Machetenmord in Ludwigshafen muss Konsequenzen haben!

Staatsterroristen und Machetenmörder – aber die Ampel schweigt


Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Mitstreiter,

haben Sie auch die letzten Tage eine der vielen Sondersendungen gesehen? Anne Will, Maischberger, Tagesschau spezial, oder eine Pressekonferenz von Innenministerin Faeser zum Machetenmassaker in Ludwigshafen? Nein? Ich auch nicht, denn es gab sie schlichtweg nicht.

Mitten am Tag rennt ein Somalier durch deutsche Straßen, brüllt Allahu Akbar, tötet zwei unschuldige Menschen, hackt einem der Opfer eine Hand hab und wirft sie auf den Balkon des Nachbarn. Und was machen diejenigen, die sonst bei jedem noch so kleinen politisch unkorrekten Reizwort in den sozialen Netzwerken bundesweit linke Truppen mobilisieren, Lichterketten, Solidaritätsbekundungen und Demonstrationen veranstalten? Nichts! Schweigen im Walde, es herrscht Totenstille.

Die Altparteien ducken sich weg, die Innenministerin ist mit dem „Kampf gegen Rechts“ abgelenkt und weite Teile der Gesellschaft heften diese „Randnotiz“ als täglichen „Einzelfall“ ad acta. Ich kann und will mich aber nicht an diese Nachrichten in unserem Land gewöhnen, denn ein Land, das hier nicht sofort und konsequent gegensteuert, das hat keine Zukunft!

Auch bei der Energieversorgung verzockt die Bundesregierung die Zukunftsfähigkeit unseres Landes. Deshalb haben wir diese Woche im Plenum eine Aktuelle Stunde beantragt, um uns die Regierung vorzuknöpfen und auf die für jeden normalen Menschen offensichtlichen Lösungswege hinzuweisen. Leider schreitet die Ampel den bisherigen Irrweg ungebremst fort und pfuscht mit 200 Milliarden Euro Schulden an den Symptomen herum, ohne dabei ein einziges Problem nachhaltig zu lösen. 

Um die weltdümmste Energiepolitik zu beenden, gibt es nur noch eine Möglichkeit: der Ampel so schnell wie möglich den Stecker zu ziehen.

Es grüßt Sie herzlich

Ihr Marc Bernhard, MdB


Staatsterroristen abwehren – Energieversorgung sichern!

Es gab einmal ein Land mit sicherer und auch noch bezahlbarer Energie. Doch dann kamen die Grünen und die CDU, die im Chor der Altparteien darum wetteiferten, den Klimafanatikern zu gefallen. Dieses Land gibt es heute nicht mehr, dafür gibt es „dicke Pullis“, „Waschlappen“ und Energiespartipps vom Wirtschaftsminister.

Bis heute wurden fast 30 Gigawatt Kohle- und Kernenergie, also praktisch die Hälfte – abgeschaltet.


Der grüne Raubzug wird immer dreister! 

Bundestagsvizepräsidentin Göring-Eckardt will eine CO2-gebundene Vermögensabgabe und fordert daher einen Orwellschen „Gerechtigkeitsvertrag“. Doch wenn Linksgrüne von „Gerechtigkeit“ reden, meinen Sie damit immer Machtausübung durch Verbote und sozialistische Zwangsumverteilung. Irgendwer muss ja die steigende Staatsverschuldung, einer vollkommen verfehlten Wirtschafts-, Sozial- und Asylpolitik bezahlen. – Mehr dazu unter: » MarcBernhard.de


Machetenmord in Ludwigshafen muss Konsequenzen haben!

Wieder hat ein Migrant unsere Gastfreundschaft durch ein blutiges Gewaltverbrechen missbraucht: Am Dienstag erstach ein Somalier zwei Männer in Ludwigshafen und verletzte einen weiteren schwer, einem der Opfer soll bei dem Angriff eine Hand abgehackt worden sein. Die Polizei konnte den Angreifer nur aufhalten, indem sie ihn mit Schüssen niederstreckte. – Mehr dazu unter: » MarcBernhard.de


Keine halben Sachen! Volle Energie für Deutschland!

Seit Jahrzehnten tanzt die deutsche Politik in Sachen Energie nach der grünen Pfeife – angetrieben vom Wetteifer der Altparteien, die Klimafanatiker links außen zu überholen. Dieser Irrweg führt unser Land in den Abgrund, Deutschland wird deindustrialisiert und zum drittklassigen Schwellenland. – Mehr dazu unter: » MarcBernhard.de


Neue Grundsteuer verteuert städtischen Wohnraum

Berlin, 17. Oktober 2022. Die Bemessung der Grundsteuer wird neu bewertet. Die Abgabefrist für die dazugehörige Grundsteuererklärung wurde vergangene Woche um drei Monate auf Ende Januar 2023 verlängert. Eigenheimbesitzer wie Mieter müssen diese Steuer aufbringen. Das waren im Jahr 2020 knapp 15 Milliarden Euro.

Hierzu teilt der baupolitische Sprecher der AfD-Bundestagsfraktion, Marc Bernhard, mit:

Die Grundsteuerreform verteuert das Wohnen in Deutschland. Eine deutliche Steuererhöhung ist dabei für Wohnraum in den Städten zu erwarten. Die Reform treibt somit die ohnehin schon extrem hohen Mieten und Nebenkosten in Großstädten weiter nach oben. Bezahlbarer Wohnraum, vom dem seit Jahren zwei Millionen Einheiten fehlen, wird so in unseren Ballungszentren weiter vernichtet.

Mehr dazu unter: » MarcBernhard.de


Ich lade Sie herzlich nach Berlin ein!

Besuchen Sie mich im Deutschen Bundestag! Mit einem umfangreichen und interessanten Rahmenprogramm bekommen Sie weitere Einblicke in meine Arbeit und erleben den Bundestag und unsere Institutionen ganz direkt mit Informationen aus erster Hand. Die größte Chance, aber leider auch die größte Gefahr für unsere Freiheit, unseren Wohlstand und unsere Heimat verbirgt sich hier in Berlin unter dem Kartell der Altparteien. Ein historischer Exkurs in herausragende Museen und repräsentative Gedenkstätten runden die viertägige Bildungsreise ab.

Vom 31. Oktober bis 03. November gibt es wieder die Gelegenheit für solch eine spannende Bildungsreise. » E-Mail-Anmeldung Berlinfahrt


Nächste Termine: » MarcBernhard.de


RA Marc A. Bernhard, MBA
Mitglied des Bundestages
Deutscher Bundestag
Platz der Republik 1
11011 Berlin
Telefon: +49 30 227-72135
Fax: +49 30 227-70135

Wer mehr über meine Arbeit als Bundestagsabgeordneter erfahren möchte, dem empfehle ich meinen YouTube-Kanal, meine Facebook-Seite, mein Twitter-Konto und meine Webseite, oder kommunizieren Sie mit mir auf Telegram

1 Comment

  1. Ein guter, argumentativ starker Vortrag von Marc Bernhard (AfD).
    Übrigens mein Reden seit langer Zeit schon und ich kann Herrn Bernhard in seinen Lösungsansätzen zur Beseitigung des weitestgehend politisch selbstverschuldeten Energiemangelproblems in Deutschland nur beipflichten und unterstützen.

    Auch er erkennt das große Hindernis zu pragmatischen, vernunftsorientierten Lösungen.
    Der große rosarote Elefant im Raum ist die realitätsverweigernde, völlig Ideologie orientierte und versagende Ampelkoalition.
    Ohne sie gäbe es das Energiemangelproblem erst gar nicht und mit ihr wird es letztlich keine vernünftige Lösung geben, weil naheliegende Lösungen bewusst von der Ampelregierung ignoriert und blockiert werden.

    Die Konsequenz hieraus wurde ja schon öfters genannt:
    Das beste Entlastungspaket für die Bürger wäre ein geschlossener sofortiger Rücktritt dieser mit der Existenz der Bürger Schindluder treibenden Bundesregierung!

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..