Bundestag Mediathek

Dr. Alice Weidel – Rede vom 11.02.2021

Dr. Alice Weidel – Regierungserklärung zu Bewältigung der COVID-19-Pandemie



Was für eine peinliche Inszenierung, was für eine dreiste Zurschaustellung von Arroganz der Macht.

Wollen sie uns, Frau Merkel, auf den Stand eines Entwicklungslandes bringen? Die Bürger haben dieses Hin und Her,  diese Hinhaltepolitik satt. Sie wollen nicht länger für Politikversagen in Geiselhaft genommen werden. Die Grundrechte werden von der Verfassung garantiert, und nicht von der Regierung zugeteilt!



2 Kommentare zu “Dr. Alice Weidel – Rede vom 11.02.2021

  1. A.W. meine Kanzlerin🎀❤️👍👍👍🥰

    Gefällt mir

  2. Der alte Querdenker

    Wieder eine sehr beeindruckende und sachlich richtig getroffene Rede von Alice Weidel.
    Ihre gestellten Fragen in Richtung der Bundesregierung kann ich mit Leichtigkeit beantworten:
    Ja, es ist die unverhohlene Absicht, zumindest ist dieses Teil der Agenda Merkels, den deutschen Mittelstand, das Rückgrat der deutschen Wirtschaft, vorsätzlich und irreversibel zu zerstören.
    Der verdammte „Great Reset“ sieht genau so aus.
    Die Folge hiervon wird unzweifelhaft sein, dass das neue Deutschland nicht mehr wiederzuerkennen ist und das Niveau eines Bananenstaates und weit abgefallenen Entwicklungslandes sein wird.

    Die linksideologische, realitätsvergessene Dummheit, der ideologische Wahn von der Gleichheit bei einem Neustart, werden Deutschland dann den Rest geben.
    Die Menschen sind nun einmal nicht gleich und damit auch ihre individuellen Fähigkeiten oft nicht.
    Für Linksverblendete ist dieses nur schwer einsehbar und damit einhergehend wird auch der wichtige Leistungsgedanke abgelehnt, der maßgeblich eine florierende Wirtschaft mitbestimmt.

    Sie wollen die große Transformation, die Zerschlagung einer noch bestehenden, robusten und offensichtlich zu erfolgreichen Volkswirtschaft und glauben, hierdurch ihre Vorstellungen einer künftigen Gesellschaft, besser eines linken Utopias, vollenden zu können.
    Doch Planwirtschaft und Staatskapitalismus haben noch nie richtig funktioniert und haben sich stets als menschenverachtendes Instrumentarium einer totalitären Gesellschaftsordnung entpuppt.
    Nicht zufällig besteht bereits die gegenwärtige Politik aus Bevormundung und Gängelung!

    Eine freiheitlich-demokratische Gesellschaft sieht dagegen völlig anders aus.
    Sie besteht aus dem Element der Freiheit und dem Selbstbestimmungsrecht.
    Sie lässt dem Bürger und nimmt sie ihm nicht, seinen Willen und Mündigkeit
    und sucht stehts in einem Ringen den bestmöglichen Weg für ihn.
    Dazu gehört selbstverständlich die Informations- und Meinungsfreiheit, jedoch ganz sicher nicht die von den Linksextremen so geschätzte Zensur.

    Machen wir uns nichts vor, Merkel und Co. wollen mit voller Absicht, daher mit Vorsatz und aus einer klar erkennbaren politischen Motivation heraus, Deutschland völlig umgestalten, gegen den Willen der Bürger und spiegeln ihnen zu diesem Zweck eine mit den tatsächlichen vorhandenen Bedingungen nicht vergleichbaren Lage vor.
    Doch genau hierdurch, in einem sich steigernden Panikmodus der Regierenden, werden viele Bürger in ihrer Gutgläubigkeit täuscht.

    Sie können sich eine solche Verwerflichkeit von gewählten Politikern einfach nicht vorstellen oder sie wollen sich dieses nicht vorstellen.
    Frau Merkel suggeriert geradezu boshaft über alle Propagandakanäle den Menschen, sie habe doch im Großen und Ganzen alles richtig gemacht.
    Es ist also nur zu verständlich, dass sich Alice Weidel (AfD) über solch eine Dreistigkeit und Frechheit von Frau Merkel sehr empört.

    Frau Merkel wird wohl nie freiwillig eigene Fehler eingestehen. Dieses würde auch ihrer schon sehr narzistischen Geisteshaltung grundlegend widersprechen.
    Allerdings bei einem Vorsatz, mit Wissen und Wollen, dem Willen also, Deutschland und den Deutschen unermäßlichen Schaden zufügen zu wollen, müssen wir von einem Verbrechen sprechen.
    Ein politisch unabhängiges und ordentliches Gericht könnte einen solchen Sachverhalt hinreichend klären.
    Die ettlichen Verfassungsbrüche von Frau Merkel dürften reichlich Indizien für die wirklichen Absichten dieser Frau liefern.
    Auch ihre etwas leichtfertigen, nicht so genau überlegten Äußerungen bieten reichlich Hinweise darauf, was sie tatsächlich seit einigen Jahren mit unserem Land vorhat.

    Ihre Seilschaften können sich nicht mehr darauf berufen, sie hätten von all dem nichts gewusst. Sie haben fleißig bei diesem subversiven Treiben ihrer Kanzlerin mitgemacht und sie hatten immer eine Wahl gehabt, diesem staatsgefährdendem Treiben sich zuwidersetzen.
    Das nennt man Verantwortung!

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: