Martin Hess Rede vom 09.09.2022

Martin Hess – Inneres und Heimat



Wer bisher immer dachte, dass Sie, Frau Faeser, lediglich unfähig, dilettantisch oder schlicht mit ihrem Amt auf andere Weise überfordert wären, der wird nun eines Besseren belehrt.

Sie verweigern mit Wissen und Wollen die effektive Bekämpfung des Islamismus in unserem Land. Das kommt einer Kapitulation vor islamistischen Verbrechern gleich, und damit sind Sie als Innenministerin völlig untragbar!



2 Comments

  1. Noch als Zusatz möchte ich an dieser Stelle Herrn Martin Hess (AfD) für seinen rundum gelungen, flüssigen und inhaltlich sehr starken Vortrag im Bundestag ebenfalls großes Lob aussprechen und danken.
    Ein wirklich souveräner Auftritt von Herrn Hess, der schonungslos mit einem gewissen Biss die Finger in die offenen Wunden bei der untragbar gewordenen Bundesinnenministerin legt.
    Bravo!

    Die Ampelregierung hat leider zahlreiche dieser „Lichtgestalten“ in Amt und Würde und es „brennt“ bei der jetzigen Bundesregierung an allen Ecken und Kanten!

    Gefällt mir

  2. Na ja, Frau Faeser kapituliert nicht gegeüber dem radikalen Islam, einen Islamismus gibt es nicht und ist daher eine künstliche Wortschöpfung des Westens, sie fördert ihn geradezu vorsätzlich.

    Ihre eigene Nähe zu radikalislamischen Verbänden und Interessengruppen ist doch reichlich bekannt und in der Vergangenheit nachgewiesen.
    Scheinbar ist das ein gewisses Muss für eine überzeugte Antifantin.

    Entsprechend verweigert die Dame die Realität und ignoriert die wahren Gefährder unseres Landes und die tatsächlichen Bedrohungen unserer Sicherheit.

    Als Innenministerin ist Frau Faeser zu einer neutralen und vorurteilslosen Amtsführung gesetzlich verpflichtet, doch genau mit dieser Verpflichtung scheint Frau Faeser völlig überfordert zu sein.
    „Die Katze kann eben das Mausen nicht lassen!“
    Einmal linksextreme Antifa, immer linksextreme Antifa!

    Die Frau hat einfach in diesem hohen Amt nichts zu suchen und ist ein Totalausfall für die deutsche Regierungspolitik, die dem Souverän unseres Landes zu dienen hat.

    Es besteht ein berechtigter Anfangsverdacht des Amtsmissbrauchs bei dieser Person, dem der Rechtsstaat, mit dem Frau Faeser ebenfalls nicht allzu viel anfangen kann, unbedingt nachgehen sollte.
    Hieran zeigt sich, wie wichtig eine politisch unabhängige Justiz für uns ist und wie wenig diese Unabhängigkeit noch in unserem Land anzutreffen ist.

    Die vom Grundgesetz vorgeschriebene und geforderte Gewaltenteilung funktioniert leider nicht so wie sie sollte und ist eines der Hauptgründe für die jetzige schwere politische Krise in unserem Land.

    Der Spruch von Olaf Scholz, SPD-Bundeskanzler, „wir tun es, weil wir es können“ kommt nicht von ungefähr.

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..