1. Mai Autokorso für die Freiheit in Erfurt

Stephan Brandner – Eine gute Sache auch für das Klima 🙂



Das war eine grandiose Veranstaltung mit ca. 400 Autos. Herzlichen Dank an die Polizei, die alles abgesichert hat und nur paar Antifanten von der Straße getragen hat. Ansonsten lagen die wahrscheinlich noch in ihrer eigenen Suppe.



Ein Kommentar zu „1. Mai Autokorso für die Freiheit in Erfurt

Gib deinen ab

  1. Jede friedliche Aktion ist natürlich gut und wichtig für die Freiheit!
    Doch das Klima können sie mit den CO2-Emissionen ganz sicher nicht retten, Herr Brandner.
    Dafür sorgt ein Mehr an CO2 in der Luft für besseres Wachstum in der Natur und fördert die Photosynthese und damit das Leben.
    Sie müssen also keine Gewissensbisse bekommen bei diesem Autokorso, auch wenn uns dieses fremdgesteuerte, so genannte „Experten“ und völlig inkompetente Klimafanatiker einreden wollen.
    Die Motivation der Bundesregierung beruht in einer reinen Geldbeschaffungsmaßnahme, auch wenn sie mit der CO2-Abzocke ihren Wirt, Deutschland halt, bis auf die Knochen auspresst.

    Die auffällige Maifrische kündigt möglicherweise einen natürlichen Klimawandel an, besonders wenn sich diese Kühle in den nächsten Jahren fortsetzt, der durch entsprechende Indikatoren bereits von der NASA gemessen und vorausgesagt wurde.

    Die linksgrünideologischen Phrasen von der Generationengerechtigkeit wurden bekanntlich von dem offensichtlich politisch schwer befangenen Bundesverfassungsgericht kritiklos übernommen.

    Hätten die hohen Richter einfach nur ihren gesunden Menschenverstand benutzt und kritisch hinterfragt und sich dabei an ihren damals noch soliden Physikschulunterricht erinnert, dann hätten sie die Widersprüchlichkeit ihres jetzigen realitätsvergessenen Urteils mit den wahren Klimavorgängen erkannt.

    Gerade durch dieses Urteil wird späteren Generationen sehr viel Armut, soziale Ungerechtigkeiten und ebenfalls nicht unwahrscheinlich, Hungersnöte und womöglich hieraus resultierend, sehr viel Gewalt zuteil werden.

    CO2 ist keine Stellschraube für das Klima und deshalb können wir mit dem Beschränken des CO2 keinerlei Wirkung und Steuerung erzielen.

    Es ist schon sehr verwunderlich, dass ohne wirklich stichfeste Beweise so weitreichende und gravierende Urteile gefällt werden können.
    Dieses grenzt an reine Scharlatanerie und ein unverantwortliches Handeln des Bundesverfassungsgericht.
    Warum wurde hierzu nicht eine unabhängige wissenschaftliche Meinung zu der Urteilsfindung herangezogen, etwa wie bei dem Weimarer Gerichtsurteil bezüglich der unverhältnismäßigen Coronamaßnahmen für die Schulkinder?

    In Wahrheit besteht uns eine kleine Eiszeit in den nächsten Jahren bevor.

    Vielleicht geht es deshalb den Grünlinken im Lande nicht schnell genug, ihre Klima- und Corona-Instrumentalisierungen und Hysterisierungen umzusetzen, weil sonst der offensichtliche politische Betrug den Bürgern in ihrer Mehrheit noch rechtzeitig auffallen könnte.

    Es werden die vielen kleinen Aktionen sein, die der AfD unter den jetzigen widrigen Bedingungen zum Erfolg verhelfen können.
    Deshalb ist auch der 400 Fahrzeuge umfassende Autokorso der AfD zu begrüßen.

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

Create a website or blog at WordPress.com

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: