Mediathek Sonstiges

Es ist unmoralisch & widerlich, Kinder für den Tod eigener Großeltern verantwortlich zu machen!

Katharina Edl – A bayrisches Madl



Warum muss das Weihnachtsbrauchtum mit Corona vermischt werden, wodurch auch für viele Kinder eine ganze Welt zusammenbrach?

Ich mache mir Sorgen, weil den Kindern diese Corona-Zustände als normal eingeredet werden. Weil man sie für den Tod der eigenen Großeltern verantwortlich machen darf, wenn sie nicht exakt die Corona-Regeln anhalten.

Und genau das zeigt uns, dass diese Politik komplett am Ende ist, und überhaupt keine Moral kennt.



Deutschland Kurier – Die Politik schnappt sich Kinder – ein Fest des Schreckens?

Auf »Oma ist ne Umweltsau« folgte nun »Oma ist Corona-Leugnerin«. Zusätzlich geht ein Video des an Corona erkrankten Weihnachtsmannes viral. Und wer sich nicht an die Hygieneregeln hält, tötet seine Großeltern. 

Das sind nur Auszüge von dem, was seit der Krise unseren Kindern glaubhaft gemacht wird, sie in Angst versetzt und gefügig machen soll. Das scheint der perfide Plan unserer heutigen Politik zu sein. Wir sagen dazu ganz klar: Finger weg von unseren Kindern!

2 Kommentare zu “Es ist unmoralisch & widerlich, Kinder für den Tod eigener Großeltern verantwortlich zu machen!

  1. Der alte Querdenker

    Und wie sie mit der Angst und Unsicherheit bei den Schwächsten unserer Gesellschaft skrupellos agieren und Politik machen!
    Was für andere gelten soll, soll für diese Politikagitatoren natürlich nicht gelten.

    Nach der Klimahysterie wird die Trommel nun weit hörbar und noch intensiver für die Corona-Hysterie gerührt.
    Angstmacherei oder Panikmache soll ja keine Hetze sein und entspricht nicht den Vorstellungen von Hass bei einer Frau Lamprecht (SPD), obwohl die Zielsetzungen sich nicht von einem Hassgerede unterscheiden, wenn sehr bewusst mit dieser Waffe gearbeitet wird, um einzuschüchtern und gerade dort, wo politische Besonnenheit und Fürsorge besser angebracht wären.

    Entweder haben wir es hier mit einer absoluten Emathielosigkeit zu tun, wo jedes Mittel gereade recht erscheint, um gewisse politische Ziele durchzusetzen oder es ist ein Ausdruck absoluter politischer Hilflosigkeit.
    Beides ist nicht gut und ganz sicher fehlplatziert.
    Überzeugende und angemessene Politik geht anders, gerade in Krisenzeiten!

    Doch bei der Bundesregierung ist die vermeidbare Krise geradezu gewünscht, wird sogar herbeigesehnt. Das dieser zugrundeliegende Zahlenwerk wird wissendlich manipuliert, Grenzwerte herabgesetzt, damit sie garantiert unerfüllbar sind. Die Erschließung der Zahlenwerte gründet sich dabei auf unzuverlässige Tests und einer ständig veränderten Basis. So lassen sich die Ergebnisse verschiedener Zeitpunkte nur schwerlich vergleichen und verlieren solche Statistiken ihre Aussagekraft.

    Dennoch werden sie ganz bewusst für politische Entscheidungsprozesse missbraucht. Für leider viele Bürger sind derartige Taschenspielertricks der Politik nur schwer durchschaubar und sie klammern sich deshalb trügerisch an dem verbleibenden Hoffnungsschimmer, dieser eher unbeholfen wirkenden Politik immer noch vertrauen zu wollen.

    Diese Menschen lügen sich lieber selbst etwas in die Tasche als sich mit der bitteren Wahrheit auseinandersetzen zu müssen. Dieses geht jedoch nur so lange gut, bis auch sie mit den Folgen dieser verheerenden Politik direkt konfrontiert werden.
    Diese Wahrscheinlichkeit wird nun nächstes Jahr, 2021, unverhältnismäßig groß werden.
    Es kommt für die AfD in 2021 darauf an, wie sie die Kommunikation zu den Bürgern unter diesen politisch künstlich geschaffenen widrigen Umständen erreichen kann, um diese politisch selbstverschuldete Lage durch die Regierenden den Bürgern überzeugend erklären zu können.
    In den regierungsnshen Mainstream-Medien wird sich garantiert nicht die Schattenseite der Regierungspolitik beleuchtet werden.
    Stattdessen werden sie sich einmal mehr wie Alice im Wunderland durch deren wohl durchdachtes Gehirnwäscheprogramm fühlen.

    Eines könnte diesen Meinungsmachern jedoch einen gewaltigen Strich durch die Rechnung machen:
    Die selbstbewussteren Bürger, die ein betreutes Denken ablehnen und lieber selbst sich ihre eigene, unabhängige Meinung zu den Geschehnissen bilden.
    Diese „verdammten“ Freigeister und Querdenker waren den Linken schon immer ein Dorn im Auge.

    Gefällt mir

    • Der alte Querdenker

      Da haben sich leider ein paar Fehler eingeschlichen:
      Empathielosigkeit statt „Emathielosigkeit“ unter anderem. Ich hoffe, sie können den Sinn des Geschriebenen dennoch verstehen und nachvollziehen.

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: