Wenn Täter der Krawallnacht für 3 Monate in Bau gehen müssten! Das passiert keinem zweimal

Katharina Edl im Gespräch mit Dr. Dirk Spaniel – Und wieder grüßt die Partyszene


  • Katharina Edl: „Was jetzt passiert ist am letzten Wochenende – und das nicht nur in Stuttgart – ist das der Beweis, dass wir in einer neuen Normalität angekommen sind?“

  • Dirk Spaniel: „Wir sehen im Grunde genommen, es gibt eine große Menge gewaltbereiter Jugendlicher – und das ist NICHT die Partyszene. Und dann sehen wir wie »wunderbar« unsere Polizei eine Anti-Corona-Demonstration auflösen kann, wie mit der vollen Härte des Rechtsstaats hier durchgegriffen wird, da werden Wasserwerfer aufgefahren, da gibt es Prozesse, da gibt es Ordnungsgelder. Und wenn auch diese Leute, die nachts auf der Straße Krawalle machen, wenn sie Ordnungsgelder kriegen würden oder für 2 – 3 Monate in Bau gehen müssten, dann wären die Probleme in unserem Land im Griff.“


1 Comment

  1. Eine harte Konsequenz des Rechtsstaats ist gefordert, eben genau das, was die Grünlinken lieber gestern als heute aushöhlen, abschaffen und gesinnungsabhängig machen wollen.

    Die Ursachen der Sivester-Krawalle werden bei dieser sehr tendenziösen grünlinksideologischen Politik bewusst verschleiert und geleugnet.
    Prävention lässt so natürlich nicht durchführen. Dazu bedarf es um das vorurteilslose Wissen der Kausalitäten.

    Wer jedoch bewusst diese Zusammenhänge ignoriert, will diese Jahr für Jahr weiter eskalierenden Gewaltprobleme nicht lösen. Der muss sich auch den schweren Vorwurf gefallen lassen, hier vorsätzlich zu handeln oder besser nicht zu handeln und damit diese migrantischen Straftaten im öffentlichen Raum zu begünstigen.

    Like

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..