Berichte Mediathek

Ein IRRSINN! Während wir zu Hause bleiben müssen, kommen immer mehr Migranten nach Deutschland!

Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Mitstreiter


Die vergangene Woche wurde überschattet von der erneuten Verschärfung der Corona-Maßnahmen: Seit Mittwoch befindet sich Deutschland abermals in einem „harten“ Lockdown.

Diese völlig unverhältnismäßige und verantwortungslose Regierungspolitik des Herunterfahrens kommt unser Land teuer zu stehen, das ganze Ausmaß der katastrophalen Folgen ist noch gar nicht absehbar. Was absehbar folgen wird, ist eine gewaltige Insolvenzwelle und eine exorbitante Staatsverschuldung, für die noch unsere Kinder und Enkel werden bezahlen müssen, sowie weitere Kollateralschäden.

Mahnende Expertenmeinungen spielen für die Regierung, wie bisher auch, keine Rolle: Der Vorstandsvorsitzende der Kassenärztlichen Bundesvereinigung, Andreas Gassen, glaubt beispielsweise nicht an einen Erfolg eines „harten“ Lockdowns, der noch bis zum 10. Januar dauern soll. Er sieht diesen nicht als geeignete langfristige Strategie in der Pandemiebekämpfung, stattdessen sollte mehr für den Schutz der Risikogruppen in den Alten- und Pflegeheimen getan werden. Auch die AfD-Fraktion im Deutschen Bundestag fordert schon lange den Schutz der Risikogruppen und ein Ende der verfehlten Lockdown-Politik, stattdessen wird ein ganzes Land an die Wand gefahren. Bereits zu Beginn der Pandemie haben wir uns für eine zeitliche Begrenzung der ersten Lockdown-Maßnahmen eingesetzt: Unser entsprechender Antrag wurde am 25. März von allen anderen Fraktionen abgelehnt. Am 6. Mai wurde unser Antrag zur sofortigen Aufhebung des wegen Covid-19 ausgerufenen Zustands einer „epidemischen Notlage von nationaler Tragweite“ ebenfalls abgelehnt.

Als ob die Situation nicht schon schlimm genug wäre fordert der Weltärztepräsident Frank Ulrich Montgomery einen Lockdown bis Ostern. Das wäre der Todesstoß für unsere Wirtschaft, viele Geschäfte des Einzelhandels und insbesondere die Gastronomie und die Hotellerie. Zahlreiche Existenzen stehen auf dem Spiel: Im kommenden Jahr wird auf den Insolvenz-Tsunami eine massenhafte Arbeitslosigkeit folgen. Die Kollateralschäden durch den Shutdown werden viel größer sein als sein Nutzen! Was unsere Wirtschaft braucht ist Planungssicherheit, zielgenaue Maßnahmen und keine pauschalen Gewerbeverbote! Währenddessen gehen chinesische Staatsfonds im Deutschland der Shutdown-Rezession auf Schnäppchenjagd und kaufen den deutschen Mittelstand auf.

Sorgen machen sich ca. 250 Bundestagsabgeordnete der Altparteien um andere Dinge: In einem fraktionsübergreifenden „Weihnachtsappell“ rufen sie die Bundesregierung auf, weitere derzeit in Griechenland festsitzende Migranten aufzunehmen. Bereits seit April sind mehr als 1500 Migranten aus Griechenland zu uns eingereist. Diese Woche erfuhren wir, dass ein Migranten-„Rettungsschiff“ der italienischen Flüchtlingsorganisation „Mediterranea Saving Humans“ in Bremen auf den Einsatz vor der libyschen Küste ab April vorbereitet wird. Auch ein weiteres Flüchtlingsschiff, das maßgeblich von der Evangelischen Kirche initiiert wurde, wird vorbereitet. Das Ziel der Migranten muss ich Ihnen nicht sagen: Sie wollen nach Europa, und dabei vor allem nach Deutschland. Zudem hat die SPD-Bundestagsfraktion gerade ein Positionspapier vorgelegt, in dem sie den Familiennachzug ausweiten will. Dazu kommen noch die sogenannten „Klimaflüchtlinge“.  Während also in Deutschland das alltägliche Leben weitgehend eingestellt wird und unzählige Existenzen ruiniert werden, soll die Masseneinwanderung in unsere Sozialsysteme ungebremst weitergehen.

Diesem ganzen Irrsinn ein Ende bereiten kann nur eine starke AfD!  Deshalb ist es enorm wichtig im kommenden Jahr am 26. September das Kreuz an der richtigen Stelle setzen!

Ich wünsche Ihnen alles Gute, besinnliche Weihnachtsfeiertage, Zeit zur Entspannung sowie Gesundheit, Erfolg und Glück im neuen Jahr!

Es grüßt Sie herzlich

Ihr Marc Bernhard


China ist großer Gewinner der desaströsen Lockdown-Politik der Merkel-Regierung

Während die Bundesregierung ihre völlig verfehlte Lockdown-Politik weiter verschärft, steht der große Gewinner der planlosen und ökonomisch höchst schädlichen Corona-Maßnahmen der Bundesregierung bereits fest: China wird dieses Jahr ein Wirtschaftswachstum von zwei Prozent erzielen, während Deutschlands Wirtschaft so massiv wie noch nie in der deutschen Nachkriegsgeschichte einbrechen wird!

Chinesische Staatsfonds gehen im Deutschland der Shutdown-Rezession nun auf Schnäppchenjagd und kaufen den deutschen Mittelstand auf – bei dem die versprochenen Corona-Hilfen der Regierung nicht rechtzeitig eintreffen. Gleichzeit droht die gerade beschlossene gewaltige Staatsverschuldung auf Kosten künftiger Generationen unser Land zu erdrücken. Mit katastrophalen Folgen für unserer Wirtschaft, unserer Arbeitsplätze und unseren Wohlstand!

Hoffentlich war dies der letzte Haushalt einer Merkel-Regierung! Wer diesen Irrsinn auch endlich stoppen will, der muss die AfD wählen und dafür sorgen, dass wir bei der nächsten Bundestagswahl noch stärker werden.


Mitten im „harten Lockdown“: Fast 250 Bundestagsabgeordnete der Altparteien wollen noch mehr Migranten aufnehmen!

Die deutschen Bürger sollen gefälligst zu Hause bleiben – für sogenannte „Flüchtlinge“ jedoch gilt „Macht hoch die Tür, die Tor macht weit“: Knapp 250 Bundestagsabgeordnete der Altparteien haben in einem fraktionsübergreifenden „Weihnachtsappell“ die Regierung aufgefordert, noch mehr Migranten aus Griechenland aufzunehmen – trotz Pandemie, trotz „hartem“ Lockdown! Am Ende dieses Jahres hat Deutschland aus Griechenland mehr Migranten aufgenommen als andere EU-Länder zusammen. Aber das scheint immer noch nicht zu reichen. Die SPD-Bundestagsfraktion hat gerade ein Positionspapier vorgelegt, in dem sie den Familiennachzug weiter ausweiten will. Von den sogenannten „Klimaflüchtlingen“ will ich gar nicht erst reden… Dem bereits jetzt katastrophal gescheiterten Multikulti-Wahn der Altparteien ein Ende bereiten kann nur eine starke AfD! 

Der „Weihnachts-Appell“ wurde – wen überrascht es –von sämtlichen Abgeordneten der Grünen (67) unterzeichnet, fast allen der Linken (64 von 69), der Hälfte der SPD (75 von 152), immer noch einem Drittel der FDP-Abgeordneten (27 von 80) und einigen der CDU/CSU-Fraktion (12 von 246). – Mehr dazu auf: MarcBernhard.de »


Corona-Regierungschaos statt Langfriststrategie – Kassenärzte-Chef erwartet Scheitern des Lockdowns

Die Merkel-Regierung hat nach wie vor keine langfristige, stringente Strategie im Umgang mit der Corona-Pandemie – stattdessen wird die unverhältnismäßige und ökonomisch höchst schädliche Lockdown-Politik einfach immer weiter verlängert und verschärft! Es sollte darum gehen, z.B. die Risikogruppen besser zu schützen, wie es die AfD-Bundestagsfraktion schon lange fordert, statt ein ganzes Land gegen die Wand zu fahren.

Unsere Wirtschaft braucht Planungssicherheit: Wie kann man es der Gastronomie, dem Handel und dem Dienstleistungsgewerbe erklären, dass sie in die Einhaltung der Corona-Maßnahmen zum Schutz ihrer Kunden viel Zeit und Geld investiert haben, dennoch jetzt wieder schließen müssen. Viele Existenzen stehen auf dem Spiel, im kommenden Jahr droht ein regelrechter Insolvenz-Tsunami und massenhafte Arbeitslosigkeit! Das ist eine völlig unverantwortliche Politik – was wir brauchen sind zielgenaue Maßnahmen und keine pauschalen Gewerbeverbote! – Mehr dazu auf: MarcBernhard.de »


Linksgrüner Gesinnungs-Terror: Meinungskorridor wird immer enger!

Die Altparteien haben den „antitotalitären Konsens“ der alten Bundesrepublik längst zugunsten des „antifaschistischen Konsens“ der ehemaligen DDR aufgegeben: Während die Regierungskoalition für den sogenannten „Kampf gegen Rechts“ bis 2024 die gewaltige Summe von einer Milliarde Euro an Steuergeldern ausgeben will, terrorisiert die linksextreme sogenannte „Antifa“ die Bürger dieses Landes.

Eines ihrer jüngsten Opfer ist der sächsische Landwirt und ehemalige Stasi-Landesbeauftragte Michael Beleites, der jetzt den Freien Wählern nahesteht und von seinem Blumenzucht-Unternehmen lebt. Und genau dieses will die „Undogmatische Radikale Antifa“ wirtschaftlich zerstören und damit die wirtschaftliche Existenz von Beleites, indem sie auf ihrer Webseite zum Boykott seiner Produkte aufrufen und alle seine Verkaufsorte auflisten. Zuvor wurden seine Produkte bereits im Genossenschafts-Bio-Markt „VG“ aus dem Sortiment genommen. Beleites besitze, ich zitiere, ein „im Kern menschenverachtendes Weltbild“ und deshalb soll ihm die „finanzielle Basis für rechte Agitation“ entzogen werden. Sein „Vergehen“? Er sei migrationskritisch und ein Sympathisant von Pegida. Die Meinungskorridore immer enger werden in diesem Land. Der Vorstoß von US-Präsident Trump im Herbst dieses Jahres, die sogenannte „Antifa“ als Terrororganisation einzustufen, war ein wichtiges Signal! – Mehr dazu auf: MarcBernhard.de »


„Rettungsschiff“ für 1.000 Migranten auf Einsatz vorbereitet: Deutschland wird abgeschafft!

Während Bund und Länder die Bürger unseres Landes dazu auffordern, ihre Geschäfte zu schließen, das alltägliche Leben weitgehend einzustellen und ihre berufliche Existenzen zu ruinieren, kommen weiterhin ungehindert Migranten zu uns. So sind laut Angaben des Bundesinnenministeriums allein am 10. Dezember 142 weitere sogenannte Flüchtlinge, nicht weniger als 35 Familien, aus Griechenland auf dem Flughafen Hannover gelandet. Natürlich liegen die diesbezüglichen Absprachen weiter zurück, es wurde darüber nach den Bandstiftungen in Moria entschieden, 1.553 Migranten aufzunehmen.

Dennoch: Deutschland bleibt das Hauptziel von Migranten, Corona hin oder her. Bereits unter „normalen Bedingungen“ ist die Einwanderung in unsere Sozialsysteme bereits eine enorme volkswirtschaftliche Belastung, zu Corona-Zeiten ist es umso schwerer vertretbar. Einwanderung sofort stoppen! Grenzen effektiv schützen! Abgelehnte Asylbewerber sofort abschieben! Wir brauchen einen Lockdown für die Schlepper-Industrie, und zwar nachhaltig. – Mehr dazu auf: MarcBernhard.de »


Planlos in den Bankrott: Politik schickt Händler mit erneutem Lockdown in die Insolvenz!

Wir erinnern uns: Gesundheitsminister Jens Spahn (CDU) erklärte am 1. September vollmundig: 

Man würde mit dem Wissen heute, (…) keine Friseure mehr schließen und keinen Einzelhandel mehr schließen. Das wird nicht noch mal passieren.“

Doch genau das passiert jetzt: bis zum 10. Januar 2021 dürfen nur noch Geschäfte des täglichen Bedarfs offen bleiben. Auch Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier (CDU) hatte erklärt, dass ein zweiter Lockdown vermeidbar sei. Jetzt wiederum die Kehrwende und die Erklärung, dass es keine Alternative zum Lockdown gäbe. Das zum Thema Vertrauen, denn das wird derzeit vollkommen verspielt.

Stattdessen werden die Bürger dieses Landes wie unmündige Kinder behandelt. Wortlaut Söder: „Wir müssen die Vernünftigen vor den Unvernünftigen schützen“. Ich habe den Eindruck, dass ein Schutz vor dieser Regierung angebracht wäre! Wieder einmal wird ein unabwendbares Schicksal von einer politischen Elite ohne Einbeziehung des Parlaments verordnet. Diese Regierung hangelt sich konzeptlos von einer Woche zur anderen. Statt die besonders gefährdeten Personen zu schützen und ein durchdachtes Schutzkonzept zu erarbeiten, so wie es die Stadt Tübingen vormacht, wird mit der Schlaghammer-Methode der komplette Lockdown und somit der Untergang Deutschlands, wie wir es kennen, angeordnet. – Mehr dazu auf: MarcBernhard.de »


Wie Sie sehen, gibt es sowohl in Berlin als auch hier in unserer Region für mich, Ihren AfD-Bundestagsabgeordneten, mehr als genug zu tun! Bitte unterstützen Sie mich auch weiterhin mit Ihren Fragen und Hinweisen bei meiner politischen Arbeit!

Gemeinsam werden wir die Merkel-Regierung zu Fall bringen!

Marc A. Bernhard

Wer mehr über meine Arbeit als Bundestagsabgeordneter erfahren möchte, dem empfehle ich meinen YouTube-Kanal, meine Facebook-Seite, mein Twitter-Konto und meine Webseite, oder kommunizieren Sie mit mir auf Telegram

2 Kommentare zu “Ein IRRSINN! Während wir zu Hause bleiben müssen, kommen immer mehr Migranten nach Deutschland!

  1. Der alte Querdenker

    Sie wollen den Wirtschaftsstandort Deutschland mit aller Macht demontieren und sie tun dieses sogar mit Vorsatz.
    Nicht zufällig bleiben die Grenzen offen für Menschen aus aller Welt, die aus den Corona-Krisengebieten aus der islamischen Welt und Afrika ohne nennenswerten schutz vor Corona. Offensichtlich sollen hierdurch die Inzidenz-Zahlen hochgetrieben werden, um einen weiteren harten Lockdown rechtfertigen zu können, wohl wissend, dass viele mittlere und kleinere Betriebe diesen finanziellen Herausforderungen nicht mehr gewachsen sind.
    Es geht also darum, den bisher sehr robusten Mittelstand, das Rückgrat der deutschen Wirtschaft, mit einem konstruierten Vorwand des angeblichen Bevölkerungsschutzes, zerschlagen zu können und diese von einer Indolvenz bedrohten Betriebe in eine staatliche Abhängigkeit zu treiben oder gar ganz zu liwuidieren.

    Allfin die offenen Grenzen garantieren eine steigende Zahl von Coronafälle, bei einer gleichzeitig sehr fehlerhaften und wenig verlässlichen PCR-Testung.
    Dieses Zahlenwerk dient dann als höchst zweifelhafte Grundlage für einen weiteren harten Lockdown.
    Mich wprde es auch nicht wu dern, wenn dieser Lockdown möglichst lange in 2021 aufrecht erhalten wird, geht es doch für die Kartellparteien hierbei um die „Wurst“, ihren Machterhalt.

    Es fällt doch bei den regiden „Bevölkerungsschutz“-Maßnahmen besonders auf, dass gerade die regierungskritischen, nichtlinken Kundgebungen mit Verboten durch staatliche Institutionen zu kämpfen haben, die ihre Unterbindung im Namen des Infektionsschutzgesetzes durchsetzen wollen.

    Gerader so genannte „Bevölkerungsschutz“ eröffnet den führenden Politikern in Deutschland die undemokratische, höchst unfaire Möglichkeit, die Kommunikation auch unter kleinen gesellschaftlichen Gruppen empfindlich zu stören, bis in die kleinste Zelle unserer Gesellschaft hinein, der Familie.

    Genau aus diesem Grund sind die Proteste gegen die tiefgreifenden Beschränkungen der freiheitlich-bürgerlichen Grundrechte mehr als gerechtfertigt und sollte in dem Bemühen um ihre Wiederherstellung nicht nachgelassen werden.

    Es müssen die Bürger Deutschlands endlich begreifen, dass es in ihren Händen liegt, eine aufkommende grünrotschwarze Linksdiktatur durch entsprechende Wahlen abwehren zu können.
    Selbst wenn dieses Ziel im Bund schwierig zu erreichen scheint, so besteht doch eine gute Chance, dieses Unglück bei den Landtagswahlen 2021, in einigen östlichen Bundesländern, verhindern zu können und damit der AfD die notwendige Mehrheit zum Regieren zu geben.

    Der hiervon ausgehende Dominoeffekt wäre natürlich für die Agenda Merkels, daher ihr Zerstörungsprogramm Deutschlands, absolut verheerend und würde ihre bisherige bürgerfeindliche Strategie sehr schnell wie ein Kartenhaus in sich zusammenfallen.
    Denn selbst bei einem Bundesland unter der Kontrolle der AfD, könnte Merkel ihre selbstherrliche Politik nicht mehr durchsetzen. Ein von der AfD regiertes Bundesland eröffnet der AfD ungeahnte Möglichkeiten. Sie könnte beweisen wie Politik fürs eigene Land richtig geht, gleichzeitig den angestrebten medialen Schweigezyklus bei den ÖRR endgültig durchbrechen und sie könnte die zunehmende Gewalt durch Linksextreme, islamische Gefährder, generell migrantische Verbrechen und sonstiger Straftaten bekämpfen.

    Weiterhin würde dieses Bundesland zu einem wirtschaftlichen Aushängeschild werden, durch eine effektivere Energiepolitik und eine Abwendung von einer unsäglichen Technologie- und Wirtschaftsfeindlichkeit.

    Natürlich wird es auch in diesem Bundesland eine Entideologisierung der Schulen und Universitäten geben müssen. Ein solches Bundesland hätte außerdem eine gute Chance, unter den gegebenen Umständen, relativ schnell zu einem führenden Wirtschaftsstandort innerhalb Deutschlands zu werden.

    Gefällt mir

    • Der alte Querdenker

      Korrektur:
      (Absatz 1)
      „… und diese von einer Insolvenz bedrohten Betriebe in eine staatliche Abhängigkeit zu treiben oder gar ganz zu liquidieren.“

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: