Mediathek Sonstiges

Wir wollen kein (à la Merkel) Land, wo man Wahlen so lange wiederholt, bis das Ergebnis passt!

Martin Sichert – Corona-Politik » Die Regierung handelt rechtswidrig



Momentan haben wir Parteien im Deutschen Bundestag in Mehrheit sitzen – ob das Union, SPD, Grüne, LiNKE oder FDP ist – die wie die kapitalistischen Heuschrecken am deutschen Volk sitzen, und sie geben das von ihnen eingenommene Steuergeld mit beiden Händen raus, um sich Wählerstimmen einzukaufen. Um sich als die größten Wohltäter der Nation darzustellen!



Demonstration gegen die Corona-Politik vom 20.02.2021 in Nürnberg:

Beim offenen Mikrofon unter dem Motto „Hört uns zu“ direkt vor Söders Heimatministerium informierte ich über die Unrechtmäßigkeit der Lockdown-Politik, den Schaden für unsere Wirtschaft, für unsere Kinder und für unsere gesamte Gesellschaft. Schuld daran haben die Altparteien; sie fahren durch ihr skandalöses Verhalten im Bundestag unser Land gegen die Wand.

Vielen Dank an alle Teilnehmer und an MdL Ferdinand Mang für die Organisation.

2 Kommentare zu “Wir wollen kein (à la Merkel) Land, wo man Wahlen so lange wiederholt, bis das Ergebnis passt!

  1. Der alte Querdenker

    Unsere Kartellparteien, dieses ist auffällig, verlieren immer mehr den Bezug zur Realität. Es geht immer mehr um Ideologie, nicht um Vernunft und eine Sachorientierung. Je mehr dabei der tragfähige Boden den Machern unter den Füßen zu entweichen droht, um so heftiger wird in die Kasse gegriffen, auch wenn dort bereits das Füllhorn schon verebbt ist.
    Dann wird eben mehr Geld gedruckt und Schulden gemacht, natürlich auf Kosten der nächsten Generationen.

    Verantwortungsvolleres, kompetenteres Wirtschaften geht natürlich anders!

    Gerade die CDU/CSU und auch die FDP, einst eine zentrale Fähigkeit dieser damals eher bürgerlichen Parteien, haben das Wirtschaften und das effiziente Handeln unter dem lähmenden Einfluss von Frau Merkel, fast gänzlich verlernt.
    Ihnen fehlt zunehmend auch der mentale Bezug zur eigenen Nation.
    Ganz schrecklich ist es offensichtlich für sie, die eigenen Interessen unseres Landes nachhaltig zu vertreten.

    Egal auf welchem Gebiet, die Bundesregierung und die Länderregierungen „vergaloppieren“ sich immer mehr und sie vergessen hierbei, wer und welche Branchen in Deutschland tatsächlich die Hauptlast für die Wertschöpfung unseres Landes trägt.
    Den echten wirtschaftlichen Kräften werden immer dickere Steine in den Weg gelegt und all das scheint sogar aus vorsätzlichen Gründen zu geschehen.

    Der unsinnige „Lockdown“, der von Merkel despotisch durchgesetzt worden ist, erweist sich immer mehr als eine schwere, viel zu schwere Hypothek, die unser Land endgültig zu ruinieren droht.

    Nach all dem wirtschaftlichen Zurücksetzen und Herunterfahren in Deutschland und das Verbrennen und Verschenken von Steuergeldern an die falschen Stellen, werden nicht nur die finanziellen Ressourcen unseres Landes erschöpft und überstrapaziert, sondern wird der ohne wirkliche Not erzeugte wirtschaftliche Ruin Deutschlands vielen Menschen die erforderliche Kraft zum Neuanfang nehmen.

    Die Eigendynamik eines solch massiven, politisch selbstverschuldeten Prozesses wird von den Politikern der Kartellparteien und ihren Unterstützern völlig unterschätzt.

    Ein politischer Wandel ist daher das Gebot der Stunde!

    Je näher nun wichtige Wahltermine in Deutschland rücken, um so mehr nehmen die Machenschaften und der machtpolitische Missbrauch der Kartellparteien zu.
    Nicht nur Steuergelder werden hierbei zweckentfremdet von Regierenden in die Hand genommen, sondern es werden alle Register gezogen, auch nichtreguläre Maßnahmen veranlasst.

    Die finanzielle Ausstattung von gewaltbereiten linksextremen Organisationen gehört ebenfalls hierzu.
    Die gewalttätigen Übergriffe auf AfD-Politiker und AfD-Stände mehren sich nicht zufällig wieder und es gibt selbstverständlich keinen Aufschrei in den Mainstream-Medien.

    Gefällt mir

  2. Ich finde richtig,was die AfD macht. Es kann nicht sein,das wir statt zu leben nur noch arbeiten und dann auch noch in die Altersarmut,weil die Regierung immer höhere Beträge unserer Einzahlungen in die DRV als versicherungsfremde Leistungen aus der DRV wieder veruntreut,während wir bis 69 arbeiten müssen. Gerade Menschen aus Pflege,Gebäudediensten,Bau und vielen anderen Branchen mit körperlich harter Arbeit sind körperlich viel früher kaputt und können nicht so lange arbeiten.
    Ebenso verwerflich finde ich auch,das man nur noch Migranten integriert auf Kosten jener,die auf der Strecke bleiben. Danke für Ihre Arbeit.

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: