Bundestag Mediathek TOP

Dr. Gottfried Curio – Rede vom 22.04.2021

Dr. Gottfried Curio – Staatsangehörigkeitsgesetz



Im Kampf um den Wähler überbieten sich die Altparteien mit immer kürzeren Wartezeiten für die Einbürgerung in Deutschland. Bietet jemand noch weniger? Vielleicht Staatsbürgerschaft für Durchreisende? Deutsches Wahlrecht für alle Europäer, oder Quoten für Klimaflüchtlinge? Warten sie mal die GRÜN-SCHWARZE Liebesheirat ab, da werden ihre kühnsten Alpträume übertroffen!



1 Kommentar zu “Dr. Gottfried Curio – Rede vom 22.04.2021

  1. Der alte Querdenker

    Es kann darüber kein Zweifel mehr geben, was tatsächlich mit der immer rasanter und hürdenloseren Einbürgerung bezweckt werden soll.

    Grüne z.B. sehen in der inflationären, rechtlich höchst zweifelhaften Einwanderungspolitik ihr künftiges Wählerpotential.

    Da wird sich doch immer wieder über die IB aufgeregt und sie als rechtsextrem verteufelt, weil sie der dahinterstehenden politischen Absicht einen Namen gegeben haben: Der „Große Austausch“!
    Etwas wissenschaftlicher und emotionsloser klingt für die gleiche Angelegenheit die Begrifflichkeit die „Große Transformation“, den sogar Frau Merkel ohne Bedenken benutzt.

    Bei der Erwähnung des Begriffes „Großer Austausch“ erfolgt sofort ein hysterischer Aufschrei, bei der „Großen Transformation“ dagegen Jubelgeschrei und große Anerkennung von linker Seite!
    Exakt der gleiche Vorgang, nur aus einer anderen politischen Sicht gesehen.

    Es geht hierbei um nicht weniger als um unsere Demokratie, Freiheit und unser Selbstbestimmungsrecht!

    Geraten wir Deutsche in die Minderheit, werden andere über uns und unsere Zukunft bestimmen. Dieses widerspricht dem Völkerrecht und kommt einer schleichenden feindlichen Übernahme unseres Landes gleich.

    Charakteristisch hierfür ist die Äußerung von Frau Merkel, indem sie die Deutschstämmigen als „die hier schon länger Lebenden“ bezeichnet und damit ihre Geringschätzung und sogar Leugnung gegenüber dem deutschen Souverän zum Ausdruck bringt.
    Dabei soll doch laut Grundgesetz alle Macht gerade vom Deutschen Volke ausgehen.
    Die Linken glauben diesen wichtigen und grundlegenden Passus des Grundgesetzes jedoch umgehen zu können, indem sie die Existenz des Deutschen Volkes einfach leugnen.

    Wir kennen mittlerweile die dubiose und verfassungsfeindliche Einstellung von Frau Merkel gegenüber den Werten unserer freiheitlich-demokratischen Grundordnung, die ähnlich dürftig und defizitär ist wie bei den Grünen.

    Nicht zufällig sucht Frau Merkel politisch die Nähe zu den Grünen und nicht zufällig begrüßen gerade die Grünen den „Great Reset“ und die Demontage der deutschen Wirtschaft. Sie sehen hierin auf ihre ganz spezifische Weise eine große „Chance“, nicht wirklich für Deutschland, jedoch für die Verwirklichung ihrer linksgrünen menschenverachtenden Ideologie und Träume.

    Annalena Baerbock, das rhetorische „Wunder“ mit ihren massiven Sprachproblemen von den Grünen, von ihrer politischen Nichtkompetenz will ich erst gar nicht sprechen, sieht hierin einen „Neuanfang“ für Deutschland.
    Ich erkenne darin nur einen sehr traurigen, absoluten Tiefpunkt und eine echte nationale Katastrophe für Deutschland, die diese Dame uns da in Aussicht stellt.

    Die Sachsen-Anhaltiner könnten dieses selbstzerstörerische grünlinke Projekt von Frau Merkel bei den Landtagswahlen im Juni noch aufhalten und ins Wanken bringen, indem sie der AfD mehrheitlich ihre Stimme geben.
    Denn das 4. Infektionsschutzgesetz dient nur vorgeschoben der Bekämpfung des Corona-Virus und seiner Ausbreitung. In der Hauptsache ist dieses Gesetz eindeutig machtpolitisch ausgerichtet, zur Aushebelung unserer Parlamente, des Föderalismus und zu weiteren tiefgreifenden, willkürlichen Einschränkungen bürgerlicher Freiheiten.

    Dieses ist in einem Höchstmaß verfassungswidrig, unverhältnismäßig und daher ein gefährlicher Angriff auf unsere Demokratie, die Gewaltenteilung und damit auch auf unseren Rechtsstaat.

    Wir können diese Entwicklung zur Entmachtung des Souveräns und Bürgers seit Jahren schon beobachten. Gerade Frau Merkel (CDU) spielt hierbei eine ganz wesentliche und unrühmliche Rolle, stets unterstützt von den linken Fraktionen und sogar von der Wendelinpartei, die FDP.
    Die rechtswidrige Offenhaltung der deutschen Grenze seit 2015 und die entsprechenden Entscheidungen und Äußerungen von Frau Merkel sprechen wirklich Bände. Die negativen Auswirkungen dieser fatalen und deutschfeindlichen Entscheidungen bekommen immer mehr Menschen in Deutschland zu spüren, auch in Sachsen-Anhalt.

    Herr Dr. Curio hat den Wahlkampf in Sachsen-Anhalt mit eröffnet, was ich sehr begrüße und würde es ebenso begrüßen, wenn auch andere Kolleginnen und Kollegen diesem Beispiel folgen würden, trotz der immer schwieriger werdenden Bedingungen.
    Die AfD muss gerade jetzt ihre politischen Kräfte auf dieses nächste große Ziel konzentrieren, weil nur so eine reelle Chance besteht, die Machtverhältnisse nicht nur in Sachsen-Anhalt erfolgreich zu verändern, sondern womöglich gerade durch einen großen wahlpolitischen Erfolg dort auch die Politik der Bundes maßgeblich mit beeinflussen zu können.

    Denn das verfassungswidrige Gesetzeskonstrukt zum 4. Infektionsschutzgesetz steht in Wirklichkeit auf sehr wackeligen und tönernen Füßen.

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: