Mediathek Veranstaltungen

Leute, wie können die Fallzahlen steigen bei ca. 50% Geimpften, wenn die Impfung was brächte?!

Peter Boehringer beim Sommerfest des AfD-Kreisverbandes Oberallgäu-LindauKempten am 17.07.2021



Das ist alles unlogisch. Ein Ungeimpfter könnte für einen Geimpften gar keine Gefahr darstellen, wenn derjenige Geimpfte sicher wäre! Das ist aber nicht der Fall offensichtlich. Das ganze ist eine kollektive Lüge, und das regt mich auch wirklich auf inzwischen.



Zum Sommerfest des Kreisverbands Oberallgäu-Lindau-Kempten am 17.07.2021 hatte der Vorsitzende Dr. Rainer Rothfuß den Vorsitzenden des Haushaltsausschusses im Deutschen Bundestag, den Spitzenkandidaten der AfD Bayern, MdB Peter Boehringer eingeladen.

Vor über 100 Gästen führte der Finanzexperte aus, wie Corona missbraucht wurde, um unfassbare Mengen von Schuldgeld künstlich in die Märkte zu spülen und damit das Vermögen der Sparer zu erodieren. Eine Summe von insgesamt 500 Milliarden Euro Neuverschuldung zeigt, dass der Staat den Gedanken aufgegeben hat, dass Staatsschulden jemals zurückbezahlt werden sollten. Ohne dass die Bürger durch Inflation und Vermögensabschöpfung die Rechnung begleichen müssen, wird dies niemals möglich sein.


rp-online.de – Quote der vollständig Geimpften in Deutschland steigt auf 51,5 Prozent


2 Kommentare zu “Leute, wie können die Fallzahlen steigen bei ca. 50% Geimpften, wenn die Impfung was brächte?!

  1. Der alte Querdenker

    Ein reguläres Zulassungsverfahren dauert übrigens Jahre gegenüber einer höchst fragwürdigen und experimentellen Notzulassung!
    Dieses erklärt die Unreife, die hohe Zahl von Nebenwirkungen und in dieser Folge unverantwortlichen Todeszahl unter den zu Probanden.
    Veranlasst wurde dieses durch eine sehr wahrscheinlich korrupte Politik, mit einer noch größeren Dimensionierung als bei dem skrupellosen Maskengeschäften von einigen unseriösen Regierungsabgeordneten.

    Warum will z.B. das Paul-Ehrlich-Institut mit aller Macht ein erfolgversprechendes Zulassungsverfahren bei einem hocheffizienten deutschen Corona-Impfstoff verhindern?
    Wer also hat noch einen Vorteil davon, ohne die Corona-Pharma-Lobby?

    Die begrenzte Wirkung des noch nicht überzeugenden Wakzin-Impfstoffmaterials erhöht nicht das Vertrauen der Corona-Impfskeptiker, sondern bestätigt ihre Zurückhaltung bei den nicht ausreichend getesteten und das Gesundheitsrisiko erhöhenden neuen Impfstoffen.

    Gerade die Wirksamkeit galt bisher als Argument der Impf-Befürworter.
    Nun bricht auch dieses letzte Argument weg, zumal Geimpfte, die USA hat dieses nachgewiesen, die Infektionskrankheit wie Ungeimpfte weiter verbreiten können.

    Die Impf-Hysterie macht also überhaupt keinen Sinn unter diesen Umständen.
    Anstatt Ausschau zu halten nach wirklich effektiven medizinischen Corona-Bekämpfungsmethoden (z.B. Vitamin-C-Infusionen und Stärkungsmittel des Immunsystems), die es tatsächlich schon gibt, geht es offenbar um die Massenverabreichung von unausgereiften, angeblich „wirkungsvollen“ Impfprodukten, zum Wohl der Pharmaindustrie.
    Menschenleben zählen hierbei offensichtlich nicht mehr.

    Ähnlich skrupellos verfahren unsere ahnungslosen Regierenden und ihre unter ihnen stehenden Behörden bei der Hochwasserkatastrophe, wo denn die Ausrede von der Klima-Apokalypse mittlerweile immer stärker um sich greift, um sich ihrer eigenen Verantwortung und hohen Mitschuld an der Zahl der Flutopfer zu entledigen, stehen doch bald Bundestagswahlen vor der Tür.

    Der Bürger soll also wie so oft vorher wieder einmal getäuscht und hirngewaschen werden.

    Ich muss leider immer wieder feststellen, dass auch Politiker der AFD ihre Schwierigkeiten haben mit der Klimadefinition und die hieraus zwangsläufig resultierende Logik der Einschätzung zunächst einmaliger extremer Wetterkonstellationen. Die Durchschnittsjahrestemperatur steigt aller Wahrscheinlichkeit nicht an und könnte es sogar zu kühleren Verhältnissen führen, trotz größerer CO2-Emissionen durch China, den USA und Indien.

    Gerade mit dieser Unkenntnis auch vieler Bürger lässt sich viel Schindluder treiben und Angst erzeugen.
    Eines steht mit Sicherheit fest, es hat immer schon, seit 3,8 Milliarden Jahre einen Klimawandel und Klimaschwankungen (Fluktuationen und Ausreißer) gegeben, wie es auch vorher schon über die Jahrhunderte Überschwemmungen in diesen Hochwassergebieten immer wieder gegeben hat.
    Das Wetter ist ein chaotisches, sehr komplexes und nichtlineares ( mehrere unabhängig (zeitlich und größenordnungsmäßig) von einander auftretende Funktionale Systeme) Wettersystem, die das jeweilige örtliche Wetter bestimmen.

    Dennoch ist es bemerkenswert, dass 4 Tage vorher eine doch unter diesen Umständen sehr präzise europäische Wetterwarnung herausgegeben wurde, die irgendwie in den behördlichen Meldekaskaden hängengeblieben ist, weil die Politik nicht mehr fähig ist, logistisch in Notlagen zu funktionieren, gleichgültig gegenüber wichtigen Informationen steht und nicht hinterfragt, ob eine wichtige Information bei dem Empfänger wirklich angekommen ist oder überhaupt verstanden wurde.

    Viele dieser oft linken Amtsschimmel scheinen mit dieser Aufgabe völlig überfordert zu sein, vermutlich weil Nasenfaktor und Quote vor der Leistungsfähigkeit bei den Einstellungen die Vorfahrt hatte.

    Dieser Irrsinn begegnet uns leider auch bei den Corona-Maßnahmen und der Umgang bei den Bürgern mit zweierlei Maß (Berlin-Demos und Straßenfeste!) immer wieder.

    Die sich immer mehr steigernden Unfähigkeiten der jetzigen Bundesregierung werden für uns und unser Land zu einem ernsten existenziellen Problem.
    Die Abwahl ist also mehr als notwendig!
    Die chaotischen und ahnungslosen Grünen hingegen würden die jetzigen abwärts gerichteten Probleme gerade zu potenzieren.
    Eine grundsätzlich falsche Politik verstärkt nochmals den bereits angerichteten Schaden.

    Und Olaf Scholz (SPD) will anpacken.

    Bitte nicht, Olaf Scholz!
    An ihrem eigenen Schopf können sie sich meinetwegen nach Belieben anfassen, jedoch bitte nur in eine Richtung:
    Aus der Regierungsverantwortung heraus!

    Noch mehr desaströses SPD-„Anpacken“ braucht Deutschland gewiss nicht.
    Genug ist genug!

    Gefällt mir

  2. Der alte Querdenker

    Eine wirkungsvolle Impfung mit erheblich geringeren Nebenwirkungen wird bewusst verhindert und ein Zulassungsverfahren unterbunden, weil der hocheffiziente und geniale Impfstoff von Prof. Stöcker eine zu große Konkurrenz zu den Produkten der amerikanischen Pharmakonzerne wäre.

    Eine Impfpflicht verstößt eindeutig gegen das Grundgesetz, wie die unberechtigte Beschränkung der Grundrechte.
    Diese Grundrechte sind keine Privilegien und rechtlich unteilbar.

    Das jetzige Bestreben der Bundesregierung, ein zweierlei Maß zu installieren, ist verfassungsfeindlich.
    Ganz abgesehen gibt es für die einzelnen Personen, die sich nicht impfen lassen wollen, gute Gründe hierfür, die zu respektieren sind.
    Es geht hierbei letztlich um das Recht der körperlichen Unversehrtheit, das aus guten Gründen und den Lehren der Vergangenheit zurecht im Grundgesetz verankert ist.

    Wir brauchen in Deutschland keine neuen „Mengeles“, durch die diesmal eine ganze Nation zu Versuchskaninchen werden sollen, damit es den gewissenlosen Pharmabossen und Großaktionären besser geht.

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: