,,Die Mannschaft’’ hat so gespielt, wie Merkel regiert. Ohne Nationalstolz kein WM-Titel!

WM-DESASTER: OHNE NATIONALSTOLZ KEIN WM-TITEL!

 

Ich vermenge nur ungern die Politik mit dem Sport, aber heute erscheint mir dies angebracht. ,,Die Mannschaft’’ ist soeben ausgeschieden – 0-2 gegen die Fußballgroßmacht Südkorea bedeuten das WM-Aus als Gruppenletzter. ,,Die Mannschaft’’ hat so gespielt, wie Merkel regiert.

Lust- und leidenschaftslos wirkte ,,die Mannschaft’’ in den vergangenen drei Spielen. Das muss einen wundern. Für einen Fußballspieler gibt es nichts Bedeutenderes als eine Weltmeisterschaft. Man hat die Möglichkeit, sein Land zu repräsentieren, alles für sein Land auf dem Rasen zu geben.

Wenn man denn für sein Land aufläuft. Das scheint bei einigen Spielern ,,der Mannschaft’’ leider nicht der Fall gewesen zu sein. Mesut Özil und llkay Gündogan posierten vor wenigen Wochen mit ihrem Präsidenten Erdogan, überreichten ihm Trikots mit ehrerbietender Widmung. In jedem normalen Land dürften diese beiden Spieler nie wieder in der Nationalmannschaft auflaufen, in Deutschland aber geht das. Wie würdelos kann man sein?

Hätten sich die Russen, die Italiener oder die Kroaten so etwas gefallen lassen? Nie im Leben!

Özil und Gündogan waren wochenlang Thema. In jedem Interview, in jeder Pressekonferenz wurde zur Causa Özil/Gündogan nachgefragt. Das, den damit einhergehenden unnötigen Druck hätte man der Truppe nehmen können, wenn man beide Spieler einfach nicht nominiert hätte. Doch genau das tat man. Das folgende Krisenmanagement des DFB, bei dem man alles meint weglächeln zu können, war katastrophal. Nun gibt es dafür die Quittung. Schade!

Und nein, Özil, Gündogan und Löw zu Alleinschuldigen zu erklären, wäre falsch und zu einfach. Es waren sicherlich mehrere Faktoren ausschlaggebend und in der Vergangenheit haben die drei Genannten – das sei konzediert – dem deutschen Fußball große Dienste erwiesen. Für die letzten Wochen gilt das jedoch nicht. Im Gegenteil.

Merken wir uns für die Zukunft: Wer für Deutschland spielen will, soll sich zu Deutschland bekennen. Ohne Nationalstolz kein WM-Titel!

 

Quelle: Ralf Özkara

Ein Kommentar zu „,,Die Mannschaft’’ hat so gespielt, wie Merkel regiert. Ohne Nationalstolz kein WM-Titel!

Gib deinen ab

  1. Ab dem Tag, an dem die AfD offiziell im deutschen Bundestag eingezogen ist (Konstituierende Sitzung), hat die Deutsche Nationalmannschaft kein gutes Spiel mehr abgeliefert.

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

Create a website or blog at WordPress.com

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: