Markus Frohnmaier Rede vom 23.03.2022

Markus Frohnmaier – Auswärtiges Amt



Die Bundesregierung hat in ihrem Koalitionsvertrag einen Gender-Aktionsplan für die ganze Welt angekündigt. Und jetzt entsendet die Bundesregierung Robert Habeck zum Kniefall nach Katar. Einen Gender-Aktionsplan hat Herr Habeck nicht im Gepäck, aber dafür eine Einkaufsliste für Flüssiggas. Und dank Habeck wissen wir jetzt auch, dass das Imperium des Bösen Russland ist und Katar eine Muster-Demokratie nach westlichem Vorbild – mit kleinen Abstrichen.

  • Katar hält Gastarbeiter wie Sklaven.
  • Frauen dürfen ohne Erlaubnis ihres Ehemanns nicht mehr arbeiten.
  • Katar finanziert islamistische Terroristen.
  • Und in Katar werden Menschen öffentlich ausgepeitscht.

Wer sich immer gefragt hat, was eigentlich diese wertebasierte und feministische Außenpolitik ist, der bekommt heute die Antwort: Es ist eine verlogene und prinzipienlose Politik!



Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.