Hochkriminelle Molotowcocktailwerfer sind keine Kinder, die nur spielen wollen!

Dr. Alexandra Kloss im Gespräch mit Stephan Brandner – 5 Fragen und 5 Antworten


Alexandra Kloss:

Ich fand es wirklich erstaunlich, die Polizei hat auf Twitter gebettelt, dass die »Aktivisten« von Lützerath doch aufhören sollen, Molotowcocktails zu werfen. Wo man sich fragt: Meinen die das erst?


Stephan Brandner:

Diese »Klima-Terroristen« von Lützerath sind ja keine kleinen Kinder, die nur spielen wollen, die bauen Fallen. Sie haben Straßen angeblich unterölt, Molotowcocktails geworfen. Da sind auch so mit Spitzen bestückte Barrikaden aufgestellt worden, Flammenwände loderten und solche Geschichten. Also hochkriminell, lebensgefährlich und der Staat wirft mit Wattebäuschen. Es ist wirklich das Versagen des Staats in Reinform!


1 Comment

  1. Viele meiner Ausführungen der letzten Jahre auf Facebook, in denen meine Frau und ich, und viele, viele Bekannte und Freunde Bekanntschaft mit der dankbaren Zurückhaltung in unserem Land aufgenommener arabischer und sonstig islamischer Fremder haben machen dürfen und ich dann zu Problemen der deutschen Bevölkerung mit der massenhaften Zuwanderung von hierhin nicht gehörenden und nicht eingeladenen Fremden sind lediglich das Ergebnis eines gruppendynamischen Prozesses. Warum berücksichtigt zB Facebook diese mildernden Umstände nicht bei der Bewertung desselben?

    Like

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..