Sapere aude – Habe Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen!

Ich rufe alle Bürger zur Vermehrung ihrer Einsichten und zum Widerstand!


Eine Demokratie, in der die Medien – seit einem Jahrzehnt und noch länger – nachweislich keine unparteiische Berichterstattung mehr zustande bringen, die seit langem kaum mehr neutral und wenig sachverhaltsbezogen berichten, wird man als hoch gefährdet einschätzen müssen.

Warum?

Weil eine Demokratie, die ja getragen und legitimiert ist durch seinen Souverän – also, den informierten und zur eigenen Entscheidungsfindung befähigten Bürger – nicht durch die Handlungsanweisungen ihrer Obrigkeit geführt und gesteuert werden darf.

Wenn aber die Medien im Interessens-Verbund mit den nationalen und internationalen politischen Spitzenfunktionären und dem international und global agierenden Finanz- und Wirtschaftsoligopol den Bürger nicht mit sach- und faktenorientierten Informationen ertüchtigen können oder wollen, dann erniedrigen sie diesen Bürger zum unwissenden und zu keiner Entscheidung befähigten Untertan einer sich neu gebildeten Herrschaftskaste.

Und gerade in so desaströsen Zeiten, wie aktuell, dürfen wir der sich neu gebildeten „Herrschaftskaste“ unter keinen Umständen eine komplett widerspruchsfreie Entscheidungsgewalt überlassen.

Und schon gar nicht denjenigen, die gemäß ihrer eigenen Worte davon geredet haben, dass sie mit „Heimat und dem Volk“ noch nie etwas anfangen konnten. Und schon gar nicht denjenigen, die schon immer „D. verrecke“ und „Nie wieder D.“ proklamierten.

Die deutschen Gegenwartsbürger wurden jetzt 2 Jahre durch unablässige Angstpropaganda weichgeschossen – in der Kognitionsforschung als „Katastrophisierung“ und als geniales Instrument der Widerspruch unterdrückenden Führungspolitik bezeichnet.

Nun wird gerade die russisch-ukrainische Monsterwelle instrumentalisiert.

(Satirisches Intermezzo):
Nur gut, dass alles gut ausgehen wird, da wir ja durch die glückliche und nun möglich erscheinende endgültige Etablierung des „Great Reset“ alle in das neue Paradies der neuen Gottheiten einziehen dürfen und immer genügend Speis‘ und Trank haben werden (Vorsicht: Ironie).

Deshalb rufe ich alle Bürger zur Vermehrung ihrer Einsichten und ihres Wissens und zum Widerstand gegen die erkennbare Zunahme der Aberkennung ihrer Souveränitätsrechte auf.

Sapere aude – Habe Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen!


In diesem Sinne Grüße ich Sie
Ihr

Martin E. Renner, MdB

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..