert: Sie möchte eigentlich mit dem NetzDG jetzt auch noch Telegram Überwachung und durchdringen. Wenn es geht wahrscheinlich alle Messengerdienste.

Und da muss ich nun mal sagen: Jetzt ist langsam mal gut! Da hatten früher die RAF und Terroristen in den 70er-Jahren, was Unverletzlichkeit der Wohnung des Postgeheimnisses angeht, mehr Rechte als heute normale Bürger, die entsprechend ihr Missfallen kundtun wollen. Die auf Demonstrationen gehen, was ihr Grundrecht ist, was mit dem Covid entzogen werden soll.

Und ja, es ist sicherlich nicht schön, wenn man Menschen vor dem eigenen Haus hat, die mit Fackeln demonstrieren. Aber ich frage auch Frau Nancy Faeser und alle anderen mit ihren Krokodil-Supertrauertränen heute im Bundestag: Wo wart ihr mit eurer Ansprache eigentlich als das zweite Auto von Frau von Storch abgebrannt worden ist? Wo wart ihr, wenn Farbbeutel gegen Häuser von AfD-Mitgliedern und Abgeordneten geschmissen worden sind? Wo wart ihr, als mir das Handgelenk gebrochen worden ist und ein Sehnenabriss 2017 mir von Antifanten entsprechend zugefügt worden ist? Leute bitteschön, gleiches Recht für alle!



Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..