Es reicht! Türkische Gemeinde will in Deutschland nach dem Begriff Leitkultur jetzt auch noch Heimat „verbieten“!

Eure Meinung interessiert jetzt genau wen, liebe Türkische Gemeinde?

 

Die Türkische Gemeinde möchte nicht, dass wir Deutschen das Wort „Heimat“ in der Politik verwenden – es würde die falschen Akzente setzen…

mdr AKTUELL: Türkische Gemeinde lehnt geplantes Heimatministerium ab

Zuerst lehnt Ihr in Deutschland den Begriff „Leitkultur“ ab und jetzt „Heimat“… spannend, ist es nicht ausgerechnet die Gruppe der Türken, die immer wieder durch extremen Nationalismus auffällt?

Und Ihr wollt für Integration stehen?
Dass ich nicht lache.

Kleiner Tipp, wenn es Euch nicht passt, dass der Begriff Heimat – dank der AfD – wieder positiv besetzt und genutzt wird, dann wird es vielleicht Zeit, über die eigene nachzudenken.

 

Quelle: Joana Cotar

7 Kommentare zu „Es reicht! Türkische Gemeinde will in Deutschland nach dem Begriff Leitkultur jetzt auch noch Heimat „verbieten“!

Gib deinen ab

  1. Glaube nicht die Türken sind das Problem, sondern viel mehr die zunehmende Islamisierung und der Versuch der radikal muslimischen Migranten ihren Allah als alleinigen Allmächtigen in´s christlich geprägte Abendland zu etablieren ! Wenn das so weiter geht mit Zuwanderung, das Gebären von Kindern zu Hauf etc. ist Deutschland u.a. europäische Länder in 10 bis 20 Jahren muslimisch ! ( Die ruhige Übernahme!)

    Gefällt mir

  2. In keinem anderen Land der Welt können irgendwelche dahergeschissenen Kesselflicker so tiefgreifend in der Politik mitwirken, wie bei den Kartoffelfressern. Dieses Land ist komplett im Eimer.
    Noch zwanzig Jahre und Deutschland ist entweder ein Kalifat oder es gibt einen Bürgerkrieg und die Alliierten müssen dann wieder Zivilisation in die Ghettos bomben – der Bürgerkrieg wäre mir da lieber, denn Ruinen kann man restaurieren, aber religiös prädisponierte Verblödung nicht.
    Jeder zurechnungsfähige Politiker würde diesem Haufen seine Grenzen zeigen, aber wenn im Bundestag selbst nur noch Verbrecher sitzen, wird jedem, der sich benimmt wie der Rotz am Ärmel, nicht die Tür gezeigt, sondern ein Orden verliehen.

    Gefällt mir

  3. Was sich in unserem Deutschland viele Türken erlauben ist eine absolute Frechheit. Jeder Türke, der für Erdogan und den Islam steht , sollte Dutschland sofort verlassen.. Ich lasse mir von einem Türken in meinem Land nicht dicktieren, was ich zu tun und zu denken habe. Es wird Zeit, diesen nich integrierbaren zurückgebliebenen, frauenfeindlichen, verlogenen Selbstdarstellern eine Rückfahrkarte gen Türkei in Ihre Briefkästen zu werfen.

    Gefällt mir

  4. Keiner der vielen Italiener, Spanier, Portugiesen, Griechen oder Jugoslawen wäre jemals auf die Idee gekommen, derartig vermessene Forderungen zu stellen. Sie alle haben sich bestens integriert. Sie sind stolz auf ihre Leistungen und dankbar für die vielen Chancen, die ihnen in Deutschland geboten wurden und werden.

    Es zeugt schon von sehr wenig Feingefühl, nicht zu merken, dass man so eine Forderung in einem GASTLAND nicht zu stellen hat. Auch nicht in der 4. Generation. Denn solange es Türken nicht einmal bis zur 4.Generation geschafft haben, sich zu integrieren, solange bleibt es eben ein GASTLAND – und keine Heimat. Statt sich endlich zu integrieren und die Gastkultur anzunehmen, die immerhin zum Land DAZUGEHÖRT, werden ständig neue Forderungen gestellt. Für das eigene Versagen werden stets die Anderen verantwortlich gemacht und obendrein erwartet man offenbar, dass wir es ihnen in ihrer Parallelwelt noch komfortabler machen. Liebe Türken in Deutschland! SO benimmt man sich nicht… wundern Sie sich bitte nicht, wenn Sie uns NICHT sympathischer werden.

    Gefällt mir

  5. Ich habe wirklich die Faxen dicke !! Sorry aber es ist UNSER LAND und UNSERE HEIMAT !! Wenn den Türken etwas nicht passen sollte , steht ihnen niemand im Wege diese unsere HEIMAT zu verlassen .. Ich dachte Narrenfreiheit haben nur die Narren bei uns in der fünften Jahreszeit … 🤡

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

Create a website or blog at WordPress.com

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: