Nord Stream 2 muss umgehend ans Netz, um die Energieversorgung aufrechthalten zu können!

Gazprom warnt vor „Lieferproblemen“? Fangen wir endlich… damit an, wieder unabhängiger zu werden!


Während sich die Ampel beharrlich weigert, den deutschen Sonderweg zu verlassen, kündigt der russische Gasversorger Gazprom bereits an, dass ein reibungsloser Betrieb nach der derzeit laufenden Wartung der Pipeline Nord Stream 1 womöglich nicht garantiert werden könne.


Das Angebot Russlands, Nord Stream 2 als Ersatz zu nutzen, lehnte Deutschland vor wenigen Tagen erneut ab.


Damit riskiert die Ampel bewusst einen Komplettausfall von Energielieferungen, von denen wir leider abhängig sind. Gleichzeitig verweigert sich vor allem Wirtschaftsminister Habeck weiterhin und beharrlich einer Laufzeitverlängerung der Kernenergie. Kernkraft brächte „gar nichts“, so der Minister am Wochenanfang. 

Die Wahrheit ist: Die Kernkraft gehört nicht nur zu einem ausgeglichenen Energiemix, sondern ist die derzeit einzige verlässliche Energiequelle und ein probates Mittel, um der Abhängigkeit von Russland zumindest teilweise zu entgehen. Statt diese Möglichkeit zu nutzen, gefährden FDP, SPD und allen voran die Grünen die Versorgungssicherheit einer ganzen Nation.

Oft werden wir gefragt, was wir als AfD denn anders machen würden.

Die Antwort darauf ist einfach: Nord Stream 2 muss umgehend ans Netz, um die Energieversorgung aufrechthalten zu können. Wir müssen nicht nur die Laufzeiten der Kernkraftwerke verlängern, sondern auch in Forschung und Entwicklung investieren, um die Kernkraft, die selbst von der EU als „nachhaltig“ angesehen wird, auszubauen. Denn nur so ist es möglich, sich aus der Abhängigkeit nicht nur von Russland zu befreien.

Der Vorschlag der AfD-Fraktion im Deutschen Bundestag, Nord Stream 2 umgehend in Betrieb zu nehmen, wurde von den etablierten Parteien übrigens in der vergangenen Woche abgelehnt. Noch immer hat man nicht begriffen, dass man sich selbst in eine Abhängigkeit manövriert hat, aus der man nicht einfach aussteigen kann, ohne unser Land von der Energieversorgung abzuschneiden – mit allen katastrophalen Folgen für die Menschen in Deutschland.

AfD-Vorschlag zur Inbe­trieb­nahme von Nord­stream 2 zurückgewiesen.  » bundestag.de


Quelle: Dr. Alice Weidel

1 Comment

  1. Es ist nicht Deutschland (daher die Deutschen), das die Inbetriebnahme von Nordstream 2 verhindert, sondern eine offenbar an Deutschen Interessen nicht interessierte Mehrheit im Bundestag, die den Antrag der AfD abgelehnt hat.
    Es wird zur Zeit sehr viel Propaganda betrieben, die den Sachverhalt des Gasmangels auf den Kopf stellen. Nicht Putin stellt den Gashahn ab, sondern diese irre, realitätsverweigernde Ampelkoalition spielt Vabanque mit der selbstverschuldeten Energiekrise, allen voran die völlig verblödeten, ideologisch verblendeten Grünen.

    Wir haben ein politisches und geistiges Problem an der Spitze Deutschlands wie wir es in der Geschichte unseres Landes bisher noch nicht gehabt haben.

    Naheliegende, verlässliche Lösungen werden einfach blockiert oder ignoriert, weil eine vernunftsorirntierte Politik nicht mehr zur Staatsräson gehört und die eigenen Bürger nur noch eine zweitrangige Bedeutung für diese am Land vorbeiregierenden Politiker haben.

    Dabei würde ein aufmerksamer Blick ins Grundgesetz genügen, um zu wissen, was zu tun ist.

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..