Vor 20 Jahren wäre Minister mit Ehre wegen Wirecard zurückgetreten, aber nicht Herr Scholz!

Joachim Paul im Gespräch mit Kay Gottschalk über den Wirecard-Skandal und das Versagen von Kanzlerkandidat und Finanzminister Scholz



Kay Gottschalk: „Also für mich neben Herzinsuffizienz hat Herr Scholz Hirninsuffizienz, und insbesondere Riesenlöcher im Kopf, weil er sich an nichts vom Wirecard-Skandal erinnert, wo sich doch 20 Milliarden Euro Börsenvermögen binnen Minuten in Luft aufgelöst haben. Und das ist der Skandal, denn Hauptverantwortlicher ist ja dabei als Bundesfinanzminister Herr Scholz, der Kanzler nicht kann!



Ein Kommentar zu „Vor 20 Jahren wäre Minister mit Ehre wegen Wirecard zurückgetreten, aber nicht Herr Scholz!

Gib deinen ab

  1. Her Scholz von der SPD ist kein Mann von Ehre, so etwas finden sie in der heutigen heruntergekommenen SPD nicht mehr.

    Da gibt nur noch Sozialismus pur und viel Bewunderung für die Terrororganisation Antifa (die Parteivorsitzende Frau Esken).
    Und selbst ein Gespräch mit der Taliban scheint ein Muss geworden zu sein, wie etwa mit den Israel hassenden Palästinenser Terror-Organisationen.
    Auch bei den Taliban werden gleich einmal gut eine halbe Milliarde Steuergelder verscherbelt, als ob das Rückzugsdesaster der Bundeswehr noch nicht ausgereicht hätte.

    Nicht nur Scholz, sondern die hinter ihm stehende Partei, die SPD, ist absolut unwählbar geworden. Denn dieser erbärmliche, bemitleidenswerte Haufen aus extrem ideologiebesoffenen und inkompetenten Politikern ist schon lange nicht mehr die SPD Helmut Schmidts!

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

Create a website or blog at WordPress.com

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: