Berichte Mediathek

Schluss mit Mao, Marx und Murks – Grundfunk statt Regierungsfunk!

Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Mitstreiter


Bereits John Locke entwickelte die Theorie der Gewaltenteilung und bis heute ist sie auch in Deutschland zumindest in geschriebener Form in unserem Grundgesetz verankert.

Dass es den Regierenden in der gelebten postdemokratischen Realität immer leichter fällt die Gewaltenteilung auszuhebeln, das liegt auch an der Unterwanderung der sogenannten vierten Gewalt, allen voran den öffentlich-rechtlichen Medienanstalten. Was Jim Morrison schon wusste, hat sich auch Schäubles Tochter und ARD-Programmdirektorin Christine Strobel längst zu eigen gemacht: „Wer die Medien kontrolliert, kontrolliert den Verstand“. Im Interview mit dem RND offenbarte sie „(…) ich weiß daher sehr gut, welche Wirkmacht Bewegtbilder und erzählte Geschichten auf Menschen haben. Sie können für Themen und Zusammenhänge aus Geschichte, Politik oder Gesellschaft mit Serien und Filmen einnehmen – nicht nur mit dem journalistischen Erklärstück.“

Egal ob Gender-Gaga, Cancel-Culture, Faktenverdrehung, Migrations- und Grünen-Lobhudelei, Klimapanik, AfD-bashing oder Relativierung linksextremer Straftaten; der Öffentliche Rundfunk ist immer ganz vorne mit dabei. Ja, sogar Marx und Mao Zedong werden den Zuschauern schmackhaft gemacht.

Eines ist dabei klar: hätten sich die Kampagnenjournalisten, Influencer und Wortgeber bei den wichtigen Themen unseres Landes an ihren originären Auftrag gehalten, hätten die Deutschen keine Euro-Rettung zugelassen, 2015 keine Migrationswelle hingenommen und auch andere Schandtaten wie die Lockdownorgien und die neue CO2-Steuer wären wohl kaum ungestraft hingenommen worden.

Wenn wir nicht nur von Demokratie sprechen, sondern sie auch wirklich wieder (er)leben wollen, dann gehört der Regierungsfunk abgeschafft und wieder zurück in die Hände der Bürger! Schluss mit Mao, Marx und Murks, freier Funk für freie Bürger – Grundfunk statt Regierungsfunk!

Es grüßt Sie herzlich

Ihr Marc Bernhard, MdB


Sargnagel Energiewende:

Die Hälfte unserer Stromrechnung bezahlen wir nur für die völlig vermurkste Energiewende! Allein der erste Tag an dem mehr instabile als konventionelle Energie ins Stromnetz eingespeist wurde, hat die deutschen Stromverbraucher 23 Millionen Euro gekostet. 18 Millionen hat das drosseln der konventionellen Kraftwerke gekostet und die übrigen 5 Millionen mussten wir unseren Nachbarländern zahlen, damit sie uns den überschüssigen Strom abgenommen haben, um einen Zusammenbruch des Stromnetzes zu verhindern.

So wirtschaftet man Deutschland innerhalb von wenigen Jahren in Grund und Boden. Stoppen wir diesen ideologischen Irrsinn und zwar jetzt! – Mehr dazu unter: » MarcBernhard.de


Oligarchie, Sozialismus, oder eine Symbiose aus beiden Übeln?

Wenn Regierende, Machthabende, das Weltwirtschaftsforum und Großkonzerne die Köpfe zusammenstecken, von „Besitzlosigkeit“ reden und von „einem günstigen Gelegenheitsfenster“ für eine – so wörtlich – „weltweite Transformation“ phantasieren, dann fordern wir eine längst überfällige Debatte.

In einer Demokratie dürfen gravierende „Transformationen“ niemals von „Oben“ oder von Hinterzimmern aus erfolgen, sondern gehören in die nationalen Parlamente!


Schluss mit Mao, Marx und Murks – Öffentlich-Rechtliche disqualifizieren sich selbst!

Dass es ARD, ZDF und sonstige Hofberichterstatter nicht über das Herz bringen, Merkels Schreckensbilanz nach 16 Jahren Dauerherrschaft beim Namen zu nennen, ist keine Überraschung. Dass im WDR nun sogar ein autoritärer und kommunistischer Diktator wie Mao Zedong als heiterer Visionär verklärt wird und das aktuelle Wirtschaftswachstum Chinas als Ergebnis jahrzehntelanger Planwirtschaft gedeutet wird, zeigt wie stark der öffentliche Rundfunk von linksgrünen, sozialistischen Gesinnungsgenossen unterwandert wurde. Ausgerechnet im WDR-Format mit dem Namen „Markt“ (sic!) romantisiert man einen Herrscher, dessen autoritären Wahnsinn 40 Mio. Menschen durch Hunger, Gewalt, Oppression und Misswirtschaft zum Opfer gefallen sind.

Auch bei Gender-Gaga, Cancel-Culture, Faktenverdrehung, Migrations – und Grünen-Lobhudelei sowie Relativierung linksextremer Straftaten ist der Öffentliche Rundfunk immer ganz vorne mit dabei. Wenn politische Wegelagerer von Greenpeace Diebstahl begehen und im Namen der heiligen Greta 1000 Autoschlüssel entwenden, dann ist das für den NDR-Kommentator „eine gewiefte“ Aktion. Und weil die 16-jährige Dauerwerbesendung von Merkel in ARD und ZDF so langsam jedem auf die Nerven geht, gehen die Öffentlich Rechtlichen zur exklusiven Dauerpromotion für Annalena Baerbock über.

Mit gutem Journalismus und neutralem Informationsauftrag hat der öffentlich-rechtliche Rundfunk schon lange nichts mehr zu tun. ARD und ZDF kommen ihrem Auftrag und ihrem Anspruch, Sender für die gesamte Bevölkerung zu sein, bei weitem nicht mehr nach, sondern bedienen mit ihrer tendenziösen Berichterstattung mehrheitlich das sozialistische, antifreiheitliche bis linksautoritäre Spektrum.

Die Lösung? Freier Funk für freie Bürger – Grundfunk statt Regierungsfunk!

(Siehe Bundestagswahlprogramm ab Seite 162) – Mehr dazu unter: » MarcBernhard.de


Kaum Kindersterblichkeit aber trotzdem Impf-Diktat?

Jens Spahn wirbt für eine rasche Impfung von Kindern und Jugendlichen, „damit Schulen wieder öffnen können“. Er übt somit sozialen und impliziten Druck auf Eltern und Kinder aus. Er überträgt die Verantwortung für eine selbstverständliche und überfällige Rückkehr zur Normalität gerade auf jene Zielgruppe, die (statistisch) am allerwenigsten von ernsthaften Krankheitsverläufen betroffen ist. In das gleiche Horn trötet Bundesbildungsministerin Anja Karliczek (CDU, sie fordert das Durchimpfen unserer Kinder in den Schulen. Wenn eine Impfung die Grundvoraussetzung für eine Teilnahme am Unterricht ist, dann ist das ein Impfzwang durch die Hintertür!

Dabei gibt es keinerlei haltbare wissenschaftliche Begründung für eine Durchimpfung von Minderjährigen. Kinder und Jugendliche erkranken nur selten schwer an Covid. Auch das infolge einer Infektion mögliche Entzündungssyndrom PIMS trifft nur einige wenige – und eine neue Studie hat gerade gezeigt, dass die Symptome bei PIMS-Patienten nach einem halben Jahr auch wieder verschwunden sind. – Mehr dazu unter: » MarcBernhard.de


Herzlichen Glückwunsch an unser Spitzenduo Alice Weidel und Tino Chrupalla

Unsere Mitglieder haben sich mit ihrem Votum klar und deutlich für ein sympathisches und schlagkräftiges Spitzenduo entschieden: Alice Weidel und Tino Chrupalla führen unsere Partei in den anstehenden Bundestagswahlkampf.

Ich wünsche den beiden zu ihrer Wahl alles Gute und viel Erfolg mit dieser besonderen Aufgabe. Die nächsten Monate werden wieder enorme Herausforderungen auf uns zukommen und wir sind bestens darauf vorbereitet!

An der Befragung teilgenommen haben insgesamt 14 815 Mitglieder, das sind 48,14 Prozent der Stimmberechtigten. Auf Alice Weidel und Tino Chrupalla entfielen 71,03 Prozent der Stimmen, das zweite Bewerber-Team, Joana Cotar und Joachim Wundrak, kam auf 27,04 Prozent.

Gemeinsam heißt es nun nach vorne zu schauen, um einen erfolgreichen Wahlkampf für die Interessen Deutschlands und des Deutschen Volkes zu führen. Es steht nicht „nur“ eine Bundestagswahl vor der Tür, es geht um das Schicksal Deutschlands und das unserer Bürger. Lasst uns dafür sorgen, dass endlich ein Ruck durch dieses Land geht! – Mehr dazu unter: » MarcBernhard.de


Livestream: Mit Vollgas gegen die Natur – am Freitag 04.06.2021 um 19:00 Uhr

„Wenn die Stickoxidbelastung in den Kirchen und zu Hause beim Kerzenschein dramatisch höher ist als auf den Straßen, aber dort keine Autos mehr fahren sollen, dann wissen wir, es läuft etwas falsch.“

Holger Douglas ist bekannt als Autor bei Tichys Einblick, Junge Freiheit, sowie als Wissenschafts- und Technikjournalist. Er produziert seit langem Dokumentationen mit Schwerpunkt »Wissenschaft und Technik«.

Gemeinsam analysieren wir seine Thesen aus seinem Buch „Mit Vollgas gegen die Natur“ und zeigen, wie wir Mensch, Umwelt und Wirtschaft im Gleichgewicht halten. » Zu Facebook


Wie Sie sehen, gibt es sowohl in Berlin als auch hier in unserer Region für mich, Ihren AfD-Bundestagsabgeordneten, mehr als genug zu tun! Bitte unterstützen Sie mich auch weiterhin mit Ihren Fragen und Hinweisen bei meiner politischen Arbeit!

Gemeinsam werden wir die Merkel-Regierung zu Fall bringen!

Marc A. Bernhard

Wer mehr über meine Arbeit als Bundestagsabgeordneter erfahren möchte, dem empfehle ich meinen YouTube-Kanal, meine Facebook-Seite, mein Twitter-Konto und meine Webseite, oder kommunizieren Sie mit mir auf Telegram

0 Kommentare zu “Schluss mit Mao, Marx und Murks – Grundfunk statt Regierungsfunk!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: