Ina Buchmann: Die Ampel-Regierung bringt unser Land in große Gefahr!

Ampel-Regierung muss die Kriegsrhetorik sofort beenden!

Die Ampel-Regierung facht mit ihrer Kriegsrhetorik den Konflikt zwischen der Ukraine und Russland immer weiter an.

Der verteidigungspolitische Sprecher der FDP sagte vor einigen Tagen in einem Interview, dass die Ampel-Parteien sich darauf geeinigt haben, schwere Waffen in die Ukraine zu senden.


Genau mit dieser Art der Politik wird weiter Öl ins Feuer gegossen, der Konflikt wird weiter angehetzt und Menschenleben werden dadurch zerstört.


Mit ihrem Beschluss, schwere Waffen in die Ukraine zu liefern, bringen die Ampel-Parteien unser Land in große Gefahr.

Es muss sofort unterbunden werden, jegliche Waffen in Kriegsgebiete zu versenden. Dazu gehört auch, dass die scharfen Äußerungen von Ampel-Vertretern zu Russland sofort unterbleiben sollen. Gerade Vertreter von FDP und Grünen sind ein Paradebeispiel dafür. Was nun gefragt ist, ist diplomatisches Fingerspitzengefühl.


Ina Buchmann, Kreisrätin Rhein-Neckar-Kreis, 18.04.2022

2 Comments

  1. Die wichtigste Frage, die sich jeder Mensch stellen sollte – und damit erklärt sich jede Frage – wer hat die Bande gewählt? Und da über 70 % der Wähler diese Regierung gewählt haben, sollten die Wähler auch spüren, was sie verursacht haben. Leider müssen einige vernümpftige Menschen darunter leiden, dass die Mehrheit dumm oder gehirngewaschen ist. Aber das ist Demokratie. Erst wenn eine Atomrakete Putins die Mitte von Berlin besucht , werden die Beleidigungen und Unterstellungen aufhören.

    Gefällt mir

    1. Wenn eine Atomrakete Herlin besucht, dann wird Moskau einen um so heftigeren Besuch der Nato erhalten.

      Bitte erst einmal zu Ende denken und die Konsequenzen genau kalkulieren.
      Putin weiß dieses natürlich sehr genau und wird nicht die eigene Selbstzerstörung und den Untergang Russlands heraufbeschwören wollen.
      Er spielt in seiner Verzweiflung wohl gern mit dem Feuer.
      Doch lebensmüde ist auch er nicht!

      Und nochmals, die Ukraine hat jedes Recht um ihre Freiheit und ihr Selbstbestimmungsrecht zu kämpfen.
      Nicht die Ukraine hat Russland oder sich selbst angegriffen, sondern nachweislich und recht eindeutig Russland die Ukraine.
      Die Äußerungen Putins Anfang dieses von ihm angezettelten völkerrechtswidrigen Krieges stehen unzweifelhaft für seine böswilligen Absichten.
      Darin erkennt er der Ukraine ihr Existenz- und Selbstbestimmungsrecht eindeutig ab und will sich die Ukraine insgesamt einverleiben.

      Mit so einem Mann, der mit dem Kopf durch die Wand will, können sie nicht vernünftig reden, geschweige offen verhandeln.
      Putin, der sich durch diesen Krieg in eine Zwickmühle gebracht hat, kann nur durch reale Grenzen gestoppt und zu Verhandlungen gezwungen werden.
      Hierin liegt ja gerade das große Dilemma!

      Warum also wollen sie Waffenlieferungen an die um ihre Freiheit kämpfenden Ukrainer unbedingt unterbinden, während Putin nicht müde wird, selbst immer mehr Waffen und Soldaten in dem von ihm selbst verursachten Krieg zu schicken.
      Wenn sie das weitere Morden der russischen Soldaten verhindern wollen, dann bringen sie Putin endlich dazu, seine Soldaten aus der Ukraine wieder abzuziehen.
      Sofort wäre der Krieg aus!

      Doch Putin will nicht!
      Deshalb eskaliert dieser Krieg.

      Der Ukraine-Krieg wird erst dann enden, wenn der letzte russische Soldat von dem Territorium der Ukraine vertrieben worden ist.
      Und genau deshalb ist eine militärische Unterstützung mit Waffen dringend erforderlich!
      Leider! Ich hätte dieses auch lieber anders!

      Doch dieses ist die erschreckende Wahrheit und ist auch der Grund dafür, dass Schweden und Finnland sich unter dem Schutzschirm der Nato begeben.

      Deutsche Kampf- und Schützenpanzer hätten jetzt schon die russische Front zum Einsturz bringen und die Russen aus der Ukraine treiben können.
      Der mörderische Spuk wäre damit sehr schnell an ein Ende gekommen und Putin an den Verhandlungstisch gezwungen worden.
      Genau deshalb stellt sich die unangenehme Frage, warum der SPD-Bundeskanzler Scholz diese entscheidenden Lieferungen seit vielen Wochen bewusst blockiert.

      Und ich hoffe nicht, Frau Buchmann, dass sie selbst der Ukraine ihr Existenz- und Selbstbestimmungsrecht absprechen und die territoriale Integrität der Ukraine in Frage stellen wollen.

      Zur Erinnerung:
      1994 wurde der Ukraine ihre Souveränität und ihre territoriale Integrität durch die russische Föderation zu gestanden. Schutzmacht für die Ukraine ist u.a. die USA!

      Dann müssten sie jetzt meine Argumente eigentlich verstehen.

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..