Dr. Alexander Gauland – Rede vom 21.04.2021

Dr. Alexander Gauland – Bevölkerungsschutzgesetz



Alle die Menschen, die da draußen protestieren, sind nicht alles Querulanten. Sie können nicht das halbe Volk zu Querulanten machen! Die Einschränkung unserer Grundrechte, für wie auch immer begründete hehre politische Ziele, wollten wir nach den Erfahrungen zweier Diktaturen in der deutschen Geschichte, nie mehr zulassen. Die Grundrechte sind Abwehrrechte des Bürgers gegen den Staat.



2 Kommentare zu „Dr. Alexander Gauland – Rede vom 21.04.2021

Gib deinen ab

  1. Die AfD hat zurecht gegen dieses Ermächtigungsgesetz gestimmt, mit dem wie nie zuvor massiv in die bürgerlichen Grundrechte, der Demokratie und unserem Föderalismus eingegriffen wird.
    Eigentlich war dieser Tag ein Tag der Schande und das Stimmverhalten sagt viel über den Zustand unseres Landes aus.
    Der Rechts- und Verfassungsbruch von oben scheint zur Normalität unter Frau Merkel (CDU) geworden zu sein.

    Dieses zeigt uns jedoch auch, wie wichtig die Wiederherstellung der rechtsstaatlichen Ordnung in Deutschland ist.

    Da hier eine namentliche Abstimmung erfolgt ist, sollten wir genau hinschauen, wer aus welchen Gründen für oder gegen diesen totalitären Gesetzesentwurf gestimmt hat und dieses den Bürgern auch kommunizieren.

    Die AfD steht wie keine andere nennenswerte Partei zu unseren Grundrechtrn und unserer freiheitlich-demokratischen Grundordnung.
    Hierdurch wird auch deutlich, dass die Extremismusvorwürfe gegen die AfD an den Haaren herangezogen sind und nichts anderes als gezielte Diffamierungen sind.

    Anders herum, gerade bei den Regierungsparteien und den extrem linkslastigen Parteien, wird hieraus ein Schuh.

    Die Ausgangssperren sind nicht nur verfassungswidrig, sie machen auch medizinisch, wissenschaftlich überhsupt keinen Sinn.
    Wir wissen, dass Corona-Infektionen im Kern ein Innenraumproblem sind.
    An der frischen Luft muss der Mensch bei einer Übertragung schon sehr intensiv nachhelfen, z.B. durch eine sehr intensive Berührungen und einem Schleim- oder Sekretaustausch.

    Ansonsten ist frische Luft im freien eine tödliche und lebensfeindliche Umgebung für einen Virus. Dieses ist nicht erst seit Corona bekannt. Z.B. hat sich bei grippalen Infekten das Stoßlüften schon immer bewährt und ist ein altbekanntes Hausmittel.

    Das Autofahrverbot schlägt nun dem Fass den Boden raus und beweist wohl einmal mehr, dass mit diesen staatlich verordneten Repressalien eine Blaupause für ganz andere Ziele, u.a. klimaideologische, ausprobiert werden sollen.

    Gerade das Autofahren macht in Coronazeiten mehr Sinn und schützt sogar vor Infektionsgefahren, die entstehen, wenn man mit dem öffentlichen Nahverkehr fährt.
    Die Personendichte in den U-Bahnen und im Nahverkehr sind mit Sicherheit eine der Hauptgefährdungsquellen für eine Corona-Infektion, ähnlich wie bei Erkältungskrankheiten.
    Das Fahrverbot für Autos ist daher rein willkürlich und nur politisch begründbar, eben rein aus linksökoideologischen, nicht wissenschaftlich begründbaren Motivationen!

    Gefällt mir

    1. Eins sollte man doch bedenken, der Coronavirus beherrscht u.a. Deutschland seit über 13 Monaten und bis heute ist noch nicht ersichtlich, wo sich die meisten Menschen mit diesem angesteckt haben.
      Des weiteren sollte doch jedem zu denken geben, warum sagt eine Frau Merkel, die Pandemie der an Coronaerkrrankung ist erst dann zu Ende wenn die ganze Welt geimpft ist.

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

Create a website or blog at WordPress.com

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: