Es ist hochgefährlich, jede Kritik zu verbieten!

Peter Boehringer spricht Klartext (150) – Wahl und Wahn im Deutschen Bundestag



„Hassrede sei die Vorstufe zur Tat.“

Das ist also die neueste Kausallogik des Verfassungsschutzes, die einfach absurd ist! Damit wird jede Kritik am Ende des Tages unterbunden, verboten, weil wo endet legitime Kritik, und wo wird etwas von böswilligen Verfassungsschützern, Beobachtern als Hass aufgenommen? Es ist hoch gefährlich, wenn man sich auf diesen Weg begibt!



Repräsentation vs. Repräsentativität

  • Bemerkenswerte Eröffnung des 20. Bundestages durch W. Schäuble
  • Antrittsrede der neu gewählten Bundestagspräsidentin B. Bas (SPD)
  • Wo beginnen „Hass“ und „Hetze“, wer bestimmt das?
  • AfD-Kandidat mit Voraus-Ansage der Bundestagspräsidentin gescheitert

► Sarah-Lee Heinrich über die „eklig-weiße Mehrheitsgesellschaft“: » youtube.com
► Sarah-Lee Heinrich (Bundessprecherin Grüne Jugend):


Mehr von Peter Boehringer hier:

PBoehringer.deInstagramFacebookYoutubeTwitterTelegram

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

Create a website or blog at WordPress.com

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: