Im Gespräch Mediathek

Auch früher haben schon die kommunistischen Parteien Anti-Freiheit-Framing getrieben

Dr. Alexandra Kloss im Gespräch mit Stephan Brandner – 5 Fragen und 5 Antworten


  • Alexandra Kloss: „Hinter jeder Ecke lauert jetzt dieses kleine Rassismusmonster. Am besten man sagt gar nichts mehr, oder?“

  • Stephan Brandner: „Genau das ist ja auch beabsichtigt. Also, es fängt mit dem Rassismus an, und dann kommt noch dazu Antisemitismus, dass man überhaupt rechts, intolerant, sexistisch ist. Und genau das ist es beabsichtigt, allen Menschen den Mund zu verbieten. Alle sollen die Klappe halten, alle sollen nur das konsumieren, was aus Staatsfunk, Einheitsmedien, Zivilgesellschaft uns entgegenschallt.“


0 Kommentare zu “Auch früher haben schon die kommunistischen Parteien Anti-Freiheit-Framing getrieben

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: