Es ist einfach absurd das Klima in 100 Jahren vorhersagen zu können!

Peter Boehringer in Starnberg am 17.09.2021 – Freiheitskampf immer nötiger und härter!



Es ist einfach absurd in einer Welt, in der man offensichtlich nicht einmal ein Unwetter im Ahrtal eine Woche voraussagen kann, geschweige denn beeinflussen, hier die Hybris zu haben in 80 bis 100 Jahren das Klima vorhersagen zu können!



5 Kommentare zu „Es ist einfach absurd das Klima in 100 Jahren vorhersagen zu können!

Gib deinen ab

  1. Was das geforderte Impfprozedere der Bundesregierung und speziell von Frau Merkel angeht, lässt sich eines mittlerweile nach der Datenlage sicher sagen:

    Wir haben es hierbei mit einem grundgesetzwidrigen Machtmissbrauch der Politik zu tun.
    Bezeichnenderweise heben viele andere Staaten ihre Corona-Zwangsmaßnahmen wieder auf und erklären die Pandemie für beendet.
    Doch in Deutschland möchte man diesen Irrsinn und Irrweg aus politisch motivierten und nicht aus medizinischen Gründen fortsetzen und sogar noch verschärfen.
    All das spricht für einen neuen grünlinksextremen Totalitarismus, bei dem Corona und parallel hierzu, das Klima als Vorwand dienen.

    Die verantwortungslose Zwangsimpfung, anders lässt sich die erheblichen sozialen Druck erzeugende Politik nicht mehr verstehen, mit einem gefährlichen, nicht hinreichend erprobten, experimentellen, neuartigen Vakzin-Impfstoff verletzt nicht nur die Fürsorgepflicht der hierfür verantwortlichen Politiker, sondern stellt eindeutig eine gefährliche Körperverletzung dar, unter anderem mit Todesfolge.

    Die Obduktionsergebnisse von Verstorbener nach der 3. Impfung ist sehr alarmierend und müsste sofort politische Konsequenzen nach sich ziehen, die den sofortigen Stopp der Impfmaßnahmen zur Folge haben müsste.

    In Deutschland wird jedoch, wider besseren Wissens, einfach die Daumenschrauben bei den Bürgern noch mehr angezogen.

    Das Ausspielen von Geimpften gegen Ungeimpfte ist ein Angriff auf unsere persönliche Freiheit und unsere garantierten bürgerlichen Grundrechte.
    Die Garantie auf körperliche Unversehrtheit jedes Einzelnen ist ein ganz wesentliches Freiheitsrecht, ansonsten sind wir ganz schnell wieder bei einem Herrn Mengele!
    Doch genau dieses bürgerliche Recht wird von der Merkelregierung mit Füßen getreten.

    Es ist gerade vom Staat die einzelne Entscheidung der Bürger zu respektieren, die sich impfen lassen oder dieses aus eigener Erwägung lieber unterlassen wollen.
    Geimpfte und Ungeimpfte werden ihre Gründe bei dieser Entscheidung haben.
    Die Ansteckungsfähigkeit macht übrigens bei Geimpften und Ungeimpften keinen Unterschied!

    Was aber nicht geht, wenn Menschen sich nur deshalb impfen lassen, damit sie ihre in Wirklichkeit unverhandelbaren, vom Grundgesetz garantierten Rechte vom Staat zurückerhalten, dann ist dieser Vorgang hochkriminell, weil der Vorsatz des Staates bei diesem verfassungswidrigen Vorgang erkennbar wird und zeigt uns diesbezüglich den mittelbaren Zwang auf das Impfverhalten nicht weniger Bürger.

    Der Staat ist sogar dazu verpflichtet, diese Rechte jedem einzelnen Bürger ohne Wenn und Aber zu garantieren und diese Rechte zu schützen.
    Die jetzige Bundesregierung unter Merkels selbstherrlicher autokratischer Regierung tut jedoch genau das Gegenteil und erpresst die Bürger mit der Vorenthaltung ihrer Grundrechte.

    Hier wird mit großer krimineller Energie gehandelt.
    Dieses erinnert immer mehr an das Unwesen der alten DDR-Regime.

    Gefällt mir

  2. Wissenschaftlich gesehen ist diese ganze Klimahysterie nichts anderes als irrationales Glaskugellesen! Das Klima wird durch so viele Faktoren beeinflusst, teilweise von Faktoren von denen wir nur eine mehr als vage Vorstellung haben, oder gar keine! Jeder der ernsthaft wissenschaftlich arbeitet und die Chaostheorie kennt, weiß das jede Berechnung, selbst mit den größten Großrechnern der Welt nur eine Hypothese, eine von unendlich vielen Möglichkeiten ist und mit echter Wissenschaft nichts zu tun hat!!

    Gefällt mir

    1. Zumindest wissen wir doch das eine, das Klima der Erde wird ganz wesentlich von der Sonnenstrahlung bestimmt.
      Das Klima an sich ist ein chaotisches, sehr komplexes, nichtlineares System.

      Die Sonne liefert dabei allein weit über 60 Prozent der Energie für das irdische Klima.
      Diese Energielieferung ist jedoch nicht konstant!
      Sie unterliegt den Sonnenzyklen, die wiederum von der jeweiligen Planetenkonstellation abhängig ist.
      Der Grund hierfür ist allerdings trivial und wird so gerne von den Klimajüngern übersehen ! Es ist die Gravitationskraft der Planeten, die auf die Sonnenoberfläche wirkt, wie etwa der Mond verantwortlich ist für die Gezeiten, Ebbe und Flut!
      Durch das Überlagern verschiedener Zyklen verändert sich entsprechend die Sonneneinstrahlung auf die Erde und verändert sich hierbei auch das Sonnenmagnetfeld, das wiederum die kosmische Strahlung auf die Erde zu oder abnehmen lässt.
      Die kosmische Strahlung begünstigt ganz wesentlich die Wolkenbildung!
      Mehr Wolken bedeuten in der Regel mehr Regen.

      Bei abnehmender Strahlung und zurückgehender Klimatemperatur wird es daher auch mehr Monsunregen geben.
      Bei fallender Temperatur wird es auch weniger CO2-Spurengase in der Atmoshpäre geben, die dann vermehrt von den Ozeanen und den Böden wieder aufgenommen werden.

      Wir sind gerade seit 1800 in einer temperaturmäßig sich steigernden Phase eines Sonnenzyklus gewesen, die nun wieder abnimmt und auf eine kleinere Eiszeit zugeht.
      Das massive Eindringen von polaren Kaltluftmassen von den beiden Erdpolen sind ein erstes spürbares Indiz hierfür.
      Bestätigt wird diese Entwicklung von den NASA-Wettersatelliten und deren kontinuierlichen Strahlungsmessungen.

      Wir können erdgeschichtlich das Klimaverhalten zur CO2-Konzentration ziemlich eindeutig mit Hilfe der Eiskernbohrungen belegen und das Nachlaufen der natürlichen CO2-Konzentration den Tempersturveränderungen durch das Klima aufzeigen.
      Hierzu bedarf es natürlich einer richtigen Auflösung der kurvenmäßigen Diagrammdarstellung, damit das mehrere hundert Jahre umfassende Nachlaufen der CO2-Konzentration sichtbar wird.
      Hierdurch erhalten wir den Beweis, dass das Klima selbst mit seinen Temperaturveränderungen die CO2-Konzentrationen in der Atmosphäre vorgibt und nicht (!) umgekehrt, das CO2-Konzentration die Klimstemperatur bestimmt.

      Diese Erkenntnis ist natürlich von zentraler Bedeutung, an der gerne herummanipuliert wird aus durchschaubaren politischen Interessen.

      So vertritt kein geringerer als Prof. Sinn fälschlicherweise in seinen Vorträgen die irrige Auffassung, es gäbe tatsächlich einen Klimawandel durch die CO2-Konzentration und versucht diese längst widerlegte Behauptung durch ein sehr gestauchtes Diagramm von Klimatempersturveränderungen im Verhältnis der CO2-Konzentrationen zu bringen.
      In einem solchen Diagramm über hunderttausende von Jahren fällt eine Differenz von einigen hundert Jahren nicht mehr auf. So verschmelzen die beiden Kurven zu einer und erwecken den manipulierenden Eindruck der temperaturmäßigen Abhängigkeit des Klimas vom CO2-Gehalt der Atmosphäre.

      Allein die hierbei erkennbare Priodiszität müsste einen kritischen Geist stutzig machen. Warum sollte auf der Erde die CO2-Konzentrationen in periodischen Abläufen sich stsrk verändern und dieses ganz ohne Menschenhand?
      Hat die Erde Blähungen in einem bestimmten zeitlichen Abstand oder wirkt hierbei doch etwas anderes auf die atmosphärische Temperatur ein?

      Hier lässt sich die Abhängigkeit der Weltklimatemperatur, stets ein gemittelter Betrag, von Sonnenzyklen beeindruckend eindeutig nachweisen.

      Gerade diese Zusammenhänge entlarven alle Hysteriebemühungen beim Klimawahn als das, was sie nun einmal im Großen und Ganzen sind, Scharlatarnerie!

      Da werden sich im größeren Zeitabschnitt wiederholende Extremwetterlagen als angebliche Klimaereignisse dämagogisch missbraucht, obwohl Metereologen dem eindeutig eine Absage erteilen und dieses einmalige Wetterereignis nichts mit Klima zu tun hat und hier natürlich das wissenschaftliche Unverständnis vieler Bürger ausgenutzt wird.
      Grüne, wie generell Linke, sind nicht an der Wahrheit interessiert, sondern stets an der Interpretation in ihrem ideologischen Sinne.
      Deshalb sind Fakten für sie ein großer Graus, denen sie erfahrungsgemäß immer ausweichen, wenn die sich für ihre gefühlte Sicht als hinderlich erweisen.
      Ideologie macht nun einmal dumm!

      Da gibt es natürlich auch die gewichtigen Interessengruppen, die einen Vorteil für ihre Machenschaften sehen, um sn die Substanz unseres Landed hersnzukommen, etwa durch die CO2-Steuer und die Zerschlagung unserer Autoindustrie, die eine Fphrungsrolle in der Welt gespielt hatte, weil die deutschen Verbrennungsmotoren mit Abstand die besten der Welt sind.
      Hier sind schon seit längerer Zeit Begehrlichkeiten amerikanischer Hedgefonds feststellbar gewesen, die u.a. sehr gierig VW ins Visier genommen hatten.
      Erst durch die Sperrminorität des Landes Niedersachsen konnte eine feindliche Übernahme verhindert werden.

      Mittlerweile sitzen jedoch zwei Kontrolleure der Amerikaner mit in der Geschäftsleitung bei VW. Offenbar gilt immer noch das Besatzungsrecht der Amerikaner, das von der USA schamlos ausgenutzt wird, wie etwa bei der permanenten Wirtschaftsspionage durch die NSA.

      Das Parser Klimaabkommen ist ebenfalls ein einziger Witz und benachteiligt Deutschland in einem Maße, sodass hieraus ganz andere Schlüsse, die mit dem Klima nichts zu tuende Interessen gezogen werden können.
      Deutschland muss aus diesem bewusst unfair gehaltenen Vertrag sofort wieder aussteigen!

      Die Annahme dieses Vertrages beruht ebenfalls auf ein Versagen der Merkelregierung.
      Der angerichtete Scherbenhaufen von Merkel in nur 16 Jahren ist schon gigantisch.

      Allein China (1,5 Milliarden Menschen) darf beliebig bis zum Jahr 2050 mehr CO2-Emissionen ausstoßen, obwohl jetzt schon China pro Kopf eine CO2-Emission von über dem Zehnfachen der deutschen CO2-Emissionen liegt.
      Bei der USA liegt die pro Kopf CO2-Erzeugung immerhin noch bei dem Dreifachen des deutschen CO2-Ausstoßes.
      Russland und Indien tragen ebenfalls ihren nicht unwesentlichenTeil dazu bei.

      Warum nun Deutschland recht einseitig mit einer CO2-Neutralität belasten soll und damit erhebliche Wettbewerbsnachteile sich selbst auferlegt, obwohl Deutschland einen immer geringeren Beitrag zum CO2-Ausstoß leistet und mit z.Z. 1,8 prozentigen Anteil der gesamten menschlich erzeugten CO2-Emissionen nur einen verschwindenen, nicht dignifiksnten Antril hieran hat.

      Diese Erkenntnis führt natürlich nicht zum Umdenken bei den Grünen und die Deutschland auspressenden Parteien.
      Sehen wir nu die FFF-Grünenbewegung weltweit vor den chinesischen, amerikanischen, russischen und indischen Botschaften für das Weltklima protestieren?
      Da ist absolut gar nichts!

      Es geht diesen irren, Deutschland hassenden linksgrünen Extremisten offensichtlich um etwas ganz anderes.
      Den ideologiebesoffenen Mittläufern unter den Klimajüngern fällt ja noch nicht einmal dieser Widerspruch auf.
      Entweder sind sie wirklich unwissend, blöde oder einfach nur inkonsequent!
      Mit Zivilcourage haben diese FFF-Schulschwenzaktionen und Happenings wirklich nichts zu tun.

      Es wird allerhöchste Zeit für einen politischen Richtungswechsel, hin wieder zu einer sachorientierten Politik der Vernunft und des gesunden Menschenverstandes.

      Die Entideologidierung in allen Bereichen unserer Gesellschaft muss höchste Priorität haben. Der politische Kampf gilt daher auch der Unwissenheit, die unsicher macht und anfällig macht für menschenverachtende und dumme Ideologien.

      Gefällt mir

    2. Ups, mein Kommentar ist, sicherlich inhaltlich auch nicht ganz unbrisant, wieder einmal verschwunden.
      Möglicherweise zensiert, weil Denken und Nachdenken, zwei ungehörige Gesellen wie die Wahrheit selbst, in der vom grünlinksideologischen Mief vergifteten deutschen Gesellschaft keinen Platz mehr haben?

      Ich weiß natürlich, dass ich zur Klimahysterie eine sehr klare und unmissverständliche Sprache spreche, was gewissen Herrschaften vielleicht bitter aufstößt.
      Doch diese Dinge müssen gesagt und dürfen nicht unter den Teppich gekehrt werden.

      Es gibt den anthropogenen Klimawandel bezüglich des CO2s einfach nicht, sondern einen nachweislichen natürlichen Klimawandel, der von den Sonnenzyklen bestimmt wird.
      Es geht auch hierbei letztlich um den Mut zur Wahrheit.

      Es ist jedoch gerade in dem Zusammenhang mit dem Klima ein ungeheuerlicher politischer Missbrauch festzustellen, der nicht nur nationale Kreise, sondern gerade internationale Machtkreise umfasst.
      Ein Beweis für diese Annahme ist das Pariser Klimaabkommen, bei dem gerade Deutschland gegenüber seiner wirtschaftlichen Konkurrenz erheblich benachteiligt wird.
      Dieses muss Gründe haben und geschieht nicht einfach so!

      Gefällt mir

      1. Nun haben sich meine Kommentare doch wieder in diesem Forum angefunden und mussten vorher womöglich auf Anstößigkeit überprüft werden.
        Das Klimathema kann ja wirklich so schamlos sein.

        Dabei habe ich noch nicht einmal auf das peinliche Gestammele von der so genannten „Klimaexpertin“ Baerbock von den Grünen hingewiesen, die von einem Meeresanstieg von 7 m in ca. 80 Jahren herumphantasiert und damit ihre ganze Ahnungslosigkeit wieder einmal unter Beweis stellt.
        Reflektiertes Denken und kritisches Hinterfragen, eigentlich selbstverständlich für ein wissenschaftliches Arbeiten, scheinen dieser wohl selbsternannten „Expertin“ überhaupt nicht zu liegen.

        Dafür schnattert sie um so lieber etwas aus ihrem Mund heraus, wo sie nur schleppend mit ihrem naiven Denkapparat hinterherkommt und den bereits angerichteten Scherbenhaufen verzweifelt zu kitten versucht.
        Wie sagte sie zu Habeck bei einem Abgang von der Bühne noch?
        „Sch****!“
        Na, so ist sie halt, die absolute grüne „Kompetenz“!

        Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

Create a website or blog at WordPress.com

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: