Mediathek Veranstaltungen

Es kann nicht sein, dass unsere Soldaten Afghanen beschützen, und Deserteure hier Kaffee trinken!

Dr. Gottfried Curio:


Stellen Sie sich vor, Deutschland befindet sich mitten im Wahlkampf – und keiner spricht über Inhalte. Zumindest keiner außer der AfD

Nur wir trauen uns, jene wichtigen Zukunftsfragen anzusprechen, um die die anderen Parteien einen weiten Bogen schlagen. Stattdessen bemühen die sich, möglichst dröge Themen in den Vordergrund zu rücken und den Bürger so einzuschläfern. Die AfD indes will die Bevölkerung nicht einschläfern, sondern aufwecken! 


Große Wahlkampfrede von Dr. Gottfried Curio zur Bundestagswahl 2021

Geradezu exemplarisch ist etwa der Umgang der Parteien mit dem Thema Afghanistan; während die anderen Parteien direkt in einen selbstgefälligen Überbietungswettbewerb einsteigen, wie viele zehntausend ‚Afghan*innen‘ denn aufzunehmen seien, stellt die AfD die Grundsatzfrage: ist es wirklich ratsam, eine Volksgruppe einzufliegen, die zu 99% die Scharia befürwortet und hierzulande schon als überproportional kriminell auffällig geworden ist? Oder sollten diese, wenn sie denn Schutz suchen, nicht doch lieber in kulturnahen Nachbarländern versorgt werden?

In meiner Rede gehe ich – neben aktuellen politischen Entwicklungen – aber auch auf die Kanzlerkandidaten ein, welche sich offenbar gegenseitig nicht in einem Über-, sondern eher in einem Unterbietungswettbewerb befinden.

1 Kommentar zu “Es kann nicht sein, dass unsere Soldaten Afghanen beschützen, und Deserteure hier Kaffee trinken!

  1. Der alte Querdenker

    Die Deutschen stehen vor der Wahl, ob sie wie die Lemmige den Lockrufen der grünlinks-toxischen, realitätsvergessenen Wahlwerbung folgen oder der bürgernahen Politik des gesunden Menschenverstandes der AFD ihr Vertrauen schenken wollen.

    Die AFD ist bei genauer Analyse die weit bessere Wahl für uns Deutsche und unserem Land.

    Es gibt leider viele Deutsche, die sich von der Klima- und Corona-Hysterie einschüchtern und verängstigen lassen und hierdurch, meist stark desinformiert, ihre falsche Wahl treffen.

    Ein gigantisches, zusätliches Problem ist spätestens seit 2015 die bewusst und gegen das geltende Recht verstoßene offen gehaltene deutsche Staatsgrenze.
    Die Migrationsströme sind seit 2015 nie vollständig abgerissen gewesen, selbst in der Coronakrise nicht, weil fortwährend seitens der Bundesregierung und den Bundesländern Anreize hierfür geschaffen wurden.

    Dieses Treiben versucht nun Frau Merkel seit einer geraumen Zeit mit allen Tricks über die EU zu legalisieren.
    Sie selbst, die Bundeskanzlerin, hat diese Absicht zugegeben und damit jedem genauen Zuhörer unmissverständlich deutlich gemacht, dass sie rechtswidrig und damit kriminell in ihrem Amt gehandelt und deutsche Interessen, gegen ihren Amtseid, verraten hat.

    Das jetzige Bemühen offenbar bis zu 5 Millionen (Andeutung von Herrn Seehofer)
    Afghanen zusätzlich ins Land zu holen, unterstreicht meinen Eindruck, dass es hierbei um ein sehr bewusstes Handeln geht, einen Vorsatz also, zur Instrumentalisierung dieser fremdkulturellen, mit unserer Kultur kaum kompatibler Menschen, zur Destabilisierung des eigenen Landes.

    Aus diesem Chaos soll, so vermutlich die Hoffnungen der Kartellparteien und der „Göttlichen“, ein neues Deutschland, Merkels Deutschland eben, durch „Transformation“ entstehen.

    Allerdings bezweifle ich, dass diese Merkel-Sehnsucht nur auf ihrem eigenen Mist gewachsen ist. Dazu ist sie mir mit gewissen Kreisen zu eng vernetzt.
    Hier steckt nach meiner Einschätzung mehr dahinter!

    Herrn Dr. Curios Reden sind stets wie eine wohlgeformte Komposition, inhaltlich sehr präzise und logisch durchdacht. Seine Argumente sind oft zwingend und sorgen bei den oft „unbedarften“, meist hoffnungslos verbohrten politischen Gegnern für helle Aufregung.

    Im Bundestag wird dann bei den sehr ausgefeilten Vorträgen von Herrn Dr. Curio gerne wie in einem Entenhaufen aufgeregt und einfallslos durcheinander geschnattert, als hätte die Antifa dem Bundestag einen Besuch abgestattet.
    Doch lenkt Herr Dr. Curio ganz gelassen und unbeeindruckt sein Feuerwerk der Argumente zielgenau ins Schwarze der politisch linksstehenden Gegner.

    Offenbar fürchten die Kartellparteien seine nicht zu widerlegenden Ausführungen, denen sie inhaltlich wirklich nichts Nennenswertes entgegensetzen können, weil die Fakten nun einmal so sind wie sie sind, außer ihren vorurteilbehafteten Platitüden der untersten Schublade.

    Dr. Curio gehört ebenfalls zweifelsfrei zum Spitzenteam der AFD und er legt gerne seine Finger tief in die offenen Wunden der abwirtschaftenden und Deutschland zerstörenden Bundesregierung.
    Ich jedenfalls finde das gut!

    Gefällt mir

Schreibe eine Antwort zu Der alte Querdenker Antwort abbrechen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: