Es ist Irre! Hier werden GRÜNE NGOs finanziert, um Transgender in Laos zu fördern!

Peter Boehringer – Der Steuerzahler bezahlt für Transgender-Förderung in Laos!

Der haushaltpolitische Sprecher Peter Boehringer hat sich zu der ideologiebasierten Haushaltspolitik der Bundesregierung geäußert.


Rebecca Seidler:

Wie würde denn ein Haushalt der AfD-Fraktion im Deutschen Bundestag aussehen?


Peter Boehringer:

Oje, er würde völlig anders aussehen. Natürlich tun wir die gesetzlich zwingenden Leistungen im Haushalt nicht infrage stellen. Niemand stellt die Renten infrage. Aber es gibt da auch Zehntausende Position, irre Positionen wie Transgender-Förderung in Laos, und das ist kein Witz. Hier werden parteipolitisch grüne NGOs gefördert, und ja gut in den großen Bereichen ist die ganze CO2-Religion auch drin. Wir würden vor allem mit dieser ganzen CO2-Religion aufräumen!


1 Comment

  1. Eine aufklärende und reformerische AfD würde zu allererst mit den grünlinks-ideologischen Überfrachtungen in der Politik und im Haushalt sofort Schluss machen und natürlich die finanzielle Alimentierung und logistische Unterstützung grünlinksextremer Organisationen, Antifa, NGOs u.s.w., austrocknrn und einstellen.
    Der deutsche Rechtsstaat würde ebenfalls parallel hierzu wiederhergestellt werden und damit das weitestgehend verloren gegangene Vertrauen der Bürger wiedergewonnen werden.
    Anschläge verübende Gewalt von Linksextremen und Klimawahngläubigen würde nicht mehr als Aktivismus bezeichnet, sondern als das, was es in Wirklichkeit ist, als Terror und mit entsprechenden Höchststrafen, daher als ein Verbrechen gesehen.

    Die Politiker, die ein solches Verbrechen unterstützen und verharmlosen, müssten ebenfalls rechtlich zur Rechenschaft gezogen werden.
    Eazu käme eine erhebliche Bildungsoffensive und verpflichtende Aufklärung in den Lehranstalten und Medien hinzu, wo das Klima erstens wissenschaftlich erklärt und abgefragt wird und die wirklichen Ursachen des Klimawandels besonders den jungen Menschen nahegebracht wird.
    Die CO2-Emissionen sind es sogar nachweislich nicht.
    Was nicht nachweisbar ist, etwa ein angeblich menschengemachter Klimawandel sollte als „Fakenews“ behandelt werden. Eine undifferenzierte Vermischung mit dem dynamischen natürlichen Klimawandel muss als eine vorsätzlicher demagogischer Versuch gewertet werden, Menschen gegen die eigene Gesellschaft aufzuhetzen, um sie zu zerstören.
    Solch unredliche Hetze darf von einem zukünftigen Rechtsstaat nicht unbeantwortet bleiben, kennen wir doch jetzt die Konsequenzen einer solchen sich verbreitenden Hetze.
    Der Klimawahn ist nicht nur menschenverachtend und zerstörerisch, er kann auch Menschenleben kosten.
    Solche vom Klimawahn verblendeten jungen Menschen neigen außerdem dazu, selbstzerstörerisch zu sein und sich für diese irre Ideologie sterilisieren zu lassen.

    Außerdem würden die nur geduldeten, im Grunde rechtswidrig in Deutschland aufhaltenden oder durch Rechtsbeugung angesiedelten Migranten sofort wieder abgeschoben.
    Das ausgehöhlte Asylrecht wird auf seinen ursprünglichen Sinn rechtsverbindlich reformiert werden.

    Weiterhin werden die freiheitlich-demokratischen Grundrechte der Bürger wiederhergestellt, ihre illegalen Beschneidungen als Hochverrat bewertet.

    Um einen zukünftigen Missbrauch von politischer Macht zu verhindern, indem manipulierend Einfluss auf ein immer noch provisorisches Grundrecht zukünftig abgestellt wird, muss endlich eine Verfassung eingerichtet werden, die vom Volk ausgeht und verabschiedet wird.
    Diese von unredlichen offengehaltene Hintertür zur Manipulation und Uminterpretierung der Grundrechte muss endlich zwingend verschlossen werden.

    Die Gewaltenteilung in unserem Land muss wiederhergestellt werden und Angriffe hierauf, etwa wie in Thüringen, muss als ein nicht verjährendes Verbrechen abgeurteilt werden.

    Es gäbe also für die AfD wirklich viel zu tun!
    Weitere Sofortmaßnahmen wäre eine erhebliche Steuerentlastung der Bürger und eine weitreichende Sanierung der Infrastruktur. Entsprechend würde die Beseitigung des Energiemangels, die Diskriminierung der Verbrennermotoren angegangen werden und eine Rückkehr zu einer sozialen Marktwirtschaft forciert werden, ohne sinnbefreite, insbesondere ideologische Reglementierungen und ein Handel auf Basis eines fairen Wettbewerbs eingerichtet wird.

    So genannte „grüne Energie“ wird nicht mehr subventioniert und ihre schädliche Wirkung auf Umwelt und Mikroklima nicht mehr ausgeblendet.
    E-Autos werden ebenfalls nicht mehr subventioniert!
    Der Markt soll im fairen Wettbewerb über die angebotenen Produkte entscheiden.
    Dieses wird auch für die Medien gelten und Zwangsgebühren für die Bürger abgeschafft.

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..